1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ageias PhysX-Karten kommen nach…

Kein Interesse.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Interesse.

    Autor: Hassenpforte 05.05.06 - 12:44


    Geld wächst nicht auf Bäumen! Mir reicht es schon halbwegs mit Grafikkarten aktuell zu bleiben, wobei ich da teure Highend-Karten meide. Keine Lust auf Geld verbrennen. Und so üppig ist man an PCI-Steckplätzen auch nicht gesegnet das man jeden Blödsinn einbaut. Immerhin blockiert eine durchschnittliche Grafikkarte meistens 2 PCI Plätze oder 1 PCIe und einen 1 PCI. Bei mir jedenfalls.

    Füsiggs ist also was für Leute denen es nicht ausmacht Unsummen für etwas Effektschnickes zum Fenster zu werfen. Und das ist eher die Minderheit.

  2. Re: Kein Interesse.

    Autor: JTR 05.05.06 - 12:52

    Hassenpforte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Geld wächst nicht auf Bäumen! Mir reicht es
    > schon halbwegs mit Grafikkarten aktuell zu
    > bleiben, wobei ich da teure Highend-Karten meide.
    > Keine Lust auf Geld verbrennen. Und so üppig ist
    > man an PCI-Steckplätzen auch nicht gesegnet das
    > man jeden Blödsinn einbaut. Immerhin blockiert
    > eine durchschnittliche Grafikkarte meistens 2 PCI
    > Plätze oder 1 PCIe und einen 1 PCI. Bei mir
    > jedenfalls.
    >
    > Füsiggs ist also was für Leute denen es nicht
    > ausmacht Unsummen für etwas Effektschnickes zum
    > Fenster zu werfen. Und das ist eher die
    > Minderheit.

    Ich sehe für die Karte auch schwarz, denn ich zähle mich selber zu den Early Adaptors grad bei den Grafikkarten, aber das hier interessiert mich zur Zeit nicht die Bohne. Und wieso? Weil es keine Applikationen gibt, die das nützen könnten, oder wirklich Mehrwert bieten was anders nicht zu realisieren wäre. Wenn dann mehrere dutzend interessante Spiele erschienen sind die das auch sinnvoll nutzen, dann kann man sich eine Anschaffung überlegen, vorher sicher nicht.

  3. Re: Kein Interesse.

    Autor: dabbes 05.05.06 - 13:10

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn dann mehrere dutzend
    > interessante Spiele erschienen sind die das auch
    > sinnvoll nutzen, dann kann man sich eine
    > Anschaffung überlegen, vorher sicher nicht.

    Henne-Ei-Problem ;-)

    Da aber die Spielehersteller ihre Unterstützung schon zugesagt haben wirds wohl kommen.
    Aber 250 Euro ist mir auch zuviel.

    120-150 wären meine Schmerzgrenze... wenns wirklich grandiose Effekte ermöglicht.

  4. Interesse schon!

    Autor: Naja... 05.05.06 - 13:13

    Hassenpforte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Geld wächst nicht auf Bäumen! Mir reicht es
    > schon halbwegs mit Grafikkarten aktuell zu
    > bleiben, wobei ich da teure Highend-Karten meide.
    > Keine Lust auf Geld verbrennen. Und so üppig ist
    > man an PCI-Steckplätzen auch nicht gesegnet das
    > man jeden Blödsinn einbaut. Immerhin blockiert
    > eine durchschnittliche Grafikkarte meistens 2 PCI
    > Plätze oder 1 PCIe und einen 1 PCI. Bei mir
    > jedenfalls.
    >
    > Füsiggs ist also was für Leute denen es nicht
    > ausmacht Unsummen für etwas Effektschnickes zum
    > Fenster zu werfen. Und das ist eher die
    > Minderheit.


    Mich interessiert diese Sache sehr. Das heisst nicht, dass ich eine solche Karte kaufen werde, das wohl kaum.

    Aber ich finde die Entwicklung spannend.

  5. Re: Kein Interesse.

    Autor: JTR 05.05.06 - 13:17

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > 120-150 wären meine Schmerzgrenze... wenns
    > wirklich grandiose Effekte ermöglicht.

    Ich glaube eh nicht dass diese Karten immer solo bleiben. Ich denke früher oder später wird das irgendwo integriert.

  6. Re: Kein Interesse.

    Autor: ThommyW 05.05.06 - 13:34

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 120-150 wären meine Schmerzgrenze...
    > wenns
    > wirklich grandiose Effekte ermöglicht.
    >
    > Ich glaube eh nicht dass diese Karten immer solo
    > bleiben. Ich denke früher oder später wird das
    > irgendwo integriert.
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >

    Es IST bereits die ganze Zeit integriert in den GPUs bzw. der Arbeit der CPUs.
    Der Unterschied ist jetzt: Diese Funktionen werden nu AUSGELAGERT.

    Ich denke, wenn es eine sinnvolle Möglichkeit der Integration gegeben hätte, dann hätten das die GraKa-Hersteller auch schon realisiert, zumindest mal für ausgesuchte Top-Modelle ihrer Karten.

    "Früher oder später" wird eh alles anders sein ;) ...aber momentan...

  7. Re: Kein Interesse.

    Autor: dabbes 05.05.06 - 13:36

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich glaube eh nicht dass diese Karten immer solo
    > bleiben. Ich denke früher oder später wird das
    > irgendwo integriert.

    Das sowieso.
    Darum wettert nVidia ja so gegen die Phyiskkarten, die brauchen Zeit um ihren eigenen Chip auf ne Graka zu pappen. Oder sie bringen gleich eine eigenständige Karte.

    Ich denke da wird noch ne ordentliche Marketingschlacht ausbrechen.

  8. Re: Kein Interesse.

    Autor: dabbes 05.05.06 - 13:41

    ThommyW schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich denke, wenn es eine sinnvolle Möglichkeit der
    > Integration gegeben hätte, dann hätten das die
    > GraKa-Hersteller auch schon realisiert, zumindest
    > mal für ausgesuchte Top-Modelle ihrer Karten.

    Ich glaub Ati und nVidia haben etwas gepennt und die Chancen für PK unterschätzt.
    Nun versuchen sie natürlich die Physikkarten schlecht zu machen.

    Einfach so einen Physikchip zaubern die beiden auch nicht aus dem Hut, aber er wird kommen, da würde ich drauf wetten.

    Ati und nVidia wollen ja auch was vom Kuchen abbekommen und warum einen Konkurrenten zulassen?

  9. Grundsätzlich mal ne Frage

    Autor: Marc Shake 05.05.06 - 13:43

    Hassenpforte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Füsiggs ist also was für Leute denen es nicht
    > ausmacht Unsummen für etwas Effektschnickes zum
    > Fenster zu werfen. Und das ist eher die
    > Minderheit.

    Wozu braucht man Füssigs überhaupt? Nur, damit der Gegner als Ragdoll realistischer gegen die Wand knallt?

    So lang ich keine fotorealistischen Grafiken habe, brauche ich auch keine schlecht texturierten Figuren, die ich maltretieren kann.

    Oder gibt's tatsächlich noch "Nicht-Spieler"-taugliche Funktionen in Füssigs?

  10. Re: Kein Interesse.

    Autor: ThommyW 05.05.06 - 13:54

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ThommyW schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich denke, wenn es eine sinnvolle Möglichkeit
    > der
    > Integration gegeben hätte, dann hätten
    > das die
    > GraKa-Hersteller auch schon
    > realisiert, zumindest
    > mal für ausgesuchte
    > Top-Modelle ihrer Karten.
    >
    > Ich glaub Ati und nVidia haben etwas gepennt und
    > die Chancen für PK unterschätzt.
    > Nun versuchen sie natürlich die Physikkarten
    > schlecht zu machen.
    >
    > Einfach so einen Physikchip zaubern die beiden
    > auch nicht aus dem Hut, aber er wird kommen, da
    > würde ich drauf wetten.
    >
    > Ati und nVidia wollen ja auch was vom Kuchen
    > abbekommen und warum einen Konkurrenten zulassen?

    Ändert aber ja nix an der Tatsache, dass sie es gemacht hätten, wenn sie es gekonnt hätten :) Ob sies verpennt haben oder unterschätzt oder sonstwas ist ja wurscht.
    Und heutzutage die technische Entwicklung vorherzusagen ist auch nicht mehr so einfach, also bestehn durchaus Chancen, dass die Karten Erfolg haben werden. Kaufpotential ist genug da denke ich, wenn man diverse (natürlich nicht repräsentative) Hardwareumfragen anschaut (Valve z.B.).

    Bin mal gespannt.

  11. Re: Grundsätzlich mal ne Frage

    Autor: Painy187 05.05.06 - 13:55

    Marc Shake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Füsiggs ist also was für Leute denen es
    > nicht
    > ausmacht Unsummen für etwas
    > Effektschnickes zum
    > Fenster zu werfen. Und
    > das ist eher die
    > Minderheit.

    Eine nVidia 7900GTX hat ein besseres Preis/Frame-Verhältnis als alte Karten, soviel zum Thema zum Fenster raus werfen...

    > Wozu braucht man Füssigs überhaupt? Nur, damit der
    > Gegner als Ragdoll realistischer gegen die Wand
    > knallt?

    Nein, damit die Wand danach geschickter umfällt und die Bäume schöner wackeln im Wind...
    Schattenberechnungen im Licht, Bewegungen der ganzen Personen, all das is Physik...

    > So lang ich keine fotorealistischen Grafiken habe,
    > brauche ich auch keine schlecht texturierten
    > Figuren, die ich maltretieren kann.

    Die Bilder sehen sehr schick aus heut zu tage, aber eben auch nur, wenn man Geld dafür ausgibt im Sinne von Hardware...

    > Oder gibt's tatsächlich noch
    > "Nicht-Spieler"-taugliche Funktionen in Füssigs?

    Videos... Das Rändern eines fahrenden Autos gehört durchaus in die Physik enginge, somit sollten solche Rendereien schneller laufen...

  12. Re: Grundsätzlich mal ne Frage

    Autor: dabbes 05.05.06 - 13:55

    Marc Shake schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wozu braucht man Füssigs überhaupt? Nur, damit der
    > Gegner als Ragdoll realistischer gegen die Wand
    > knallt?

    Nein!
    Es bedeutet nicht das Dinge realistischer werden.

    Jeder Spielehersteller kann selber bestimmen wie die Physikalischen bedingungen sein sollen, der Chip hat diese Daten dann umzusetzen.
    Egal ob realistisch oder nicht.


    > Oder gibt's tatsächlich noch
    > "Nicht-Spieler"-taugliche Funktionen in Füssigs?

    Es geht nicht darum das man eine Physikkarte unbedingt braucht, eine extra Soundkarte brauchst du ja auch nicht (geht ja auch onboard).

    Es geht darum Dinge wie Wolken, Explosionen, umfallende Kisten, Berührungspunkte usw. usw. schöner/größer/schneller zu berechnen und im Endeffekt darzustellen, das ändert aber nichts am Spiel.

  13. Re: Kein Interesse.

    Autor: dabbes 05.05.06 - 13:58

    Ich bin sogar davon überzeugt das die PK gut ankommen werden (vorausgesetzt die Preise purzeln deutlich).

    Daher glaube ich ja auch das Ati und nVidia schon daran arbeiten eigene Physikchips zu produzieren.

    In der zwischenzeit versuchens sie mit der Microsoft-Taktik: hinhalten.

  14. Re: Kein Interesse.

    Autor: Vollstrecker 05.05.06 - 14:02

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich glaube eh nicht dass diese Karten immer
    > solo
    > bleiben. Ich denke früher oder später
    > wird das
    > irgendwo integriert.
    >
    > Das sowieso.
    > Darum wettert nVidia ja so gegen die Phyiskkarten,
    > die brauchen Zeit um ihren eigenen Chip auf ne
    > Graka zu pappen. Oder sie bringen gleich eine
    > eigenständige Karte.
    >
    > Ich denke da wird noch ne ordentliche
    > Marketingschlacht ausbrechen.

    Ich fänds schade wenn die die Performance des PCIe Ports für Physik verschwenden, anstatt sie sinnvoll für grafik performance zu nutzen.

  15. Re: Grundsätzlich mal ne Frage

    Autor: Vollstrecker 05.05.06 - 14:05

    Marc Shake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hassenpforte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Füsiggs ist also was für Leute denen es
    > nicht
    > ausmacht Unsummen für etwas
    > Effektschnickes zum
    > Fenster zu werfen. Und
    > das ist eher die
    > Minderheit.
    >
    > Wozu braucht man Füssigs überhaupt? Nur, damit der
    > Gegner als Ragdoll realistischer gegen die Wand
    > knallt?
    >
    > So lang ich keine fotorealistischen Grafiken habe,
    > brauche ich auch keine schlecht texturierten
    > Figuren, die ich maltretieren kann.
    >
    > Oder gibt's tatsächlich noch
    > "Nicht-Spieler"-taugliche Funktionen in Füssigs?
    >
    >

    Früher kam man auch ohne 3D aus, heute ist es fast nicht mehr wegdenkbar. Nur weil es bisslang deine Vorstellungskraft übersteigt, aber ich denke man kann ziemlich geile Spiele mit einer wirklich guten Physik engine entwickeln (und ich meine nicht Havok, wo max. 3 Dinge gleichzeitig miteinander interagieren)

  16. Re: Kein Interesse.

    Autor: EinGast 05.05.06 - 14:07

    Es sind 250 _DOLLAR_, nicht Euro.

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn dann mehrere dutzend
    > interessante
    > Spiele erschienen sind die das auch
    > sinnvoll
    > nutzen, dann kann man sich eine
    > Anschaffung
    > überlegen, vorher sicher nicht.
    >
    > Henne-Ei-Problem ;-)
    >
    > Da aber die Spielehersteller ihre Unterstützung
    > schon zugesagt haben wirds wohl kommen.
    > Aber 250 Euro ist mir auch zuviel.
    >
    > 120-150 wären meine Schmerzgrenze... wenns
    > wirklich grandiose Effekte ermöglicht.


  17. Re: Kein Interesse.

    Autor: dabbes 05.05.06 - 14:07

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich fänds schade wenn die die Performance des PCIe
    > Ports für Physik verschwenden, anstatt sie
    > sinnvoll für grafik performance zu nutzen.

    Die meisten (zumindest neueren Boards) haben noch einen ungenutzten PCIe 1x oder 4x drauf... der locker für die Phyisk langt.

    Ich denke die Graka-Hersteller werden dafür extra Karten produzieren, da sie sonst die Grafikkarten unnötig verteuern müssten.

  18. Re: Kein Interesse.

    Autor: dabbes 05.05.06 - 14:09

    EinGast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es sind 250 _DOLLAR_, nicht Euro.
    >

    Dann rechne es mal um und hau die Standard-Umrechnungspauschale drauf... dann können wir froh sein wenn 250 Euro und nicht 300 rauskommt :-(

  19. Re: Grundsätzlich mal ne Frage

    Autor: JTR 05.05.06 - 14:15

    Stell dir einfach vor wie es wäre wenn plötzlich komplett zerstörbare Umgebungen möglich wären und das ganze dabei auch noch einen realistischen Eindruck macht. Du musst den Feind der sich hinter einer Säule versteckt nicht direkt treffen. Du kannst einfach auch die Wand hinter ihm zum einstürzen bringen.

  20. Re: Kein Interesse.

    Autor: EinGast 05.05.06 - 14:19

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann rechne es mal um
    250 Dollar => 196,99EUR
    > und hau die
    > Standard-Umrechnungspauschale drauf...
    Ne, denn ich muss in Deutschland nix umrechnen. Ich zahl hier in Euro und der Shop nimmt das auch an.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Campact e.V., deutschlandweit (Remote-Arbeitsplatz)
  2. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  3. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  4. August Storck KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (USK 18)
  2. (u. a. Doom Eternal, Final Fantasy 7 HD Remake, Resident Evil , WWE 2K20, Red Dead Redemption 2...
  3. (u. a. This War of Mine für 6,99€, Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Tales of Vesperia...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  2. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner
  3. Star Trek: Picard Der alte Mann und das All

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix