1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › U Ultra und U Play im Hands on…

Also ein doppeltes T von mir...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ein doppeltes T von mir...

    Autor: Captain 12.01.17 - 12:12

    Tonne treten....
    Ich brauche diese "in die Cloud" ausgelagerte KI Sch... nicht, was ist das Prob etwas zu tippen, ich kenne Leute die Hey Siri schneller tippen als der User es sprechen kann...

  2. Re: Also ein doppeltes T von mir...

    Autor: backdoor.trojan 12.01.17 - 12:59

    Die macht aber hier mehr als "nur Spracherkennung" und Suche.
    Benachrichtigungen automatisch (aus) sortieren kann evtl schon praktisch sein, wenn man davon viele bekommt.

    Edit: auch sie automatischen Alarme oder besseres energiesparen durch KI kann sich als nützlich erweisen, wenn es gut funktioniert und gut umgesetzt ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.17 13:01 durch backdoor.trojan.

  3. Re: Also ein doppeltes T von mir...

    Autor: Eierspeise 12.01.17 - 14:21

    backdoor.trojan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder besseres energiesparen durch KI
    > kann sich als nützlich erweisen, wenn es gut funktioniert und gut umgesetzt
    > ist.

    Brauchste auch, wenn das Ding unentwegt alles mithört und verarbeitet.

  4. Re: Also ein doppeltes T von mir...

    Autor: egal 12.01.17 - 15:21

    Willkommen in der Gegenwart, bzw. sei froh darüber, dass du noch wählen kannst.
    Denn irgendwann in der Zukunft bekommst du noch viel tollere Geräte gleich nach deiner Geburt in den Kopf implantiert, da kannst du dich dann nur noch selbst in die Tonne treten ;-)

    BTW. Ich finde diesen alles in die Cloud-Trend auch sehr problematisch. Die Leute erkennen vor lauter 'Vorteilen' leider ein paar eklatante Nachteile nicht.

  5. Re: Also ein doppeltes T von mir...

    Autor: maze_1980 12.01.17 - 15:36

    Klinkenbuchse fehlt auch, viel Spass den Käufern.

  6. Re: Also ein doppeltes T von mir...

    Autor: staeff 12.01.17 - 23:41

    Die Klinkenbuchse befindet sich jetzt unter dem Batteriedeckel, direkt neben dem SD-Slot.

    *scnr*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach, Lörrach
  2. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  3. iComps GmbH, Erfurt, Bad Schwalbach
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Remnant - From the Ashes für 18,99€, Football Manager 2021 für 28,99€, Anno 1800...
  2. (u. a. Samsung 860 Evo 1TB SATA-SSD für 99,99€)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.369€)
  4. 212,22€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

EOS 5D Mark I und Mark II: Gebrauchte Vollformatkameras ab 100 Euro
EOS 5D Mark I und Mark II
Gebrauchte Vollformatkameras ab 100 Euro

Canons EOS 5D und Mark II sind im Jahr 2021 eine gute Wahl für die Hobbyfotografie. Wir erklären, was beim Gebrauchtkauf zu beachten ist.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K Pro macht Anwenderwünsche wahr
  2. Leica Q2 Monochrom im Test Nur Schwarz-Weiß-Aufnahmen für stolze 5.590 Euro
  3. Metalenz Einzelne Linse könnte Smartphone-Kameras flacher machen

Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?