1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Videocodec AV1: Was…

Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: Salzbretzel 19.12.16 - 11:29

    Ich kann mir eine Randbemerkung mal nicht verkneifen.

    Wann immer die Mozilla Stiftung und das Erwirtschaftete Geld zur Sprache kommen wird gemeckert das man soviel Geld nicht nur für einen Browser braucht.
    Was gerne vergessen wird...

    > Vorgelegt hat die hauptsächlich von Mozilla unterstützte Xiph Foundation mit der Ankündigung des Codecs Daala im Sommer 2013.

    ...das Mozilla auch Projekte rund um das Internet und deren Verbesserung fördert.

    Boom, kostenloser Codec mit super Qualität.
    Finde ich gut

  2. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: Kleine Schildkröte 19.12.16 - 17:21

    Naja. Dass du das jetzt Mozilla zuschreiben möchtest, ist deine Meinung. Das Problem, was man mit Mozilla hat, soviel Geld (wie hoch war deren Budget noch gleich?) und dann lebt man in Braus und hat auch verglichen mit anderen Foundations relativ hohe Gehälter in der Vorstandetage. Für einen Verein, der sich der Transparenz verschrieben hat, wird viel Druck für eine minimale Version gebraucht.

    Aber unterm Strich tun Sie auch einiges Gutes. Ist halt das Problem. Jemand der viel "Hier!" schreit, der darf dann auch nicht reflexartig die Bücher zuklappen, wenn jemand unangenehme Fragen stellt. Sonst kann man dann auch Anfangen von der Browserfifa zu reden.

  3. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: Salzbretzel 19.12.16 - 22:13

    Nein, im Artikel steht ja klar das AV1 die Arbeit von mehreren Teilnehmern ist.

    Mich fasziniert nur immer bei den Mozilla Budget Diskussionen das man nur annimmt das man nur die laufenden Kosten an Server und Browserentwicklung zu tragen hat.
    Rücklagen und solche Projekte werden sehr gerne vergessen.
    Und die Bücher werden ja nicht zugeklappt. Dafür gibt es ja den Finanzbericht - wodurch wir überhaupt die Daten haben uns über die Einnahmen und Ausgaben aufzuregen.

    Mozilla arbeitet an freien Alternativen im Internet. Über die Posten kann man gerne streiten - aber ab und an mal auf die erarbeiteten Erfolge zeigen muss man auch mal.

  4. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 19.12.16 - 23:35

    Salzbretzel schrieb:
    -----------------

    > Boom, kostenloser Codec mit super Qualität.
    > Finde ich gut

    ffmpeg ist auch kostenlos, sogar freie Software unter GPL.

  5. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: Karit 20.12.16 - 01:43

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salzbretzel schrieb:
    > -----------------
    >
    > > Boom, kostenloser Codec mit super Qualität.
    > > Finde ich gut
    >
    > ffmpeg ist auch kostenlos, sogar freie Software unter GPL.

    Ja, aber das ist kein Codec sondern ein Tool um Dateien in unterschiedlichen Codecs zu lesen und zu konvertieren.

  6. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: AllDayPiano 20.12.16 - 07:40

    Kleine Schildkröte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja. Dass du das jetzt Mozilla zuschreiben möchtest, ist deine Meinung.
    > Das Problem, was man mit Mozilla hat, soviel Geld (wie hoch war deren
    > Budget noch gleich?) und dann lebt man in Braus und hat auch verglichen mit
    > anderen Foundations relativ hohe Gehälter in der Vorstandetage. Für einen
    > Verein, der sich der Transparenz verschrieben hat, wird viel Druck für eine
    > minimale Version gebraucht.

    Die Lösung ist doch ganz einfach: Wem das nicht passt, der spendet nicht.

    Klar, ich sehe es IMMER kritisch, wenn Spendengelder hohe Gehälter finanzieren.

    Aber sagen wir es mal auch anders herum: Entwicklung ist auch viel Politikum, und Politiker brauchen nunmal sehr sehr sehr sehr viel Geld. So viel, dass deren Diäten nicht reichen, und man noch fadenscheinige Beratungsverträge schließen muss. Oder wie ein Herr Rürup sich blendend für Auftritte bezahlen lässt, auf denen er seine private MaschmeyerRürup AG Rente dem steuerzahlenden Mastvieh vermittelt... Aber lassen wir das, ich schweife ab.

    Jedenfalls kosten gute Politiker sehr viel Geld und dieses Geld muss man auch in die Hand nehmen, um gute Politiker zu bekommen.

    Klar wäre es ehrenwert, wenn niemand in der Mozilla Stiftung mehr als 450 Euro Aufwandspauschale bekommen würde - aber sind wir mal ehrlich: Welches Klientel an Angestellten darf man da erwarten?

  7. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: picaschaf 20.12.16 - 08:14

    Mich wundert es auch, dass immer von *nur* einem Browser die Rede ist. Ich glaube manche Menschen sollten sich mal informieren welcher Aufwand dahinter steht.

    Chromium rund 5 Millionen Lines of Code, Firefox rund 15 MLOC, ... Der Linux Kernel alleine besteht aus rund 20 MLOC, Windows XP rund 40 MLOC.

  8. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: ve2000 20.12.16 - 08:41

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salzbretzel schrieb:
    > -----------------
    >
    > > Boom, kostenloser Codec mit super Qualität.
    > > Finde ich gut
    >
    > ffmpeg ist auch kostenlos, sogar freie Software unter GPL.

    ffmpeg ist KEIN Codec.

  9. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: Kleine Schildkröte 20.12.16 - 11:37

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, im Artikel steht ja klar das AV1 die Arbeit von mehreren Teilnehmern
    > ist.
    >
    > Mich fasziniert nur immer bei den Mozilla Budget Diskussionen das man nur
    > annimmt das man nur die laufenden Kosten an Server und Browserentwicklung
    > zu tragen hat.
    > Rücklagen und solche Projekte werden sehr gerne vergessen.
    > Und die Bücher werden ja nicht zugeklappt. Dafür gibt es ja den
    > Finanzbericht - wodurch wir überhaupt die Daten haben uns über die
    > Einnahmen und Ausgaben aufzuregen.

    Dazu sind sie gezwungen. Aber jedes Jahr lässt dieser Finanzbericht Fragen offen, die oftmals erst nach großem Druck allgemein beantwortet werden.

    Heute ist ja das schlimme Beispiel nicht Mozilla, sondern Wikipedia. Diese Leute haben mehr Rücklagen gebildet, als ein Jahreseinkommen an Spenden. Allgemeinnützige Operationen, sollten soviel Rücklagen nicht bilden dürfen. Und ja auch hier sind die gegönnten Angenehmlichkeiten und Vorstandsgehälter jenseits dessen, was ein Spender mit seiner Spende ermöglichen wollte.

    > Mozilla arbeitet an freien Alternativen im Internet. Über die Posten kann
    > man gerne streiten - aber ab und an mal auf die erarbeiteten Erfolge zeigen
    > muss man auch mal.

    Dennoch sollte das 'Management' sich nicht an der Wirtschaft schon gar nicht an der Bankwirtschaft orientieren, da es keinen Mechanismus wie den Markt gibt. Letztendlich sind die Menschen die nicht mehr Spenden wegen ihrem kritschen Standpunkt gegenüber diese Verhältnisse, das einzige, was eine Änderung herbeiführen kann (außer natürlich Illegalitäten).

  10. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: PiranhA 21.12.16 - 08:27

    Naja, man muss das schon in Relation sehen. 2014 waren von den 314 Mio. $ Ausgaben, fast 213 Mio. $ für die SW-Entwicklung. Wenn man pro Entwickler großzügig mit 150k $ pro Jahr (im Mittel) rechnet, lassen sich so über 1.400 Vollzeitstellen bezahlen.
    Und mir kann jetzt niemand erklären, dass man für eine Codebasis von 15 MLOC wirklich 1.400 Entwickler benötigt.
    Und es ist nun mal so, dass die allermeisten Projekte in den letzten Jahren (vorhersehbar) in den Sand gesetzt wurden. Man steigt halbgar in ein Thema ein und fährt es dann vor die Wand, bevor man es aufgibt.

  11. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: Smincke 21.12.16 - 08:56

    Mozilla macht aber nicht nur Browser. Und der mobile Browser braucht auch Devs. Z.B. Rust wurde besimmt nicht von 3 Leuten entwickelt.

  12. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: PiranhA 21.12.16 - 09:26

    Genau das ist ja das Problem. Man springt auf jeden Hypetrain auf, merkt dass es doof war und stellt es wieder ein. Wozu braucht man ein VR-Team? Wozu ein OS für Smartphones, Fernseher und Wearables?
    So was wie Rust ist da ja noch eine sinnvolle Entwicklung, weil es der Sicherheit des Browsers dient. Genauso die Entwicklung an Servo.
    Man soll sich halt auf sinnvolle Aktivitäten beschränken und nicht wild und ohne Plan in alle Richtungen forschen. Das erweckt halt den Eindruck, dass man zu viel Geld hat, welches man irgendwo loswerden muss. Nicht gerade optimal für ein gemeinnütziges Unternehmen mit Steuervorteilen.

    Bei Rust sieht man zB auch, dass da zwar viele Leute dran beteiligt sind (40 Leute im Team), die meiste Arbeit von 5-6 Leuten ([github.com]) gemacht wird. Die allermeisten arbeiten da mal paar Wochen dran, machen ihr Feature fertig und widmen sich wieder anderen Dingen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.16 09:41 durch PiranhA.

  13. Re: Wozu Mozilla immer dieses ganze Geld sammelt

    Autor: GodFuture 22.12.16 - 13:44

    Absolut meine Meinung. Wenn Größen wie Mozilla oder Wikipedia hauptsächlich von Spenden leben, sollten sie sich nicht verhalten, als wären es Steuergelder. Schließlich ist eine Spende ein Vertrauensbeweis, nicht eine Selbstverständlichkeit. Das Vertrauen ist schnell verletzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d) for Embedded Software Integration
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. IT Manager / Digitalisierungsarchitekt (m/w/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  3. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  4. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Bis zu 60 Prozent sparen
  2. (u. a. Cooler Master V850 Platinum für 189,90€ inkl. Versand statt 209,89€ im Vergleich)
  3. 159€ und 149€ bei Newsletter-Anmeldung (Vergleichspreis 187,20€)
  4. 29,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 51,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de