1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegales Streaming: Kinox…

Ich denke ich weiss, was hier das Problem ist

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Ich denke ich weiss, was hier das Problem ist

Autor: Anonymer Nutzer 20.01.17 - 17:16

Der Gedanke kam mir, als von Googlevideo.com die Rede war.
YouTube benutzt die selbe Speicher- und Abspielstruktur wie z. B. Google Fotos.

Und in privaten Foto- und Videosammlungen will ja auch kein Nutzer, dass der Hoster nach Belieben herumschnüffelt. Zumal ein "positive" für eine Content-ID ja sehr gut ein "false positive" sein kann, nämlich für eine durchaus legale Privatkopie. Solange man diese nicht selbst veröffentlicht und somit verbreitet, ohne die Erlaubnis des Urhebers einzuholen (in der Praxis gibt es dazu auch keinerlei Möglichkeit, noch werden solche Erlaubnisse erteilt, sodass man bei einer Weiterverbreitung in der Regel tatsächlich von Raubkopien ausgehen kann), solange ist das prinzipiell ja auch legal und schon gar nicht ist ein Hoster dazu angehalten, hier beaufsichtigend tätig zu werden, was Nutzer in ihren privaten Google Drive oder Google Fotos Sammlungen hochgeladen haben.

Ähnlich wie ein URL-Hoster nicht dafür zuständig ist zu prüfen, ob ein Webhostingkunde irgendwas auf seinem Webspace hochgeladen hat, das nicht direkt öffentlich verlinkt ist, aber durch eine spezifische URL öffentlich ausrufbar ist und darüber Raubkopien verteilt werden (dieser Verbreitungsweg ist zB so alt wie das Web). Das wurde auch schon lange, lange und detailiert ausprozessiert.

Google sollte einfach dafür sorgen, hier technisch komplett zwischen YouTube und Google Drive/Google Fotos zu trennen. Bei für öffentlichen Zugriff optimierten Speicherdiensten wie YouTube hat man gewisse Prüfpflichten, bei privaten Clouds, wo Sharing von Raubkopien höchstens eine Zweckentfremdung ist, hingegen nicht.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ich denke ich weiss, was hier das Problem ist

Anonymer Nutzer | 20.01.17 - 17:16
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

Apfelbrot | 21.01.17 - 05:41
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

StefanGrossmann | 21.01.17 - 08:48
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

bombinho | 21.01.17 - 11:18
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

GenXRoad | 21.01.17 - 15:28
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

x2k | 21.01.17 - 15:57
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

narfomat | 21.01.17 - 17:46
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

Anonymer Nutzer | 21.01.17 - 18:00
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

theFiend | 22.01.17 - 13:35
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

Anonymer Nutzer | 22.01.17 - 14:41
 

Re: Ich denke ich weiss, was hier das...

christoph89 | 21.01.17 - 22:38

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  3. Client-Hardware - Konzeption, IT-Asset-Lifecycle-Management und Support
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02