1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Essential: Android-Erfinder Rubin…

Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: SchmuseTigger 14.01.17 - 12:46

    Wenn man sich die letzten großen neuen OS anschaut, sagen wir Windows Phone / Win10 Phone oder Ubuntu Phone für unsere Linux Freunde.. das kauft keiner.

    Warum? Weil es die großen Apps für nicht gibt (zumindest nicht alle) und sonst einfach viele fehlen.

    Und ja man kann viel Ersetzen mit anderen Apps (gibt es Listen für Windows Phone z.B.). ändert aber nichts dran das es MS nicht mit hunderte Millionen Werbung schafft, dann schafft es Essential auch nicht. Und ja, MS hat ja extra eine Firma übernommen die einfaches Portieren von Apps ermöglicht. Gebracht hat es nichts.

    Selbst Android App unterstützende Telefone (Amazon Phone oder Blackberry) sind legendär gefloppt. Also..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.17 12:48 durch SchmuseTigger.

  2. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.17 - 15:19

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich die letzten großen neuen OS anschaut, sagen wir Windows Phone
    > / Win10 Phone oder Ubuntu Phone für unsere Linux Freunde.. das kauft
    > keiner.
    >
    > Warum? Weil es die großen Apps für nicht gibt (zumindest nicht alle) und
    > sonst einfach viele fehlen.
    >
    > Und ja man kann viel Ersetzen mit anderen Apps (gibt es Listen für Windows
    > Phone z.B.). ändert aber nichts dran das es MS nicht mit hunderte Millionen
    > Werbung schafft, dann schafft es Essential auch nicht. Und ja, MS hat ja
    > extra eine Firma übernommen die einfaches Portieren von Apps ermöglicht.
    > Gebracht hat es nichts.
    >
    > Selbst Android App unterstützende Telefone (Amazon Phone oder Blackberry)
    > sind legendär gefloppt. Also..

    Der langsame Tod von BlackBerry 10 zeigt eigentlich dass die Leute nur auf theoretische Telefon-Specs und Appstore-Zahlen schauen.
    Als Betriebssytem war und ist BlackBerry 10 besser als Android - konnte sogar mit weniger Leistung nebenbei eine komplette Android runtime unsterstuezen, gebracht hat es nichts...
    (Und ja, ueber Android unter dem ich seit einem Jahr leide kann ich mich immer noch aufregen - Google kann scheinbar weder ein effizientes OS noch eine ordentliche Menuestruktur entwickeln... bestes Beispiel, die Einstellung fuer USB tethering...)

  3. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: ocm 14.01.17 - 16:22

    DetlevCM schrieb:

    > Wenn man sich die letzten großen neuen OS anschaut, sagen wir Windows Phone
    > Win10 Mobile oder Ubuntu Phone .... kauft keiner.
    Richtig, weil es keinen Bedarf nach diesen Systemen gibt. Mit Android und iOS sind die meisten zufrieden.

    > Als Betriebssytem war BlackBerry 10 besser als Android
    Naja, das sieht die große Mehrheit der Kunden anders.

    > ueber Android unter dem ich seit einem Jahr leide
    Ach Gottchen ;-) Andere Leute kommt damit gut klar. Ich weiß auch nicht, was du mit USB Tethering willst? Sowas machen alle über WLAN .... und läuft!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.17 16:23 durch ocm.

  4. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.17 - 16:35

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    >
    > > Wenn man sich die letzten großen neuen OS anschaut, sagen wir Windows
    > Phone
    > > Win10 Mobile oder Ubuntu Phone .... kauft keiner.
    > Richtig, weil es keinen Bedarf nach diesen Systemen gibt. Mit Android und
    > iOS sind die meisten zufrieden.
    >
    > > Als Betriebssytem war BlackBerry 10 besser als Android
    > Naja, das sieht die große Mehrheit der Kunden anders.
    >

    Mehrheiten sind leider keine gute Qualitaetsbewertung... wenn man sich anschaut was die Mehrheit an Notebooks kauft wird einem auch uebel...
    (die schwaechsten Prozessorten mit langsamen Festplatten und wenig RAM, dazu Bloatware ohne Ende und am Ende wundern sich die Leute warum die billige Hardware so lahm ist...)
    Auch sind Leute in Ihrer Wahl nicht unbedingt konsistent... bei Android und iOS gab es immer so ein hin und her ueber Anwendungsinstallationen ausserhalb des Appstore - das war bei BlackBerry 10 sofort moeglich. Hat sich jemand dafuer interessiert? Nein, ploetzlich hat sich keiner mehr drum gekuemmert...
    Und wenn man auch schaut dass eine nicht kleine Anzahl an Menschen "Beats" Kopfhoerer kauft, dann stellt man sehr schnell fest das zwischen der Anzahl der verkauften Produkte und dem Preis sowie der Qualitaet keinerlei Korrelation besteht.
    "case in point" - http://gizmodo.com/how-beats-tricks-you-into-thinking-it-makes-a-premium-p-1712319045

    Ah ja, was auch bezeichnend ist, ist dass die "Google App" Android effektiv sabotiert... - Ich habe mich lange gewundert warum mein Mobiltelefon nach 5 Tagen immer langsamer war als nach einem Reboot - irgendwann hab ich mich getraut den Bloat namens "Google App" runterzuwerfen. Ergebnis? Mein Telefon wird nicht mehr langsamer wenn es nicht regelmaessig neu gestartet wird.... So viel zum Thema Google Qualitaet...

    > > ueber Android unter dem ich seit einem Jahr leide
    > Ach Gottchen ;-) Andere Leute kommt damit gut klar. Ich weiß auch nicht,
    > was du mit USB Tethering willst? Sowas machen alle über WLAN .... und
    > läuft!

    Aha, ich soll das schon verstopfte WLAN-Spektrum noch mehr belasten? Ebenso wie meinen Akku...
    Unter BlackBerry 10 habe ich auch gern Bluetooth fuer Tethering benutzt - das geht aber unter Android nicht, warum auch immer... Android halt.
    Also lieber USB - das ist zu 100% zuverlaessig - UND hat den Vorteil dass ich am Ende keinen leeren Mobiltelefonakku habe, nur hat Google ausgerechnet die Verbindungseinstellungen als einzigen (!!) Menuepunkt kombiniert, also rest mal Settings, dann "erweitern", dann Tethering, dann endlich USB Tethering aktivieren...

  5. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Skillgrim 14.01.17 - 17:31

    Den Akku durchs tethering zu entladen und zeitgleich über USB aufzuladen is da natürlich weitaus besser für die langlebigkeit des Akkus...

  6. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: ocm 14.01.17 - 17:32

    > anschaut was die Mehrheit an Notebooks
    Smartphones haben nichts mit Notebooks zu tun. Fast 90 % der Leute kaufen Android, fast keiner kauft Blackberry, und du glaubst, alle würden so (Zitat) "leiden" wie du?
    Wohl kaum.


    > Mein Telefon wird nicht mehr langsamer
    Nett, aber mein Smartphone wird auch mit "Google App" (was auch immer du damit meinst) nicht langsamer. Da wird nichts "sabotiert".

    Statt gleich los zu motzen solltest vielleicht mal gucken, welche Schrott-App du installiert hast, die ständig irgendwelche Libs aufruft.

    > Aha, ich soll das schon verstopfte WLAN-Spektrum noch mehr belasten?
    Natürlich, Tethering macht man unterwegs, da ist das egal.

    > dann endlich USB Tethering aktivieren...
    Du nutzt eine Funktion, die kaum jemand anders nutzt, und beschwerst dich dann, dass sie nicht ganz vorne im Menü steht....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.17 17:33 durch ocm.

  7. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.17 - 17:37

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > anschaut was die Mehrheit an Notebooks
    > Smartphones haben nichts mit Notebooks zu tun. Fast 90 % der Leute kaufen
    > Android, fast keiner kauft Blackberry, und du glaubst, alle würden so
    > (Zitat) "leiden" wie du?
    > Wohl kaum.
    >

    Es ist ein gutes Beispiel das Leute keine Qualitaet kaufen.

    >
    > > Mein Telefon wird nicht mehr langsamer
    > Nett, aber mein Smartphone wird auch mit "Google App" (was auch immer du
    > damit meinst) nicht langsamer. Da wird nichts "sabotiert".
    >

    Hmm, komisch dass ich genau jene Anwendung entfernen musste damit das Problem aufhoert - also sabotiert sehr wohl Google sein eigenes OS.
    Wie soll man es sonst bezeichnen wenn die "Google App" das Geraet verlangsamt?

    > Statt gleich los zu motzen solltest vielleicht mal gucken, welche
    > Schrott-App du installiert hast, die ständig irgendwelche Libs aufruft.
    >

    Schrott ist wenn schon die "Google App". - Wie gesagt, entfernt und ploetzlich gibt es kein Problem mehr....

    > > Aha, ich soll das schon verstopfte WLAN-Spektrum noch mehr belasten?
    > Natürlich, Tethering macht man unterwegs, da ist das egal.
    >

    Oder im Buero - oder daheim wenn das Internet ausfaellt - oder im Zug.
    Gegen USB-Tethering spricht absolut nichts.

    > > dann endlich USB Tethering aktivieren...
    > Du nutzt eine Funktion, die kaum jemand anders nutzt, und beschwerst dich
    > dann, dass sie nicht ganz vorne im Menü steht....

    Das Menue ist eine Google-typische unorganisierte Muellhalde. Die Einstellung fuer den "Mobile Hotspot" sowie "Bluetooth Tethering" sind ebenso wunderbar versteckt...


    Edit:
    Da Sie ja scheinbar noch so zufrienden mit Android sind können Sie mal eine problematische Anwendung benennen, bitte ich hoere:
    Adobe Acrobat
    com.adobe.reader
    AIMP
    com.aimp.player
    Banque
    com.caisseepargne.android.mobilebanking
    Barclaycard
    com.barclays.bca
    Barclays
    com.barclays.android.barclaysmobilebanking
    BeWeather Pro
    com.bellshare.beweather
    BlackBerry® Virtual Expert
    com.blackberry.bbve
    bVNC
    com.iiordanov.freebVNC
    Currency
    com.xe.currency
    DB Navigator
    de.hafas.android.db
    ES File Explorer Pro
    com.estrongs.android.pop.pro
    Exfat Driver
    com.blackberry.exfat
    Firefox
    org.mozilla.firefox
    foobar2000
    com.foobar2000.foobar2000
    Holo Theme PRO
    com.estrongs.android.pop.theme.ics.pro
    inViu GPS-details
    de.enaikoon.android.inviu.gpsdetails
    JuiceSSH
    com.sonelli.juicessh
    Kaspersky Internet Security
    com.kms.free
    LibreOffice Viewer
    org.documentfoundation.libreoffice
    LinkedIn
    com.linkedin.android
    List My Apps
    de.onyxbits.listmyapps
    Material Theme
    com.estrongs.android.pop.theme.material.pro
    Meine Bank
    com.db.mm.deutschebank
    Mendeley
    com.mendeley
    MuPDF
    com.artifex.mupdfdemo
    My Alarm Clock
    com.apalon.myclock
    MySosh
    com.orange.mysosh
    OsmAnd+
    net.osmand.plus
    RATP
    com.fabernovel.ratp
    Skype
    com.skype.raider
    TeamViewer
    com.teamviewer.teamviewer.market.mobile
    Translate
    com.google.android.apps.translate
    Twitter
    com.twitter.android
    VLC
    org.videolan.vlc
    VRR App
    com.mdv.VRRCompanion



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.17 17:39 durch DetlevCM.

  8. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.17 - 17:41

    Skillgrim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Akku durchs tethering zu entladen und zeitgleich über USB aufzuladen is
    > da natürlich weitaus besser für die langlebigkeit des Akkus...

    Das duerfte dem Akku ziemlich egal sein - wobei sich das ziemlich in der Waage haelt.
    Waerme ist im normalen Verbrauch ein groesseres Problem als Ladezyklen.

  9. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Skillgrim 14.01.17 - 17:44

    die apps auf welchem gerät? welche android version? welcher netzbetreiber? welcher fehler?
    ich nutze nur 3 davon (adobe, ES und VRR APP) laufen alle einwandfrei auf meinem S7, Android 6.0.1, Vodafone netz

  10. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.17 - 17:53

    Skillgrim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die apps auf welchem gerät? welche android version? welcher netzbetreiber?
    > welcher fehler?
    > ich nutze nur 3 davon (adobe, ES und VRR APP) laufen alle einwandfrei auf
    > meinem S7, Android 6.0.1, Vodafone netz

    Ein BlackBerry Priv mit Android 6.0.1 , Januar 2017 Patchlevel - mit Sosh (Orange).
    Wobei das Netz schnurzpiepegal ist - wenn die Qualitaet von Android netzabhaengig ist, dann ist es ein schlechtes OS.
    (Das Netz darf nur die Verbindungsqualitaet beinflussen, sonst nichts.)

    Problem: Mit Google App is das Geraet nach 5+ Tagen merklich langsamer als nach einem Reboot. Ohne Google App gibt es das Problem nicht.
    (Wobei das Google Games Zeugs einen aehnlichen Effekt erzeugt - hatte mal fuer knapp 1.5 Monate Final Fantasy Mobius auf dem Geraet, aber mit den Ladezeiten und dem eingeplanten Grind ist das nichts fuer mich, dazu habe ich weder Zeit noch Lust - also flog beides wieder runter. Und yupp, ich kenne unter Android kein einziges Spiel was fuer mich interessant waere...)

  11. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Skillgrim 14.01.17 - 18:11

    also du has dein handy 5 tage an und wunders dich das es langsamer wird? Mann kann evtl sagen das die Google app einem den speicher vollhaut, aber das kann jede anwendung auf jedem betriebssystem. und das liegt nur an dieser einen app? danke für die sinnfreie anfügung der liste "fehlerverursachender apps", ich dachte eher das da was kommt...

    Nich die Qualität des OS sondern der anwendung is netzabhängig, (auf jedem OS) und wenn die nur selbsttändig nach updates (ES Explorer) sucht oder wie die genannte VRR app ohne internet quasi funktionsfrei is

    N akku zeitgleich zu laden und entladen is alles andere als egal, nich umsonst nehmen gewiefte notebook nutzer ihren Akku aus dem gerät wenn er länger am netz is um nur ein beispiel zu nennen.

    und wenn du spielen möchtest gibts handhelds oder tablets wenns android sein soll, aber das OS bietet ja eh nichts für dich. Ausserdem, n "business" gerät wäre jetzt nich gerade meine erste wahl für die nächste partie hearthstone.

    Schonmal dran gedacht dir einfach das das grundlegend falsche produkt für deine bedürfnisse geholt zu haben?

  12. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.17 - 18:32

    Skillgrim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also du has dein handy 5 tage an und wunders dich das es langsamer wird?
    > Mann kann evtl sagen das die Google app einem den speicher vollhaut, aber
    > das kann jede anwendung auf jedem betriebssystem. und das liegt nur an
    > dieser einen app? danke für die sinnfreie anfügung der liste
    > "fehlerverursachender apps", ich dachte eher das da was kommt...
    >
    > Nich die Qualität des OS sondern der anwendung is netzabhängig, (auf jedem
    > OS) und wenn die nur selbsttändig nach updates (ES Explorer) sucht oder wie
    > die genannte VRR app ohne internet quasi funktionsfrei is
    >

    Komisch dass ein BlackBerry 10 Gerät auch nach einem Monat nicht verlangsamt. BlackBerry OS 7 hatte das Problem so auch nicht. Linux kann auch monatelang ohne Probleme laufen.
    Es ist nicht selbstverständlich dass ein Betriebssystem durch eine längere Nutzung ohne Reboot langsamer wird.

    > N akku zeitgleich zu laden und entladen is alles andere als egal, nich
    > umsonst nehmen gewiefte notebook nutzer ihren Akku aus dem gerät wenn er
    > länger am netz is um nur ein beispiel zu nennen.
    >

    Beim Notebook geht es hauptsächlich um Wärme.
    Aber wenn Sie eine ordentliche Studie haben, bitte her damit.
    Akkus kennen als Feind Hitze und Ladezyklen - letztere kann man nur begrenzt kontrollieren wenn man ein Geräte nutzt, es kommt wie es kommt. Die Hitze kann man bei einer starken Beanspruchung eben durch das entfernen des Akkus verhindern.
    Der dritte Feind wäre die Tiefenentladung - aber dann ist der Akku tot.

    > und wenn du spielen möchtest gibts handhelds oder tablets wenns android
    > sein soll, aber das OS bietet ja eh nichts für dich. Ausserdem, n
    > "business" gerät wäre jetzt nich gerade meine erste wahl für die nächste
    > partie hearthstone.
    >
    > Schonmal dran gedacht dir einfach das das grundlegend falsche produkt für
    > deine bedürfnisse geholt zu haben?

    Was ist den an dem Priv falsch? Der Rest der Androids bekommt weder zuverlässig Updates noch hat er eine Tastatur.
    Und nach 3 Jahren Touchscreen tue ich mir die Plage nicht noch einmal an. Und selbst die alten BlackBerry OS Geräte hatten zum Beispiel Brick Breaker - nachher bei BlackBerry OS 6/7 gab es Word Mole - ein exzellentes einfache kleines Spiel wenn man mal wieder im Bus/Zug sitzt und nichts zu tun hat.
    Und selbst wenn man etwas unter Android findet was in das Muster passen könnte, dann ist e potenziell Malware oder werbeverseucht...
    Hätte es das Priv mit BlackBerry 10 und einen fortlaufenden BlackBerry 10 Support gegeben, hätte ich das genommen...
    (Ein Passport wäre mir zu breit.)

    Heartstone? Was ist das? Irgendein Kartenspie oder so? - Habe den Namen auf Golem.de oder Gizmodo gesehene aber das war es dann auch schon.

    Ah und zum Thema Tablet - ich hatte eines, ich habe es leider so vernachlässigt dass der Akku kollabiert ist... Die Dinger sind von der Ergonomie ein Graus... unbequem zu halten, zum Schreiben ungeeignet...
    Da ist ein Ultrabook gleich besser - damit hat man immerhin einen vollwertigen Computer.
    (Ah ja, auf dem alten BlackBerry Bold könnte man Bücher schreiben - auf dem Priv sollte das auch gehen, auf einem Touchscreen verzweifelt man an mehr als ein paar Sätzen.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.17 18:33 durch DetlevCM.

  13. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: igor37 14.01.17 - 22:42

    Skillgrim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also du has dein handy 5 tage an und wunders dich das es langsamer wird?

    Bei meinem Blackberry wundere ich mich wenn es nach 5 Wochen langsamer wird, normalerweise starte ich es nur alle paar Monate neu.
    5 Tage ohne seltsame Bugs und Slowdowns schafft sogar Windows.

  14. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: igor37 14.01.17 - 22:44

    ocm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Als Betriebssytem war BlackBerry 10 besser als Android
    > Naja, das sieht die große Mehrheit der Kunden anders.

    Die große Mehrheit der Kunden hat BBOS10 noch nie selbst gesehen und hat keine Ahnung wie es im Vergleich zu Android abschneidet.
    Wobei BB auch selbst Mitschuld daran trägt. Wenn sie mehr Aufmerksamkeit erregt hätten, wäre ich locker 2 Jahre früher umgestiegen.

  15. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.17 - 00:06

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ocm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Als Betriebssytem war BlackBerry 10 besser als Android
    > > Naja, das sieht die große Mehrheit der Kunden anders.
    >
    > Die große Mehrheit der Kunden hat BBOS10 noch nie selbst gesehen und hat
    > keine Ahnung wie es im Vergleich zu Android abschneidet.
    > Wobei BB auch selbst Mitschuld daran trägt. Wenn sie mehr Aufmerksamkeit
    > erregt hätten, wäre ich locker 2 Jahre früher umgestiegen.

    Na ja, BlackBerry hat getan was sie selbst so tun konnten...
    Nur was will man machen wenn Verkaufspersonal keine Ahnung hat das BlackBerry 10 grundlegend anders als BlackBerry OS ist?
    Was will man machen wenn Leute zu daemlich sind die eine "Swipe-Up-Geste" in der Einleitung zu lernen... (Ja, das war fuer nicht wenige ein Problem.... ich weiss auch icht warum.)

    Ich hab mein Z10 kurz nach dem launch gekauft - und dann gute 3 Jahre benutzt, als Backup-Geraet lebt es immer noch.

  16. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Crossfire579 15.01.17 - 01:43

    Verstehe dein Problem nicht, habe ein Nexus 5 mit Android 7.1.1 und eben geschaut, bei 129h betrieb seit dem letzten Neustart ist noch keine Performanceverschlechterung eingetreten. Bin niemand der apps aus dem Appdrawer löscht oder ähnliches, normale Benutzung.

    Durchaus kann es aber sein, dass Android slowdowns hat. Android 7.1 ist die erste androidversion wo ich das nicht bemerke. Früher musste man das Handy schon einmal pro Woche mindestens neu starten, was aber normalerweise eh alle paar tage passiert wenn der Akku mal unterwegs leer ist. Standbyverbrauch und ähnliches ist aber normalerweise kein problem, ein falsch konfiguriertes E-Mail Konto kann hier aber schon deinen akkuverbrauch extrem erhöhen.

    Aber mal ehrlich: Dein Blackberrygetrolle ist doch Blödsinn. Klar hält der Akku länger, mit dem Blackberry Betriebssystem kann man ja auch nix machen. Wenn man nur 4 vorinstallierte apps nutzt und nicht herumspielt hält mein Akku auch ewig, nur dafür habe ich leider kein Smartphone. Ich sage ja auch nicht, dass ein altes Featurephone besser ist nur weil der Akku länger hält und die Software keine slowdowns hat.

  17. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Clouds 15.01.17 - 05:06

    Ich starte mein Android (huawei p9 Android 6.0) nie neu, bzw nur wenn ich ein update mache oder wegen einer rootapp (xposed) und habe keinerlei slowdowns... Ich habe aber auch den ganzen google kram deaktiviert, google Now, location history etc.

  18. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.17 - 08:45

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe dein Problem nicht, habe ein Nexus 5 mit Android 7.1.1 und eben
    > geschaut, bei 129h betrieb seit dem letzten Neustart ist noch keine
    > Performanceverschlechterung eingetreten. Bin niemand der apps aus dem
    > Appdrawer löscht oder ähnliches, normale Benutzung.
    >
    > Durchaus kann es aber sein, dass Android slowdowns hat. Android 7.1 ist die
    > erste androidversion wo ich das nicht bemerke. Früher musste man das Handy
    > schon einmal pro Woche mindestens neu starten, was aber normalerweise eh
    > alle paar tage passiert wenn der Akku mal unterwegs leer ist.
    > Standbyverbrauch und ähnliches ist aber normalerweise kein problem, ein
    > falsch konfiguriertes E-Mail Konto kann hier aber schon deinen
    > akkuverbrauch extrem erhöhen.
    >

    Aha, jetzt heißt es also doch das Android soschlecht geschrieben ist dass es langsamer wird.
    Und so viel kann man hier auch nicht falsch konfigurieren...
    Und bei einem ordentlichen Gerät ist der Akku im Normalfall auch nicht einfach leer - also wieder ein Android Qualitätsproblem... (entweder OS oder Hardware da Akku zu klein.)

    > Aber mal ehrlich: Dein Blackberrygetrolle ist doch Blödsinn. Klar hält der
    > Akku länger, mit dem Blackberry Betriebssystem kann man ja auch nix machen.
    > Wenn man nur 4 vorinstallierte apps nutzt und nicht herumspielt hält mein
    > Akku auch ewig, nur dafür habe ich leider kein Smartphone. Ich sage ja auch
    > nicht, dass ein altes Featurephone besser ist nur weil der Akku länger hält
    > und die Software keine slowdowns hat.

    Ein BlackBerry hat mehr als 4 vorinstallierte Anwendungen - und ist immerhin bequem und effixzient benutzbar.
    Alleine das minimieren und von Anwendungen und das wechseln zwischen Anwendungen ist unter Android extremst primitiv gelöst.
    Unter BlackBerry 10 habe ich mehr Anwendungen benutz als unter Android wo es nur werbeverseuchten Müll nach werbeverseuchtem Müll gibt... Die gleiche Anwendung die unter BlackBerry 10 werbefrei ist/war, ist unter Android werbeverseucht...

    Unter BlackBerry bekomme ich auch nicht einen großen Haufen von Bloatware den man entsorgen muss - ganz im Gegenteil zu Android wo man erst einmal den ganzen Google-Müll entfernen muss. Ah ja, aber elementarerste Funktionen fehlen auf einem Android Gerät weil Google nicht in der Lage ist diese umzusetzen... Zum Beispiel ein Dateibrowser oder Musikspieler.
    Ohne den BlackBerry Hub hätte ich auch keine ordentliche Emailverwaltung...
    Dazu ist Google Play einfach eine riesige Müllhalde - ohne das man eine Anwendung vorher gründlicher recherchiert findet man nur schwer gute Anwendungen - vor exzessiven Berechtigungsanforderungen einmal abgesehen....

    Ich habe jetzt ein Jahr lang ein Android Gerät - und ich ärgere mich immer noch darüber - weil das Betriebssystem einfach Mist ist und es an allen Enden mangelt und fehlt.
    Rechtekontrolle? Gibt es erst seit Android 6 - die hätte BlackBerry schon vor gut 10 Jahren im Angebot... (unter BlackBerry OS).

  19. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: JTR 15.01.17 - 11:39

    Wall of text.... halt dich kürzer. Kurz: die Masse bestimmt was der Markt entwickelt. Auf Wünsche von Nischennutzer wie dir, haben die grossen keine Lust, finde dich damit ab. So läuft Marktwirtschaft nun einmal.

  20. Re: Denke eher unwahrscheinlich das es gekauft wird vom Kunden

    Autor: TheArchive 15.01.17 - 11:43

    Und warum biste dann nicht bei Blackberry geblieben? Immer wenn ich solche Foreneinträge lese frage ich mich, ist das wieder so ein Fall wo ein Nutzer Millionen von Nutzer für bekloppt erklärt, weil sie nicht verstehen, das Produkt X, welches meist keine Verbreitung hat und/oder die Firma dahinter pleite ist oder sogar beides, viel besser ist als alles sonst am Markt. Marktführende Lösungen sind nur für Idioten, die auf Marketinglügen hereinfallen (Bsp. Windows vs. Linux, Mac vs. Windows, Android vs. Windows Phone). Es ist schon spannend zu sehen, wie einzelne sich immer wieder zum Nabel der Welt erklären. Narzissmus scheint echt ansteckend zu sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum
  2. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
  3. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  4. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 13,99€, NASCAR Heat 5 für 7,50€)
  2. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de