1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ehemalige Sun-Projekte: Open…

Re: Guter Artikel, aber wir bräuchten eine Analyse der aktuellen Nachfolgeprojekte

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Guter Artikel, aber wir bräuchten eine Analyse der aktuellen Nachfolgeprojekte

Autor: derats 03.01.17 - 19:59

>
Neben Illumos gibt es z.B. SmartOS und Joyent und da alle dieser Projekte inzwischen viel Code gelöscht haben, sind sie als OpenSolaris Nachfolgeprojekt nicht wirklich nutzbar, sondern nur zum Rosinenpicken von guten Teilaspekten.

Naja, SmartOS ist eben einer der spezialisierten Forks (es gibt da eine handvoll), da macht es schon Sinn den ganzen nicht benötigten Ranz gar nicht erst drin zu haben; für den Verwendungszweck ist das unerheblich, SmartOS kann halt nicht viel, ist darin aber äußerst gut.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Guter Artikel, aber wir bräuchten eine Analyse der aktuellen Nachfolgeprojekte

schily | 02.01.17 - 18:13
 

Re: Guter Artikel, aber wir bräuchten eine Analyse der aktuellen Nachfolgeprojekte

derats | 03.01.17 - 19:59

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen / FITKO, Frankfurt am Main, Berlin
  2. Altair Engineering GmbH, Böblingen, München
  3. über duerenhoff GmbH, Gerlingen
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  2. 19,99€
  3. (-15%) 42,49€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner