Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Begnadigung Mannings…

Bahnhof ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bahnhof ...

    Autor: luarix 18.01.17 - 17:02

    Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof: von welchem Gerichtsverfahren redet er?

  2. Re: Bahnhof ...

    Autor: Ach 18.01.17 - 17:17

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof: von welchem Gerichtsverfahren redet
    > er?

    Assange ist ja kein Amerikaner sondern Australier. Verrat kann man ihm also technisch schon mal nicht vorwerfen. Aus Sicht der Amerikanischen Kläger hat er aber mit seiner Enthüllungsplattform aus dem Ausland heraus die USA angegriffen, ähnlich einem Kriegsakt. Ergo könnte ich mir vorstellen, dass auf Assange in Amerika eine Behandlung und ein Prozess wartete, wie ihn ein feindlicher Kriegsgefangener erfahren würde.

  3. Re: Bahnhof ...

    Autor: Moe479 19.01.17 - 09:07

    Also außerhalb jeglicher sich verantwortlich zeigender Jurisdiktion, also so wie in Guantanamo?

  4. Re: Bahnhof ...

    Autor: chefin 19.01.17 - 10:40

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof: von welchem Gerichtsverfahren redet
    > er?


    Von dem das er sich seit 4 Jahren einbildet. Das eigentliche Gerichtsverfahren geht um Vergewaltigung (wobei das nur die Schweden so titulieren). Und ich möchte nun sein Gesicht sehen, wenn er nach Schweden geht, dort dann eine kleinere Geldstrafe bekommt und heim gehen kann.

    Wenn er dann realisiert, das er 4 Jahre völlig umsonst in der Botschaft gesessen hat, hohe 6-stellige Beträge sinnlos verbraten. Und erst recht seine Spender, die dann merken was für ein Dummschwätzer er in Wirklichkeit ist.

    Wikileaks ist gut, auch wenn Luft für Verbesserungen ist. Assange sollte das Ruder aber abgeben und es denen überlassen die was drauf haben.

  5. Re: Bahnhof ...

    Autor: twil 19.01.17 - 13:02

    Anonymous macht es richtig.
    Kein Gesicht, kein Angriffsziel.

    Im übrigen wenn in Schweden ein "Flüchtling" "Nachweislich" ein Vergewaltiger ist, dann bekommt der meistens nur eine Bewährungsstrafe

  6. Re: Bahnhof ...

    Autor: Ach 19.01.17 - 14:04

    Wenn Assange außerhalb der USA festgehalten würde, dann würde ihn das Amerikanische Recht nicht mehr schützen, er wäre quasi vogelfrei. War ja auch gerade der Trick in Guantanamo. Bin aber skeptisch, ob sich das Amerikanische Militär das wirklich trauen würde. Wäre das nicht ein weiter und ziemlich markanter Schandfleck auf der Liste missachteter Menschenrechte?

  7. Re: Bahnhof ...

    Autor: plutoniumsulfat 19.01.17 - 23:26

    Wen interessierts? Ein paar Wochen geht das durch die Medien, irgendein Verantwortlicher muss seinen Kopf hinhalten und alles geht weiter wie bisher.

    Solange Fußball und Bier noch läuft....

  8. Re: Bahnhof ...

    Autor: Ach 20.01.17 - 14:58

    Hat sich z.B. bei Manning aber schlagartig geändert. Ich würde sagen, Fußball und Bier ist die kurz- bis mittelfristige Reaktion. Alle diese Ereignisse arbeiten sich in das Wissen und Gewissen von Gesellschaften ein, in deren Geschichte, und sie führen langfristig zu Erkenntnissen und triggern Ereignissen, über die man sich später fragt, aus welcher Richtung die überhaupt kamen und welches Wunder die gerade jetzt stattfinden ließ.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  2. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  3. AKDB, Regensburg
  4. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,99€
  3. 14,95€
  4. 2,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17