1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Geheimdienstbericht: Putin…

Daran sollt ihr sie erkennen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Daran sollt ihr sie erkennen

    Autor: Crass Spektakel 08.01.17 - 06:06

    Mir ist beim Studium anderer Foren etwas interessantes aufgefallen:

    Pro-Russland-Kommentare kommen mehrheitlich von zwei Gruppen von Accounts:

    1. Frisch neu angelegte Accounts. Teilweise unterhalten sich fünf Accounts untereinander die alle sieben Tage vorher binnen weniger Minuten angelegt wurden. Die Beiträge dieser Gruppe ist oft extrem aggressiv bis volksverhetzend.

    2. Sehr alte Accounts die lange inaktiv waren. Das extremste was ich mal gesehen habe, 20 Accounts die alle zwischen vier und zehn Jahren inaktiv waren und auf einmal fangen alle am gleichen Tag im gleichen Topic an zu trollen. Diese Accounts sind deutlich zurückhaltender aber posten gerne Links zu anderen, radikaleren Beiträgen und Nachrichtenmeldungen.

    Ich glaube nicht dass das Zufall ist.

    Als Betreuer eines technischen Blogs eines IT-Dienstleisters habe ich selbst einmal etwas sehr merkwürdiges erlebt... wir haben dort wenig politische Beiträge und üblicherweise 100-1000 Visits am Tag mit 1-10 Kommentaren. Eines Tages kommt eine Meldung die am Rande die Einmischung russischer Behörden in unseren Dienstbetrieb erwähnt. Wohlgemerkt, der Beitrag war nicht kritisch sondern eher informativ. Diese Meldung ging vollautomatisch nachts um 02:00 online und binnen 10 (!) Minuten ging ein Shitstorm mit 200 Beiträgen in den ersten zwei Stunden, 600 binnen eines Tages und 2000 binnen einer Woche ein. Die Beiträge waren teilweise sehr elaboriert und mit dutzenden von Links gespickt die sehr oft zu russischen Medien führten.

    Ich wette jeder Moderator eines Forums hat ähnliches in den letzten Jahren erlebt.

  2. Re: Daran sollt ihr sie erkennen

    Autor: Eik 08.01.17 - 07:27

    Zu den 2000 binnen einer Woche gibt es doch bestimmt auch einen Link von dir.

  3. Re: Daran sollt ihr sie erkennen

    Autor: Komischer_Phreak 08.01.17 - 10:42

    Ja; das kenne ich in der einen oder anderen Form auch bei anderen Themen. Mach das mal mit Nordkorea oder Scientology... nicht ganz so krass in der Anzahl, und auch nicht so hoch entwickelt, aber die Antworten lassen für gewöhnlich nicht allzu lange auf sich warten; und es sind Poster mit einem ungewöhnlichen Fachwissen.

  4. Re: Daran sollt ihr sie erkennen

    Autor: Anonymer Nutzer 08.01.17 - 10:48

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist beim Studium anderer Foren etwas interessantes aufgefallen:
    >
    > Pro-Russland-Kommentare kommen mehrheitlich von zwei Gruppen von Accounts:
    >
    > 1. Frisch neu angelegte Accounts. Teilweise unterhalten sich fünf Accounts
    > untereinander die alle sieben Tage vorher binnen weniger Minuten angelegt
    > wurden. Die Beiträge dieser Gruppe ist oft extrem aggressiv bis
    > volksverhetzend.
    >
    > 2. Sehr alte Accounts die lange inaktiv waren. Das extremste was ich mal
    > gesehen habe, 20 Accounts die alle zwischen vier und zehn Jahren inaktiv
    > waren und auf einmal fangen alle am gleichen Tag im gleichen Topic an zu
    > trollen. Diese Accounts sind deutlich zurückhaltender aber posten gerne
    > Links zu anderen, radikaleren Beiträgen und Nachrichtenmeldungen.
    >
    > Ich glaube nicht dass das Zufall ist.
    >
    > Als Betreuer eines technischen Blogs eines IT-Dienstleisters habe ich
    > selbst einmal etwas sehr merkwürdiges erlebt... wir haben dort wenig
    > politische Beiträge und üblicherweise 100-1000 Visits am Tag mit 1-10
    > Kommentaren. Eines Tages kommt eine Meldung die am Rande die Einmischung
    > russischer Behörden in unseren Dienstbetrieb erwähnt. Wohlgemerkt, der
    > Beitrag war nicht kritisch sondern eher informativ. Diese Meldung ging
    > vollautomatisch nachts um 02:00 online und binnen 10 (!) Minuten ging ein
    > Shitstorm mit 200 Beiträgen in den ersten zwei Stunden, 600 binnen eines
    > Tages und 2000 binnen einer Woche ein. Die Beiträge waren teilweise sehr
    > elaboriert und mit dutzenden von Links gespickt die sehr oft zu russischen
    > Medien führten.
    >
    > Ich wette jeder Moderator eines Forums hat ähnliches in den letzten Jahren
    > erlebt.

    Und woran erkennst du die USA Bots :D
    Man man hast du was gegen freie Meinungsäußerung?

    Wo sind den die volksverhetzenden Kommmentare?

    Du kannst ihnen ja Erkennungszeichen auf den Ärmel kleben wenn du Angst vor ihnen hast.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.17 10:49 durch KrasnodarLevitationOffice.

  5. Re: Daran sollt ihr sie erkennen

    Autor: fb_partofmilitcomplex 08.01.17 - 11:00

    Die CIA und ihre fanatischen Anhänger.... Meiomei.... Ihr solltet mal einen Arzt aufsuchen. Das grenzt ja an Paranoia, was Ihr hier zum Besten gebt.

  6. Re: Daran sollt ihr sie erkennen

    Autor: Anonymer Nutzer 08.01.17 - 11:19

    fb_partofmilitcomplex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die CIA und ihre fanatischen Anhänger.... Meiomei.... Ihr solltet mal einen
    > Arzt aufsuchen. Das grenzt ja an Paranoia, was Ihr hier zum Besten gebt.

    "Ex-CIA-Chef Morell will Russen & Iraner in Syrien töten"

    https://www.youtube.com/watch?v=y7Woc2OsNHg

    Das ist also nicht fanatisch wenn jemand der CIA Chef war Russen und Iraner töten will?

    Das Youtube Video wurde von Tilo Jung, einem Linken gepostet.

  7. Re: Daran sollt ihr sie erkennen

    Autor: Teetrinker 08.01.17 - 14:10

    Eik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu den 2000 binnen einer Woche gibt es doch bestimmt auch einen Link von
    > dir.
    Hätte ich dann auch mal gerne. Die Dinge die du benennst, sollten sich ja problemlos belegen lassen. Wo kann ich also deinen Blog finden?

    KrasnodarLevitationOffice schrieb:
    > Und woran erkennst du die USA Bots :D
    Das sie "Tatsachen" verkaufen und bei Nachfrage nach den Quellen nicht mehr reagieren? Man(n) weiß es nicht. :D

  8. Registriert: 06.01.17 05:42

    Autor: Crass Spektakel 09.01.17 - 09:15

    Danke dass du meine These gleich selber mit einem frisch angelegtem Account bestätigst.

  9. Re: Daran sollt ihr sie erkennen

    Autor: Trollversteher 09.01.17 - 10:09

    >Und woran erkennst du die USA Bots :D
    >Man man hast du was gegen freie Meinungsäußerung?

    Ganz einfach mal die entsprechenden Themen in den einschlägigen Foren beobachten. Bei Obama/US-kritischen Themen sieht man nur extrem selten fanatische Anhänger der US Politik, die in Massen die Foren mit Propaganda zuspammen. Im Gegensatz dazu fluten bei jedem Artikel, bei dem der Name "Putin" nur erwähnt wird in kürzester Zeit seine "Freunde" jede Diskussion um in aggressiver Weise jede Kritik in Grund und Boden zu stampfen.

    >Wo sind den die volksverhetzenden Kommmentare?
    >Du kannst ihnen ja Erkennungszeichen auf den Ärmel kleben wenn du Angst vor ihnen hast.

    Ach bitte, diese Art zynischer Täter-Opfer Verdrehung durch Anhänger totalitärer Systeme ist eine *ganz* alte Taktik...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  2. Product Owner (w/m/d)
    Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  4. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de