1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arms angespielt: Besser boxen ohne echte…

Vorprogrammierter Ladenhüter

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: sgticetea 19.01.17 - 14:12

    Das Spiel soll also 70¤ kosten aber um es dann ordentlich zu spielen muss man sich noch zwei weitere Joycons für 80¤ holen? Nintendo scheint ja ordentlich vertrauen in das Konzept zu haben, ich bezweifle ehrlich gesagt dass sich jemand 150¤ für dieses Spiel ausgibt, genau wie die lächerlichen 50¤ für 12Switch wo man auch wieder ein zweites Set Joycons brauchen würde...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.17 14:16 durch sgticetea.

  2. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: Axido 19.01.17 - 14:22

    Ähm... was? Woher diese Wahnvorstellung mit dem zweiten Set Joy-Cons? Beide Spiele funktionieren mit einem Paar doch ganz wunderbar. 1-2-Switch lässt sich mit einem Paar sogar zu zweit spielen. Wo ist das Problem?

  3. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: LH 19.01.17 - 14:32

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher diese Wahnvorstellung mit dem zweiten Set Joy-Cons? Beide
    > Spiele funktionieren mit einem Paar doch ganz wunderbar.

    "Arms" dann allerdings wohl nur im Single Player Modus, was sicherlich für viele eher uninteressant ist.
    Insofern ist das Problem durchaus gegeben, wenn man nicht alleine spielen will, oder keinen anderen Switch Besitzer kennt.

  4. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: CSCmdr 19.01.17 - 14:37

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Axido schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Woher diese Wahnvorstellung mit dem zweiten Set Joy-Cons? Beide
    > > Spiele funktionieren mit einem Paar doch ganz wunderbar.
    >
    > "Arms" dann allerdings wohl nur im Single Player Modus, was sicherlich für
    > viele eher uninteressant ist.
    > Insofern ist das Problem durchaus gegeben, wenn man nicht alleine spielen
    > will, oder keinen anderen Switch Besitzer kennt.

    Auf die gleiche Weise kannst du argumentieren, dass man einen 2. Controller braucht, um Mario Kart zu zweit zu spielen (unabhängig von den Joy-Cons, die erstmals 2-Spieler in eins ermöglichen) oder auch jedes beliebige 2-Spieler-Game auf anderen Konsolen.

  5. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: Grover 19.01.17 - 15:02

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm... was? Woher diese Wahnvorstellung mit dem zweiten Set Joy-Cons? Beide
    > Spiele funktionieren mit einem Paar doch ganz wunderbar. 1-2-Switch lässt
    > sich mit einem Paar sogar zu zweit spielen. Wo ist das Problem?

    Jeder Spieler hat zwei JoyCons damit benötigt man 2 Paar (2x Links 2x rechts) für jede Hand einen bei zwei Spielern

  6. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: Trollversteher 19.01.17 - 15:06

    >Jeder Spieler hat zwei JoyCons damit benötigt man 2 Paar (2x Links 2x rechts) für jede Hand einen bei zwei Spielern

    Das stimmt. Trotzdem ist es etwas seltsam, Multiplayer-Spiele, die mehr als einen Controller(-Satz) benötigen als "vorprogrammierten Ladenhüter" zu bezeichnen, weil man dafür zusätzliche Controller kaufen muss. Also ich hatte bisher für jede meiner Konsolen mindestens einen weiteren Controler für Multiplayerspiele. Bei der Wii waren es sogar vier Motes und zwei Nunchuks...

  7. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: LH 19.01.17 - 15:24

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf die gleiche Weise kannst du argumentieren, dass man einen 2. Controller
    > braucht, um Mario Kart zu zweit zu spielen (unabhängig von den Joy-Cons,
    > die erstmals 2-Spieler in eins ermöglichen) oder auch jedes beliebige
    > 2-Spieler-Game auf anderen Konsolen.

    Die meisten anderen Spiele haben eben den Vorteil, dass sie keine so stark auf Multiplayer ausgelegten Titel sind. Mario Kart kann man wunderbar alleine spielen. Das hier? Scheint eher nicht der Fall zu sein.
    Generell hat Nintendo nun einmal das Problem, dass sie Mehrspieler-Spiele hypen, aber völlig überzogene Preise für ihre Controller verlangen. Da muss Nintendo jetzt eben mit der Kritik leben.

  8. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: No name089 19.01.17 - 15:25

    sgticetea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel soll also 70¤ kosten aber um es dann ordentlich zu spielen muss
    > man sich noch zwei weitere Joycons für 80¤ holen? Nintendo scheint ja
    > ordentlich vertrauen in das Konzept zu haben, ich bezweifle ehrlich gesagt
    > dass sich jemand 150¤ für dieses Spiel ausgibt, genau wie die lächerlichen
    > 50¤ für 12Switch wo man auch wieder ein zweites Set Joycons brauchen
    > würde...

    Tipst hier auch nur was rein um die luft im raum zu bewegen?!
    Ist doch bei jeder anderen konsole das selbe!!

  9. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: nolonar 19.01.17 - 15:25

    sgticetea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel soll also 70¤ kosten aber um es dann ordentlich zu spielen muss
    > man sich noch zwei weitere Joycons für 80¤ holen?

    Ist bei anderen Konsolen doch auch nicht anders.
    Man zahlt 70¤ für ein Spiel, dann muss man noch 80¤ für Controller 2 ausgeben.

    Womöglich willst du ja auch noch andere Spiele mit dem zweiten Controller spielen, und nicht nur Arms. Somit relativieren sich diese zusätzlichen 80¤.

  10. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: LH 19.01.17 - 15:26

    Der Preis für die Joy-Cons ist ist eben das Problem.
    Würde Nintendo dieses Spiel optional in einem günstigeren Bundle mit einem weiteren Joy-Con Duo anbieten, würde es sicher anders aussehen. So etwas gab es von Nintendo in der Vergangenheit, man wird sehen, ob sie dieses mal auch wieder so schlau sind.

    Aber teures Spiel + teure 2x Joy Cons? Mhh, da dürften die meisten wohl erst einmal passen.

  11. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: LH 19.01.17 - 15:27

    Nope, die Controller bei anderen Konsolen sind deutlich billiger.

  12. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.17 - 15:28

    Diese Milchmädchenrechnung geht doch aber auch nur auf, wenn man sich nie wieder einen Multiplayer-Titel kauft. Was bei Kunden, die sich bereits ein Paar Extra-Controller und ein Multiplayer-Spiel angeschafft haben, mindestens fragwürdig erscheint.

  13. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: LH 19.01.17 - 15:29

    > Ist bei anderen Konsolen doch auch nicht anders.

    Abgesehen von dem kleinen Umstand, dass bei anderen Konsolen die 2. Controller deutlich billiger sind ;)

    Und: Will man auch den 2. Controller bei anderen Spielen "verbinden" über den Gripp, kostet das auch noch mal 30 EUR oben drauf. 110 EUR für einen 2. Controller? Na dann viel Spaß ;)
    (der Pro Controller soll zwar auch gehen, wäre billiger, aber ob das bei diesem Spiel Spaß macht? Aber Pro Controller + 2 JoyCons, um genug Alternativen zu haben, wären dann auch 150 EUR)

  14. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: FroZenViper 19.01.17 - 15:30

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sgticetea schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Spiel soll also 70¤ kosten aber um es dann ordentlich zu spielen
    > muss
    > > man sich noch zwei weitere Joycons für 80¤ holen?
    >
    > Ist bei anderen Konsolen doch auch nicht anders.
    > Man zahlt 70¤ für ein Spiel, dann muss man noch 80¤ für Controller 2
    > ausgeben.
    >
    > Womöglich willst du ja auch noch andere Spiele mit dem zweiten Controller
    > spielen, und nicht nur Arms. Somit relativieren sich diese zusätzlichen
    > 80¤.
    +1

    z.B. hat man für die 80¤ direkt mal für Mario Kart 8 4 Controller, ich finde die Preise nicht einmal so überzogen.

  15. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: markusfounder 19.01.17 - 15:31

    Für Arms ist definitiv ein zweites Joy-Con-Set nötig und so ein Set ist auch teurer als ein zweiter Controller bei anderen Konsolen.

    Das Set lohnt sich mMn dennoch, wenn man bedenkt, dass bei vielen Games wie Mario Kart oder Bomberman gleich zwei weitere Mitspieler möglich sind. Jeweils ein Joy-Con ist hier voll nutzbar.

    1-2-Switch benötigt keine weiteren Controller und ist mit dem Startzubehör von zwei Joy-Cons spielbar.

  16. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: nolonar 19.01.17 - 15:41

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ist bei anderen Konsolen doch auch nicht anders.
    >
    > Abgesehen von dem kleinen Umstand, dass bei anderen Konsolen die 2.
    > Controller deutlich billiger sind ;)

    Abgesehen davon, dass diese Controller zu Launch ähnlich viel kosteten und inzwischen schon 4 Jahre alt sind...

    Ja, ich habe tatsächlich einen zweiten DS4 von Sony, und einen zweiten XBO Controller von MS gekauft. 2 Joy-Cons sind lediglich 10¤ teurer und können von 2 Spielern gleichzeitig genutzt werden.


    > Und: Will man auch den 2. Controller bei anderen Spielen "verbinden" über
    > den Gripp, kostet das auch noch mal 30 EUR oben drauf. 110 EUR für einen 2.
    > Controller? Na dann viel Spaß ;)

    Ach ja, und wer ein "Pro" Gefühl haben will, der kann ca. 150¤ für einen Xbox One Pro Controller ausgeben, und kriegt dafür eine hübsche Tasche und austauschbare Sticks und D-Pad. Wem interessiert das schon?


    > (der Pro Controller soll zwar auch gehen, wäre billiger, aber ob das bei
    > diesem Spiel Spaß macht? Aber Pro Controller + 2 JoyCons, um genug
    > Alternativen zu haben, wären dann auch 150 EUR)

    Oh ja, und lass uns noch eine Kinect und PS Move mit PS Eye kaufen, und noch andockbare Tastaturen und...


    Tust du nur so, oder bist du wirklich... intelektuell überfordert?

  17. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: Trollversteher 19.01.17 - 15:54

    >Der Preis für die Joy-Cons ist ist eben das Problem. Würde Nintendo dieses Spiel optional in einem günstigeren Bundle mit einem weiteren Joy-Con Duo anbieten, würde es sicher anders aussehen. So etwas gab es von Nintendo in der Vergangenheit, man wird sehen, ob sie dieses mal auch wieder so schlau sind.

    >Aber teures Spiel + teure 2x Joy Cons? Mhh, da dürften die meisten wohl erst einmal passen.

    Aber das war bei der Wii doch nicht anders? Ein Set aus Wii mote und Nunchuk hat damals (also die Originale von Nintendo) zusammen auch knapp 60¤ gekostet. Nun gut, ein Paar Joycons sind dann nochmal 20¤ teurer, das stimmt, dafür lassen sie sich aber im Gegensatz zum Nunchuk für games wie mario kart auch einzeln benutzen - um mit vier Spielern auf Wii oder Wii U gemeinsam Mario kart spielen zu können, musste man einiges mehr an Kohle hinblättern.

  18. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: Trollversteher 19.01.17 - 15:57

    >Nope, die Controller bei anderen Konsolen sind deutlich billiger.

    Also die Playstation move controller kosten im "twin pack" genau so viel - nur, dass man dazu dann auch noch die Kamera kaufen muss...

  19. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: Trollversteher 19.01.17 - 15:59

    >Abgesehen von dem kleinen Umstand, dass bei anderen Konsolen die 2. Controller deutlich billiger sind ;)

    Man bekommt hier aber nicht einen, sondern gleich zwei Controller. Will man ein PS4 Spiel mit Bewegungssteuerung spielen, bei dem beide Hände benutzt werden, muss man dort (neben der Kamera) ebenfalls 80¤ für ein "twin pack" move controller hinblättern.

  20. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Autor: SchmuseTigger 19.01.17 - 16:29

    sgticetea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel soll also 70¤ kosten aber um es dann ordentlich zu spielen muss
    > man sich noch zwei weitere Joycons für 80¤ holen? Nintendo scheint ja
    > ordentlich vertrauen in das Konzept zu haben, ich bezweifle ehrlich gesagt
    > dass sich jemand 150¤ für dieses Spiel ausgibt, genau wie die lächerlichen
    > 50¤ für 12Switch wo man auch wieder ein zweites Set Joycons brauchen
    > würde...

    12Switch brauchen je 1 Joycon pro Spieler. 2 hat man, sprich geht zu zweit. Und das ist ein 2 Spieler-co-op

    Arms braucht 2 Joycon pro Spieler, man kann aber per iNet spielen.

    Will man das mit 2 Personen an einem Gerät (Splitscreen? Weiß nicht mal ob das überhaupt geht..) spielen will dann hast du recht dann braucht man 2 neue Joycons die (wohl auch der echt aufwendigen Hardware) eben 80¤ kosten.

    Aber das hat man dann ja nicht für das eine Spiel. Das hat man dann ja allgemein. Sprich man weiß ja ob man öfters was mit 2/4 Spielern spielen will oder eben nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-29%) 9,99€
  2. (-15%) 25,49€
  3. 14,99€
  4. (-10%) 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Zulieferprobleme: Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen
    Zulieferprobleme
    Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

    Der Autohersteller Audi kämpft mit der Produktion seiner Elektroautos im Werk Brüssel. Derzeit wird über Kurzarbeit beim Bau des E-Tron und E-Tron Sportback verhandelt.

  2. Gesundheitsbedenken: Wieder Demonstrationen gegen 5G in der Schweiz
    Gesundheitsbedenken
    Wieder Demonstrationen gegen 5G in der Schweiz

    Nicht für eine Beschränkung, sondern für ein Verbot von 5G in der Schweiz treten die Gegner ein. Andere wollen erst eine Studie des Bundesamtes für Umwelt (Bafu) abwarten.

  3. TU104 statt TU106: EVGA verkauft RTX 2060 KO mit höherer Rasterleistung
    TU104 statt TU106
    EVGA verkauft RTX 2060 KO mit höherer Rasterleistung

    Bei der Geforce RTX 2060 setzt EVGA keinen TU106-Chip ein, sondern den TU104. Dadurch ist die KO-Edition in einigen Benchmarks deutlich flotter, als zu erwarten wäre. Grund dafür sind offenbar die Raster-Engines.


  1. 14:11

  2. 13:43

  3. 12:31

  4. 12:00

  5. 11:56

  6. 11:42

  7. 11:17

  8. 10:52