1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Firmen: Fachkräftemangel…

Mal vom hohen Ross runterkommen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal vom hohen Ross runterkommen

    Autor: derfunker 27.12.16 - 14:49

    Es muss auch mal in die Köpfe einiger IT-Chefs gehen. Das ein IT- Studienabschluss als "Mindesteinstieg" beim gleichzeitigen Verschmäen von interessierten Bewerbern unterhalb des Uni - Leveles der falsche Weg ist. Es gibt genug willige Wechsler und Seiteneinsteiger die gerne im IT-Bereich arbeiten würden wenn man sie lassen würde.

    Bewerbungen werden in vielen Firmen fragmentiert, nicht als Ganzes gelesen und/oder von Personalabteilungen vorsortiert, dass den eigenlichen Entscheidern Seiteneinsteiger die den Job genau so gut erledigen würden ganz selten auf den Schreibtisch gelegt werden und dann die Beschwerde kommt man würde niemanden finden.

  2. Re: Mal vom hohen Ross runterkommen

    Autor: TC 27.12.16 - 15:01

    Wir leben aber nunmal in einem Land, wo ein Wisch mit 'Abschluß in XYZ' mehr zählt als tatsächliche, nicht 'messbare' Skills...

  3. Re: Mal vom hohen Ross runterkommen

    Autor: derfunker 27.12.16 - 15:12

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir leben aber nunmal in einem Land, wo ein Wisch mit 'Abschluß in XYZ'
    > mehr zählt als tatsächliche, nicht 'messbare' Skills...

    Die aber das Meiste ausmachen, aus meiner Sicht.....

  4. Re: Mal vom hohen Ross runterkommen

    Autor: divStar 27.12.16 - 17:03

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir leben aber nunmal in einem Land, wo ein Wisch mit 'Abschluß in XYZ'
    > mehr zählt als tatsächliche, nicht 'messbare' Skills...

    Absolut. So sieht es aus. Hat man einen Wisch, ist man was - ganz egal wie viel man wirklich kann. Warum z.B. Entwickler, die eine Ausbildung zum Fachinformatiker für AE gemacht haben und bereits 5 Jahre Erfahrung haben, weniger bekommen sollen als Uniabsolventen - ist mir schleierhaft. Erstere werden mit Sicherheit bessere Arbeit machen, letztere haben möglicherweise mehr Potential - aber auch nur dann wenn man sich die Zeit nimmt (= die Uniabsolventen bezahlt) dieses Potential auch zu entwickeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  2. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
  3. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  4. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,24€
  2. 39,49€
  3. 22,49€
  4. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de