1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetz-Telefonate zum Handy: 5 Cent…

Bald ist eh damit schluss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald ist eh damit schluss

    Autor: Metzlor 06.05.06 - 19:20

    Mit den Frequenzen und so, dann läuft alles über VOIP mit Wimax. Dann ist auch Schluss mit dem nervigen Jamba XD.

    Dann sind auch die Kosten bei fast 0. Frage mich nur was aus den ganzen Anbietern dann wird ^^.

    Mal schauen wann Wimax flächendeckend verfügbar ist.

  2. Re: Bald ist eh damit schluss

    Autor: Billy 07.05.06 - 15:59

    Metzlor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit den Frequenzen und so, dann läuft alles über
    > VOIP mit Wimax. Dann ist auch Schluss mit dem
    > nervigen Jamba XD.

    Glaube ich nicht... da gewisse Faktoren - jedenfalls im "Business" dagegen sprechen

    > Dann sind auch die Kosten bei fast 0. Frage mich
    > nur was aus den ganzen Anbietern dann wird ^^.

    Deren Lobby ist gut genug, die werden sich also halten ;)

    > Mal schauen wann Wimax flächendeckend verfügbar ist.

    Flächendeckend? Wohl ein schlechter Scherz! Sicherlich wird dies eine Konkurrenz für DSL werden, aber doch nicht gleich den Mobilfunk zerstören.

  3. Re: Bald ist eh damit schluss

    Autor: QNP 07.05.06 - 18:25

    Metzlor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit den Frequenzen und so, dann läuft alles über
    > VOIP mit Wimax. Dann ist auch Schluss mit dem
    > nervigen Jamba XD.
    >
    > Dann sind auch die Kosten bei fast 0. Frage mich
    > nur was aus den ganzen Anbietern dann wird ^^.


    Hmmh, ganz sicher. Wer bezahlt das? Die WiMax Basisstationen müssen dann teuer da breitbandig angeschlossen werden. Das wird mindestens wieder genauso teuer. Letzlich wird jemand Wimax nur dann hinstellen, wenn er Geld damit verdienen kann. Schon alleine eine fikitive Verzinsung der Basisstation führt nicht gerade zu Null Kosten. Bei Null Gebühren könntest Du das ja vielleicht so privat übernehmen.

  4. schwach

    Autor: der zweifler 08.05.06 - 07:08

    Metzlor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit den Frequenzen und so, dann läuft alles über
    > VOIP mit Wimax. Dann ist auch Schluss mit dem
    > nervigen Jamba XD.

    Wimax ersetz im Mobilfunk allerhöchstens in Ballungsgebieten Funkzellen.

    > Dann sind auch die Kosten bei fast 0.


    Das sind die Kosten nie, zu keiner Zeit und mit keiner Technik.

    >Frage mich
    >nur was aus den ganzen Anbietern dann wird ^^.

    Die werden Dich weiter abzocken und dir einreden du bräuchtest ne schlechte Digicam und noch nen schlechteren MP3Player und einen Farbdisplay in einem Telefon.


    cya
    der zweifler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTERBODEN GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. Software AG, Darmstadt
  3. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  2. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  3. 117,99€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Digitalisierung Für Homeoffice in Behörden fehlen Notebooks und Server
  2. DGB Massenhafter Lohndiebstahl im Homeoffice
  3. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner