1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preisfehler: Onlinebüromarkt…
  6. Th…

AGBs einfach so ändern?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.01.17 - 12:56

    > Verbot völlig überflüssig!

    Ganz genau das sage ich ja. Es ist nicht verboten, ein S anzuhängen und es muss m.E. auch gar nicht verboten werden.

    > Mn knn ch kmpltt f Vkl vrzchtn nd wrd trtzdm vrstndn. Trtzdm st s ngnhmr fr
    > d Mtmnschn, wnn mn grmmtklsch krrkt schrbt.

    Ist das jetzt echt das Niveau, auf dem Du weitermachen willst?

  2. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: der_wahre_hannes 05.01.17 - 13:27

    Lügenbold schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lügenbold schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Doch, war er. Bis 1996 erklärte die Kultusministerkonferenz der
    > > deutschen
    > > > Länder die Rechtschreibung des Duden zur amtlichen Schreibung.
    > >
    > > Hast du da mal einen Link zu? Das interessiert mich jetzt.
    >
    > das scheint vor deiner Zeit gewesen zu sein ;o)

    Das bezweifle ich stark. Als ich mit der Schule anfing, habe ich noch "alte Rechtschreibung" gelernt. :P

    > nichts "online", sorry. Musst mir halt glauben - oder es lassen ;o)

    Warum sollte ich einem "Lügenbold" denn glauben schenken? :P

  3. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: Friko44 05.01.17 - 13:39

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Verbot völlig überflüssig!
    >
    > Ganz genau das sage ich ja. Es ist nicht verboten, ein S anzuhängen und es
    > muss m.E. auch gar nicht verboten werden.
    >
    Es ergibt aber keinen Sinn, ein s dranzuhängen. Es ist mir unverständlich, warum man absichtlich etwas falsch macht, auch wenn es falsch gemacht trotzdem richtig verstanden wird. Denn dann sind wir genau hier:

    > > Mn knn ch kmpltt f Vkl vrzchtn nd wrd trtzdm vrstndn. Trtzdm st s ngnhmr
    > fr
    > > d Mtmnschn, wnn mn grmmtklsch krrkt schrbt.
    >
    > Ist das jetzt echt das Niveau, auf dem Du weitermachen willst?
    >
    Das ist exakt das Niveau, das Du ins Spiel bringst, wenn Du sagst, dass es ja nicht verboten sei, ein s an die AGB zu hängen. Es ist ja ebensowenig verboten, die Vokale wegzulassen. Und man versteht einen Text ja auch ohne Vokale. Das ist das Niveau Deiner Aussage.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.17 13:40 durch Friko44.

  4. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.01.17 - 13:52

    > Es ist mir unverständlich, warum man absichtlich etwas falsch macht

    Dazu müsste ja zuerst mal zweifelsfrei feststehen, dass es überhaupt falsch ist. Die Wikipedia hierzu:
    > Im Übrigen wird der Plural, sofern die Abkürzung nicht unverändert verwendet wird, immer durch ein angehängtes s gebildet (z. B. CDs), selbst wenn die Vollform eine andere Pluralendung hat (z. B. AGs, PKWs).
    Zitat Ende.

    > Es ist ja ebensowenig verboten, die Vokale wegzulassen.

    Doch, durch die Rechtschreibregeln. Dein "Mn" könnte z.B. auch statt "Man" als "Mein" oder "Meine" missverstanden werden. Bei "AGB" und "AGBs" ist das schon eindeutiger, wie ich finde. Und weniger albern und kleinkariert.

  5. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: lear 05.01.17 - 13:59

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ergibt aber keinen Sinn, ein s dranzuhängen.

    Doch, klar. "AGB" ist bekanntlich die Abk. für "Allgemeine Geschäftsbedingungen", seinerseits bereits ein Plural und daher nicht zu pluralisieren. Soviel ist richtig.

    "AGB" ist aber wie viele Abk. zum feststehenden Begriff geworden und bezeichnet konkret ein "Ding" (Textwust) den Händler an ihre Verträge klatschen. Wenn man von unterschiedlichen AGB(s) sprechen möchte ist eine Anzeigung des erweiterten Plurals häufig gewünscht und manchmal sogar notwendig für eine eindeutige Aussage (und noch mehr bei Abk.s (;-) die selbst keinen Plural bilden)

    Die Pluralbildung erfolgt dabei endvokaltypisch mittels "s" ("AGeBe")

    Um nicht ständig die Notwendigkeit eines erweiterten Plurals prüfen zu müssen, macht(!) es durchaus Sinn, Abk.s (;-) regelmäßig bei Bedarf mit einem Plural-s zu versehen. Auch wenn das meistens nicht notwendig wäre.

  6. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: Friko44 05.01.17 - 14:03

    Dass Du bemühter zu sein scheinst, das Hinkebein an meinem Vergleich zu suchen, als die offensichtliche Gemeinsamkeit, zeigt mir jedenfalls, dass Du nicht verstehen willst. :-)
    Dann also: schreib Dein unsinniges s. In ein paar Jahrzehnten sind wir dann wieder beim Hurrga und Oink. Man weiss ja, was gemeint ist.

