1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Editor Vim 7.0 erschienen
  6. Thema

vim, was bringts?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: vim, was bringts?

    Autor: Lurker 08.05.06 - 22:00

    Gompetenz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Super argumentationsstil. Passend zum
    > > Zitierstil...
    > Immerhin verfälsche ich deine Postings nicht. So
    > wie Du hier.

    Entweder brauchst du eine Brille, Gedächnistraining oder eine Entziehungskur. Jedenfalls hab ich hier nichts verfälscht.

    > > Lesbarkeit ist bei einem Editor die primäre
    > > Funktion.
    > Bei einer Konsolenanwendung? Und wofür ist das
    > Terminal/die TE dann da?

    Vim ist schon lange keine pure Konsolenanwendung mehr. Abgesehen davon ist der Editor bei einer Ausfuehrugn in der Konsole nicht für die Schriftdarstellung verantwortlich, kann also ergo gar nicht gemeint sein.

    > > In der tat. Das ist leider ein grosses problem,
    > > auch bei Emacs und Non-DE-Terminals. Übrigens, da
    > > du es scheinbar nicht verstanden hast, es geht um
    > > die Anzeigequalitaet der Schrift, nicht die
    > > Schriftart.
    > Ist nicht Vims Job.

    Scheinbar schon, sonst würde man dort nicht an dem problem arbeiten.

    > Und wer es schafft, sich bei
    > GVim die (GTK2)-Fonts zu versauen, dem ist eh'
    > nicht mehr zu helfen.

    Ich nutze GTK(+) überall in der Standardeinstellung, und bei jeder Distribution (Ubuntu, SuSE, Mandrake, Debian, Fedora) ist das exakt gleiche problem vorhanden.


  2. Re: Nichts gegenüber Emacs

    Autor: anonymous 09.05.06 - 08:46

    rob l. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > ....oder man benutzt bufferlist:
    >
    > www.vim.org
    >
    > </werbung>
    >
    > --rob.
    >

    Überzeugt :-)
    Danke

  3. Re: vim, was bringts?

    Autor: rm -rf / 09.05.06 - 12:14

    Nix bringts.

    Und deshalb bleib ich lieber beim UltraEdit32 Editor.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Support-Mitarbeiter (m/w/x)
    HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland
  2. Netzwerkadministrator (m/w/d) Security
    Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG, Nürnberg
  3. Cloud Platform Engineer DevOps (m/f/d)
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München oder remote Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart oder Leipzig
  4. Produktmanager Enterprise IAM Services (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de