1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VPL-VZ1000ES: Sony bringt 4K…

imho blöde herangehensweise

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. imho blöde herangehensweise

    Autor: Moe479 06.01.17 - 08:35

    es gibt ja seit längerem die idee/relalisierung ein feld zu beleuchten und über zwei spiegel zu werfen (poly/demolux) ... ersetze die darauf liegende schablone durch eine entsprechend aufgelöste matrix und du erhälst ein geworfenes bild in dieser auflösung, wenn ich nicht mehr klarkomme im projektionsraum vergroßere ich diesen ... smartphnedisplays bieten atm bis zu 4k in 5-6 zoll fläche, sind unter annembarem ausschuss fertigbar .... die ausmaße eines projektors durch solche matritzen sollte nicht viel mehr verlangen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.17 08:37 durch Moe479.

  2. Re: imho blöde herangehensweise

    Autor: Poison Nuke 06.01.17 - 08:43

    Zum einen ist das prinzipiell nichts anderes als bei aktuellen Beamern. Auch hier wird ein Feld beleuchtet, sei es DLP oder ein spiegelndes LCD wie hier.

    wenn du aber ein großes Display wie das von einem Smartphone verwendest, werden auch die zugehörigen Spiegel relativ groß.
    Siehe die damaligen CRT Projektoren.

  3. Re: imho blöde herangehensweise

    Autor: John2k 06.01.17 - 09:20

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt ja seit längerem die idee/relalisierung ein feld zu beleuchten und
    > über zwei spiegel zu werfen (poly/demolux) ... ersetze die darauf liegende
    > schablone durch eine entsprechend aufgelöste matrix und du erhälst ein
    > geworfenes bild in dieser auflösung, wenn ich nicht mehr klarkomme im
    > projektionsraum vergroßere ich diesen ... smartphnedisplays bieten atm bis
    > zu 4k in 5-6 zoll fläche, sind unter annembarem ausschuss fertigbar ....
    > die ausmaße eines projektors durch solche matritzen sollte nicht viel mehr
    > verlangen!

    Kannst dir ja mal in denentpsrechenden Foren die Ergebnisse dieser Umbauten anschauen. Die nehmen dann aber meist entsprechende FHD-Panels aus Bildschirmen.

  4. Re: imho blöde herangehensweise

    Autor: AllDayPiano 06.01.17 - 09:32

    Das Problem ist dabei der Kontrast.

    Normale LCD schatten viel zu schlecht ab um noch halbwegs akzeptable Schwarzwerte zu erhalten.

    Es hat schon seinen Grund warum die meisten Hersteller immer noch auf DLP gehen.

    Epson ist glaube ich da die einzige Ausnahme mit ihren 3 LCDs im Projektor.

    Wie dem auch sei: Ich hab mir im Heimkinoraum den 4k Beamer angesehen. Der kostet irgendwie 12.000 Euro und hat eine derart gute Bildqualität, dass mir außer einer höheren Helligkeit nichts fehlen würde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. SDL, Leipzig / München
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 für 169€, MSI Optix MAG271CQP für 339€ und Transformers 1-4 und Die Tribute...
  2. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  3. 99,99€
  4. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12