1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetz-Telefonate zum Handy: 5 Cent…

Bald ist eh damit schluss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald ist eh damit schluss

    Autor: Metzlor 06.05.06 - 19:20

    Mit den Frequenzen und so, dann läuft alles über VOIP mit Wimax. Dann ist auch Schluss mit dem nervigen Jamba XD.

    Dann sind auch die Kosten bei fast 0. Frage mich nur was aus den ganzen Anbietern dann wird ^^.

    Mal schauen wann Wimax flächendeckend verfügbar ist.

  2. Re: Bald ist eh damit schluss

    Autor: Billy 07.05.06 - 15:59

    Metzlor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit den Frequenzen und so, dann läuft alles über
    > VOIP mit Wimax. Dann ist auch Schluss mit dem
    > nervigen Jamba XD.

    Glaube ich nicht... da gewisse Faktoren - jedenfalls im "Business" dagegen sprechen

    > Dann sind auch die Kosten bei fast 0. Frage mich
    > nur was aus den ganzen Anbietern dann wird ^^.

    Deren Lobby ist gut genug, die werden sich also halten ;)

    > Mal schauen wann Wimax flächendeckend verfügbar ist.

    Flächendeckend? Wohl ein schlechter Scherz! Sicherlich wird dies eine Konkurrenz für DSL werden, aber doch nicht gleich den Mobilfunk zerstören.

  3. Re: Bald ist eh damit schluss

    Autor: QNP 07.05.06 - 18:25

    Metzlor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit den Frequenzen und so, dann läuft alles über
    > VOIP mit Wimax. Dann ist auch Schluss mit dem
    > nervigen Jamba XD.
    >
    > Dann sind auch die Kosten bei fast 0. Frage mich
    > nur was aus den ganzen Anbietern dann wird ^^.


    Hmmh, ganz sicher. Wer bezahlt das? Die WiMax Basisstationen müssen dann teuer da breitbandig angeschlossen werden. Das wird mindestens wieder genauso teuer. Letzlich wird jemand Wimax nur dann hinstellen, wenn er Geld damit verdienen kann. Schon alleine eine fikitive Verzinsung der Basisstation führt nicht gerade zu Null Kosten. Bei Null Gebühren könntest Du das ja vielleicht so privat übernehmen.

  4. schwach

    Autor: der zweifler 08.05.06 - 07:08

    Metzlor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit den Frequenzen und so, dann läuft alles über
    > VOIP mit Wimax. Dann ist auch Schluss mit dem
    > nervigen Jamba XD.

    Wimax ersetz im Mobilfunk allerhöchstens in Ballungsgebieten Funkzellen.

    > Dann sind auch die Kosten bei fast 0.


    Das sind die Kosten nie, zu keiner Zeit und mit keiner Technik.

    >Frage mich
    >nur was aus den ganzen Anbietern dann wird ^^.

    Die werden Dich weiter abzocken und dir einreden du bräuchtest ne schlechte Digicam und noch nen schlechteren MP3Player und einen Farbdisplay in einem Telefon.


    cya
    der zweifler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. neubau kompass AG, München
  3. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  4. OKV-Ostdeutsche Kommunalversicherung a.G., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne