1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antivirensoftware: Die Schlangenöl…

Windows 10 Antivirentool

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 10 Antivirentool

    Autor: Dethlef 21.12.16 - 14:05

    Bei den bisherigen Windows Protection Tools (Defender, Firewall) war man immer besser mit bedient, den Kram auszuschalten und sich um andere Lösungen zu kümmern.

    Wie sieht es bei Windows 10 aus? Man sollte meinen, dass Microsoft langsam etwas gelernt haben sollte.

  2. Re: Windows 10 Antivirentool

    Autor: Bouncy 21.12.16 - 14:09

    Dethlef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den bisherigen Windows Protection Tools (Defender, Firewall) war man
    > immer besser mit bedient, den Kram auszuschalten und sich um andere
    > Lösungen zu kümmern.
    Sagt wer? Oder sag' mal an, was z.B. an Windows' 7 Advanced Firewall jetzt genau so schlecht war, dass man "den Kram" ausschalten mußte?

  3. Re: Windows 10 Antivirentool

    Autor: duseldude 21.12.16 - 14:29

    MS firewall?
    Jedes Programm kann sich da mit Zertifikat "ohne" Nutzer-Interaktion
    eintragen/ freischalten?
    schon mal versucht damit MS am Nachhause telefonieren zu hindern?

    dusel

  4. Re: Windows 10 Antivirentool

    Autor: Apfelbrot 21.12.16 - 14:37

    Es war noch nie besser die Windows Firewall durch eine andere zu ersetzen. Damit hast du dir schon immer nur neue Angriffspunkte geschaffen.

    > Jedes Programm kann sich da mit Zertifikat "ohne" Nutzer-Interaktion
    eintragen/ freischalten?

    Kann man verhindern, ist so aber für 99% der User am besten.

    > schon mal versucht damit MS am Nachhause telefonieren zu hindern?

    *gähn*

  5. Re: Windows 10 Antivirentool

    Autor: Bouncy 21.12.16 - 14:50

    duseldude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS firewall?
    > Jedes Programm kann sich da mit Zertifikat "ohne" Nutzer-Interaktion
    > eintragen/ freischalten?
    Was ist das für ein magisches Zertifikat? Und was machen die Gänsefüßchen da beim Wort ohne? Ich kenne nur Wege, denen man mindestens einmal vertraut haben muß, direkt oder indirekt...
    > schon mal versucht damit MS am Nachhause telefonieren zu hindern?
    Nö, schonmal versucht mit dem Zug auf der Straße zu fahren? Dafür gibt es andere Wege...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.16 14:51 durch Bouncy.

  6. Re: Windows 10 Antivirentool

    Autor: Crass Spektakel 21.12.16 - 14:58

    Ausserdem stimmt die Aussage nicht dass jede Anwendung einfach so an die Firewall rankommt.

    Fakt: Jede Anwendung mit Administratorrechten kann die Firewall ändern. Wow. Das ist aber bei jeder anderen Firewall genau so.

    Um Treiber- und Firewall-Rechte zu bekommen muss die Anwendung jedoch signiert sein und ein UAC-Fenster öffnen und der Anwender muss dies bestätigen. Sollte die Anwendung nicht signiert sein kann sie zwar einen UAC-Dialog öffnen aber trotzdem nichts in die Firewall eintragen (genaugenommen geht bei fehlender Signatur oder fehlerhafter Signatur oder fehlender Internetverbindung ein UAC-Fail-Dialog auf an dem man zwar auch vorbeikommt aber dazu muss man sich ziemlich durchwurschteln).

    Der feine Unterschied, die meisten Konkurrenzprodukte haben diese zusätzliche Signaturhürde NICHT.

    Das einzige was mich am Microsoft Defender wirklich stört: Mein Aslain-Modpack für World of Tanks braucht damit zum Starten 10 Minuten. Schaltet man ihn kurz ab läuft das Modpack in 10 Sekunden durch. Nicht schön aber who cares...

  7. Re: Windows 10 Antivirentool

    Autor: Dethlef 22.12.16 - 07:28

    Eigentlich gings mir hier um AV-Tools (extern vs. Windows 10).

    Von Personal Firewalls auf dem Rechner halte ich nicht viel. Ein Zaun in meinem Haus bringt auch nicht so viel, wie einer vorm Haus. Daher ist das Thema für mich geklärt ;)

  8. Re: Windows 10 Antivirentool

    Autor: Truster 22.12.16 - 12:04

    er meinte folgendes: Signierte Installer können Regel in der Firewall anlegen.

    Probier es selbst aus und installiere TightVNC. Es wird den Port 5900 für dich automatisch während des Setup öffnen.

  9. Re: Windows 10 Antivirentool

    Autor: lanG 22.12.16 - 12:49

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > er meinte folgendes: Signierte Installer können Regel in der Firewall
    > anlegen.
    >
    > Probier es selbst aus und installiere TightVNC. Es wird den Port 5900 für
    > dich automatisch während des Setup öffnen.

    Was ja dann aber wieder bedeutet, dass hier ein zutun des Users notwendig ist (einer Installation die aus dem nichts kommt zustimmen, ein UAC Fenster aus dem nichts zustimmen etc. )

    @Topic: Es geht gar nicht groß um Mehr-Infektionen DURCH AV-Software. Es geht vor allem darum das diese Programme immer und immer mehr Probleme machen. Sehe ich bei meinen Kunden regelmäßig. Hinzu kommt diese dreiste Panikmache um dem Laien noch mehr Geld unnötig aus der Tasche zu ziehen. Und vor allem darum, dass in Tests teilweise mit einer Erkennungsrate von 99% geworben wird (unter Laborbedingungen, toll!) und das Ganze in der echten Welt aber nachher anders aussieht. Also zumindest im Privat-Nutzer Szenario. Bei Firmen Lösungen wie Endpoint Security sieht es wohl etwas besser aus.

  10. Re: Windows 10 Antivirentool

    Autor: Potrimpo 05.10.17 - 18:16

    > Mein Aslain-Modpack für World of Tanks braucht damit zum Starten 10 Minuten. Schaltet man ihn kurz ab läuft das Modpack in 10 Sekunden durch. Nicht schön aber who cares

    Als Ausnahme definieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. Hays AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 12,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin