1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Firmen: Fachkräftemangel…

Fachkräftemangel wo?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fachkräftemangel wo?

    Autor: HeimerDinger 27.12.16 - 13:13

    Naja, wenn man bedenkt dass dort wo der Mangel besteht schlicht keiner hin will. München, Frankfurt, Berlin wer soll denn da mit dem Lachhaften Gehalt die Miete bezahlen?
    Ich arbeite seit Jahren in der Schweiz für das doppelte bis dreifache des Deutschen Lohnes.
    Da muss leider der Geiz ist Geil Gedanke bei den überbezahlten Managern verschwinden und wieder die "Qulität kostet halt" Menthalität entstehen. Bei der Politischen Lage sehe ich da eher weniger Potential für den IT Standort Deutschland.
    Viel zu Zentralisiert und verwöhnt... Wenn man halt glaubt für Hungerlöhne noch was auf dem Markt zu bekommen dem ist leider nicht mehr zu helfen... Egal wo er seine Managerschule gemacht hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.16 13:17 durch HeimerDinger.

  2. Re: Fachkräftemangel wo?

    Autor: derdiedas 27.12.16 - 13:18

    Ach ja in der Schweiz, wo das Leben im Vergleich selbst in München noch sau günstig ist.

    Und doppelt und dreifach musst Du mir selbst Netto zeigen... Hast Du Familie wird das Leben in CH dann wirklich teuer. Denn Hort, Kindergarten oder Ganztagesmutter kosten in CH ohne Probleme weit mehr als 1500 Franken (Pro Kind!)

  3. Re: Fachkräftemangel wo?

    Autor: HeimerDinger 27.12.16 - 15:04

    Grenzgänger haben die Probleme mit dem teuren Unterhalt der Schweiz nicht ;)
    Kinder kosten Geld das ist nun mal so. Das ist jedem seine Entscheidung. Aber ich behaupte mal da wird sich vom Unterhalt nicht viel tun ob du in Deutschland lebst und dort arbeitest oder in der Schweiz. Ich bin seit Jahren Grenzgänger und kann gut davon leben. Selbst meine alten Arbeitskollegen aus DE breuen den Schritt nicht und Pendeln nun auch jeden Morgen.
    Und selbst hier sind Fachkräfte mangelware. Viel gutes kommt da auch nicht mehr in den Markt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.16 15:07 durch HeimerDinger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  3. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach
  4. IT-Servicemitarbeiter/in Support (m/w/d)
    BYTEC Bodry Technology GmbH, Friedrichshafen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  2. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  3. 69,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
Tesla Model Y im Test
Die furzende Familienkutsche

Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Klimaschutz 14 Millionen Elektroautos bis 2030 erforderlich
  2. Probefahrt mit BMW i4 M50 Für mehr Freude am Fahren
  3. Mercedes-AMG-CTO Hermann "V8-Sound im Elektroauto wäre Quatsch"

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller