1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Delid Die Mate 2: Prozessoren köpfen…

Welche aktuellen Wärmeleitpasten sind den gut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche aktuellen Wärmeleitpasten sind den gut?

    Autor: SlurmMcKenzie 20.01.17 - 09:17

    Ich persönlich benutze seit bestimmt 15 Jahren Arctic Silver.
    Damals als es noch AS 2 und 3 gab.
    Später und bis heute dann AS 5 (das es wohl seit 2009 gibt).

    Der Artikel erwähnt: "selbst der uralte Klassiker - die Arctic Silver 5 - ist besser"
    Das hört sich für mich so an, als ob AS 5 mittlerweile überholt und veraltet ist.
    Welche Pasten sind den heute angesagt und vor allem besser als AS 5 ?
    Ich weiß das vor einiger Zeit mal dieses Flüssigmetall aufkam. Aber da ist die Handhabung ja nicht so trivial wie bei einer Paste.
    Also abgesehen davon, was ist besser als AS 5 ?

    Selbst wenn AS 5 "uralt" ist, bedeutet das ja noch nicht das es schlecht ist.
    Wenn Arctic es geschafft hat vor 8 Jahren die ideale WLP zu schaffen, die bereits am Limit dessen ist, was man mit einer Paste schaffen kann, dann ist "selbst" AS 5 in 20 Jahren noch besser als die meisten.

    Eine kurze Suche hat ergeben, dass es mittlerweile wohl eine handvoll Pasten gibt, die auf dem gleichen Niveau sind. Finde nur 2 die minimal besser sein sollen. Noctua NT-H1 und Prolimatech PK-1.
    Was ist den derzeit so die empfohlene Paste ?

  2. Re: Welche aktuellen Wärmeleitpasten sind den gut?

    Autor: Maximilian154 20.01.17 - 09:42

    Ich würde einfach Flüssigmetall nutzen. Das von Phobya ist vom Preis/Leistungs Verhältnis am besten. 1 Gramm kosten ca. 5¤ und können für 10+ Geräte verwendet werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.17 09:42 durch Maximilian154.

  3. Re: Welche aktuellen Wärmeleitpasten sind den gut?

    Autor: knoxxi 20.01.17 - 10:21

    Nur die reste von Flüssigmetall beim CPU wechsel vom Kühler zu bekommen macht absolut keinen Spaß.

  4. Re: Welche aktuellen Wärmeleitpasten sind den gut?

    Autor: ms (Golem.de) 20.01.17 - 10:38

    Uralt meint schlicht die Zeitspanne, die AS5 ist immer noch besser als manch andere heutige Paste.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Welche aktuellen Wärmeleitpasten sind den gut?

    Autor: tschick 20.01.17 - 10:40

    knoxxi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die reste von Flüssigmetall beim CPU wechsel vom Kühler zu bekommen
    > macht absolut keinen Spaß.

    Kommt auf die Legierung der Metallpaste und KK Oberfläche an, gerillt oder glatt, vernickelt oder Kupfer. Meine Erfahrung mit Phobya und einem vernickelten Noctua KK mit gerillter Fläche - Kühlkörper ließ sich kinderleicht wie bei normalen Pasten trocken sauber wischen, der Heatspreader der 1366er CPU war jedoch danach eine optische Katastrophe. Soweit man das überhaupt so nennen kann, weil ja eigentlich egal. Glattgeschliffen mit dem feinsten Sandpapier, was es so gibt - perfekter Zustand wiederhergestellt, die Beschriftung ist halt weg.

    Einsatzdauer über 1.5 Jahre.

    Ohne Vernickelung bzw. gerillter KK-Oberfläche kann ich mir schon Probleme vorstellen, mit Kupfer soll es zu Verschweißungen kommt, Alu löst sich einfach auf :)

    Für Highend OC aber unerlässlich, bis 8 Grad Unterschied waren bei mir i.Vgl. zur Noctua Paste drin.

  6. Re: Welche aktuellen Wärmeleitpasten sind den gut?

    Autor: H4ndy 20.01.17 - 11:44

    Der Erfinder des De-lid mate testet immer mal alle möglichen Pasten.

    Hier das letzte Update von 2015:
    http://extreme.pcgameshardware.de/extreme-kuehlmethoden/263965-extreme-roundup-2015-47-waermeleitpasten-im-test-update.html#a29

    Gibt schon teilweise große Unterschiede und günstig muss nicht gleich schlecht sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 15,00€
  3. (-40%) 35,99€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40