  7. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: Friko44 05.01.17 - 14:08

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Friko44 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es ergibt aber keinen Sinn, ein s dranzuhängen.
    >
    > Doch, klar. "AGB" ist bekanntlich die Abk. für "Allgemeine
    > Geschäftsbedingungen", seinerseits bereits ein Plural und daher nicht zu
    > pluralisieren. Soviel ist richtig.
    >
    > "AGB" ist aber wie viele Abk. zum feststehenden Begriff geworden und
    > bezeichnet konkret ein "Ding" (Textwust) den Händler an ihre Verträge
    > klatschen. Wenn man von unterschiedlichen AGB(s) sprechen möchte ist eine
    > Anzeigung des erweiterten Plurals häufig gewünscht und manchmal sogar
    > notwendig für eine eindeutige Aussage (und noch mehr bei Abk.s (;-) die
    > selbst keinen Plural bilden)
    >
    > Die Pluralbildung erfolgt dabei endvokaltypisch mittels "s" ("AGeBe")
    >
    > Um nicht ständig die Notwendigkeit eines erweiterten Plurals prüfen zu
    > müssen, macht(!) es durchaus Sinn, Abk.s (;-) regelmäßig bei Bedarf mit
    > einem Plural-s zu versehen. Auch wenn das meistens nicht notwendig wäre.
    >
    Ich weiss ja nicht, wie Du liest, aber ich erkenne aus dem Kontext, ob es sich bei AGB um einen Singular oder Plural handelt.
    Das angehängte s ist dann offenbar den Leuten zu verdanken, die dies nicht können?
    Nicht vergessen: die Summe solcher "Kompromisse" nennt sich "Verfall der Sprachkultur".

  8. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.01.17 - 14:13

    > Ich weiss ja nicht, wie Du liest, aber ich erkenne aus dem Kontext, ob es
    > sich bei AGB um einen Singular oder Plural handelt.

    Nicht Singular und Plural zu unterscheiden ist das "Problem", sondern die Bildung des letzteren. Und dieses "Wissen" macht ein prophylaktisch angehangenes S überflüssig. Man muss die Abkürzung nicht erst im Kopf auseinander nehmen, nachschauen ob's Männlein oder Weiblein ist oder gar, ob es schwach oder stark dekliniert wird. S ran, fertig. Einfach, simpel, funktioniert immer. Und genau darum geht's.

    > Das angehängte s ist dann offenbar den Leuten zu verdanken, die dies nicht
    > können?

    Elitäres Gehabe bewirkt gar nichts.

    > Nicht vergessen: die Summe solcher "Kompromisse" nennt sich "Verfall der
    > Sprachkultur".

    Sprache kann nur verfallen, wenn sie endgültig definiert ist. Du stehst jedoch auch nur an einem mehr oder weniger festen Punkt auf dem sprachlichen Zeitstrahl. Was Du heute als "das reine Deutsch" empfindest, würden Deine Altvorderen als genau so verfallen, verwässert und missbraucht bezeichnen, wie Du es jetzt mit dem machst, was nicht Deinem Sprachempfinden entspricht.

  9. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.01.17 - 14:24

    > Dass Du bemühter zu sein scheinst, das Hinkebein an meinem Vergleich zu
    > suchen, als die offensichtliche Gemeinsamkeit, zeigt mir jedenfalls, dass
    > Du nicht verstehen willst. :-)

    Von Dir kam ein hinkender Vergleich (aka Ablenkungsmanöver) und der Verweis auf Dein subjektives Sprachempfinden. Ich habe dagegen bereits zwei als vertrauenswürdig angesehene Quellen angeführt, nach denen es wenigstens nicht falsch ist, ein einfaches Plural-S anzuhängen.

    > Dann also: schreib Dein unsinniges s. In ein paar Jahrzehnten sind wir dann
    > wieder beim Hurrga und Oink. Man weiss ja, was gemeint ist.

    Wie gesagt, elitäres Gehabe bringt nichts. Ansonsten bleibt es Dir ja auch unbenommen, weiterhin "AGB" zu schreiben, was ja (auch) nicht falsch ist.

  10. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: opodeldox 05.01.17 - 14:28

    Anscheinend nicht, sonst wäre es nicht derart verbreitet.

  11. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: pinki 05.01.17 - 14:42

    "Heute mache ich was mit mein Schatzy" ist auch verbreitet. "DVD's" auch. Deshalb ist beides trotzdem zum Würgen.

  12. Re: AGBs einfach so ändern?

    Autor: opodeldox 05.01.17 - 15:59

    Klingt nach neurologischen Störung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)
  2. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...
  3. 11,98€ (Blu-ray) statt 19,99€ im Vergleich
  4. (u. a. Call of Duty: Black Ops 3 für 14,29€, PSN Card 20 Euro Guthaben für 18,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt