1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Termin für Windows Vista Beta 2
  6. Them…

Marktführerschaft ausbauen!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: ubuntu_user 08.05.06 - 14:53

    > Was heisst vernünftig für dich?

    läuft unter 95 und xp

    > Es ist eine
    > Emulation, bei der Hardwarevielfalt die Windows
    > unterstützt,

    nope windows unterstützt nur einen gang ganz kleinen teil der hardware.(x86)
    außerdem ist windows nicht dafür bekannt auf allem zu laufen was einen Prozessor hat wie ein gewisses anderes BS.
    Es ist andersherum. Die Hardware unterstützt Windows nicht anderesherum.

    > dann die vielen Tricks die
    > Programmierer beim Code oft verwende gepaart mit
    > Hardware wo man nicht in die Treiber reinschauen
    > kann, bringt nun mal einfach ihre Probleme mit
    > sich.

    MS gibt die Vorgaben, dach denen die Hardware gebaut wird nicht andersherum



    > Oder warum schafft es die Linux Community
    > nicht, ein ATI Treiber 1:1 nachzubauen der dann
    > überall super funktioniert? Wäre etwa diesselbe
    > Frage.

    würde überall wunderbar funktioneren wenn ATI die Schnittstellen freigeben würde.

    > Gutes Beispiel für saubere Programmierung und
    > Plattformunabhängigkeit sind IDs Spiele die auf
    > OpenGL laufen.

    Eigentor! ID nutzt OpenGL und das ist nicht von Windows und systemunabhängig, das was ich windows die ganze zeit vorwerfe. Würde MS offener oder konsequenter sein, hätten die wesentlich weniger Probleme

    > So läuft Quake 1 heute noch
    > problemlos auf jeder Windows Kiste. Es gibt aber
    > auch andere Beispiele von Spielen die noch ohne
    > Probleme unter XP laufen. Des weiteren ist die
    > Frage wieviel Gewicht MS darin setzt, inwiefern
    > sie von den Urheber der Programme unterstützt
    > werden. Denn es gibt durchaus Emulatoren von
    > Dritten die gut funktionieren (DOSbox etc.).

    dritte...
    MS soll einen rausbringen das wäre wesentlich einfacher weil die das Know-how dafür haben.

  2. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: CyberEye 08.05.06 - 14:55

    Billy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht" :D

    Ja, leider ist dem so. ;)

    Man muss auch noch sagen, dass man Windows nicht mit Linux vergleichen sollte!

    Man könnte Windows 95 mit Windows XP vergleichen.
    Man könnte auch SuSE Linux mit Ubuntu vergleichen.

    Aber Windows mit Linux zu vergleichen ... ... das sind zwei grundlegend verschiedene Betriebssystemkonzepte!

    Oftmals wird das bei diesen Diskussionen vergessen, finde ich.

    Was meint ihr?

  3. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: CyberEye 08.05.06 - 15:04

    JTR schrieb:

    > Er hat nur billigst getrollt, das darf man nicht
    > ernst nehmen!

    Na gut! Ohne Trolle wäre es auch irgendwie langweilig! ;) *Auge-zu-drück*

  4. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: Michael - alt 08.05.06 - 21:49

    Wenn ich Dein Geschreibsel so lese, muß ich lachen. Also wenn Du schon volljährig sein solltest und Auto fährst: Weißt Du überhaupt, wie es funktioniert? Weißt Du was eine Drehzahlabhängige Gemischregelung ist? Toll! Du bist ja ein richtiger Tausendsassa.

    Und was ist mit dem Fernseher, den Du täglich benutzt? Hast Du irgend eine Ahnung von den technischen Details eines solchen Gerätes?

    Natürlich nicht. Aber hier dumm rumlallen und so tun, als wüsstest Du mit Computern was anzufangen..... Ah, wenn wir schon gerade dabei sind: Wieviele astabile und bistabile Multivibratoren sind denn in Deinem Ubuntu-Computer? Wie, Du weißt es nicht?`Jaja, ich sage ja: Dum rumlallen kann jeder.....

    Es braucht niemand zu wissen, wie ein Betriebssystem intern funktioniert, hauptsache, die Anwendungen, die man braucht, kann man einfach bedienen. Ein Betriebssystem und dessen Funktion ist genauso Dreck wie der Verteilerfinger, die Unterdruckdose oder der Unterbrecher und alle seine elektronischen Nachbildungen.


    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man hast du ne ahnung...
    >
    > > Bitte? Auf Vista läuft sogar jeder Mist, der
    > je
    > mal für DOS programmiert wurde...
    >
    > MadTv2 als Dosanwendung,
    > als win Anwendung: Siedler 3, Anstoss2,
    > industriegigant(stürzt andauernd ab), anno1602
    > (stürzt ebenfalls andauernd ab),
    > Imperialismus(stürzt auch ab) funktionieren nicht!
    >
    > > Dass
    > XP-Programme nicht auf 95er Kisten
    > laufen, ist ja
    > wohl klar.
    > genau und dass die Erde ne Scheibe ist ist auch
    > klar.
    > XP-Programme funktionieren meistens aber besser da
    > auf Verpackungen meistens steht:
    > Systemvoraussetzungen: Win95/98/2000/Xp ...
    >
    > > Ich möchte mal sehen, was vom heutigen
    >
    > Ubunutu noch mit dem ältesten Kernel
    > funktionieren
    > würde...?
    > geht sicherlich, nur warum sollte man so etwas
    > machen?
    > da man den Sourcecode von ältern Programmen hat,
    > kann man das einfach anpassen, was bei älteren
    > spielen nicht der Fall ist unter Windows
    >
    > > Wie oft hast Du eigentlich schon nen neuen
    > Kernel
    > kompiliert
    >
    > 1x bei der Installation der Original
    > Nvidia-Treiber
    >
    > >oder sogar die Distribution gewechselt
    > in
    > den letzten Jahren, hm? :-)
    >
    > 1x von SuSE 9.3 auf Ubuntu
    >
    > aber bleib mal schön in deiner Windowswelt wo du
    > von deinem Computer geistig getrennt wirst(man
    > muss sich ja nicht mit dem PC beschäftigen,
    > einfach was anklicken und fertig, wie etwas
    > funktioniert ist ja egal, ich heul erst rum wenns
    > zu spät ist und windows nicht mehr startet...Dann
    > werden panisch hotlines angerufen und die am
    > telefon lachen sich erstmal kaputt und fragen ob
    > der stecker auch drin ist)
    >
    > Wenn Vista noch mal so ne Steigerung wie von 98
    > auf XP ist, laufen unter Linux bald 95 Anwendungen
    > besser als unter Vista.


  5. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: Michael - alt 08.05.06 - 21:51

    Nochmals, Kleiner, wenn Du keine Ahnung hast, dann erzähl hier keinen solchen Mist. Du widersprichst Dir laufend in Deinen Aussagen. Wie kann ein System Mist sein, das die von Dir beschriebenen guten Anwendungen hat. Du hast nicht den geringsten Plan und laberst grotesken Müll.


    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das mit dem Frust kenn ich - ich hab mir
    > grad
    > letztens die Kompilation von Command
    > & Conquer
    > gekauft, der alten Zeiten
    > willen. Nun kann ich mir
    > aber die ganzen
    > (Prä-) Win 98 Games nicht zu
    > Gemüte führen,
    > weil der Installer nur unter XP
    > läuft. DAS
    > ist sinnvoll, nicht? :-)
    >
    > naja in der Windowswelt gibts eigentlich nix was
    > irgendwie sinnvoll ist
    > das einzig gute an Windows ist, dass es dafür eine
    > Menge sehr guter Programme gibt.
    > Das BS an sich ist der letzte dreck.
    >
    >


  6. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: Michael - alt 08.05.06 - 21:59

    Nochmal, Du hast schon wieder keine Ahnung. Siehe unten.

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was heisst vernünftig für dich?
    >
    > läuft unter 95 und xp
    Unsinn. Das sind zwei völlig verschiedene Welten.

    >
    > > Es ist eine
    > Emulation, bei der
    > Hardwarevielfalt die Windows
    > unterstützt,
    >
    > nope windows unterstützt nur einen gang ganz
    > kleinen teil der hardware.(x86)

    NT kennt das Prinzip des Hardware Abstraction Layers. Die Tatsache, daß es keine PowerPC und keine AlphaRechner mehr gibt und sich die Welt der Hardware deutlich verringert hat bzw des Marktpotentials dabei, ist der Grund. Das System ansich ist so gebaut, daß es auf verschiedenen Platformen läuft.

    > außerdem ist windows nicht dafür bekannt auf allem
    > zu laufen was einen Prozessor hat wie ein gewisses
    > anderes BS.
    Der Grund, warum NT überhaupt soviele Marktanteile ergattern konnte war die Diversifikation der Unices. Das konnte nämlich kein Softwarehersteller leisten, für alle diese Derivate und deren Versionen entsprechende Software zu erstellen. Da lag der Hase im Pfeffer.


    > Es ist andersherum. Die Hardware unterstützt
    > Windows nicht anderesherum.
    Zwischenzeitlich ist das tatsächlich so. War aber ein etwa 12 Jahre lang andauernder Kampf. Hätte MS diesen Kampf nicht gewonnen, wäre Linux undenkbar.


    >
    > > dann die vielen Tricks die
    > Programmierer
    > beim Code oft verwende gepaart mit
    > Hardware
    > wo man nicht in die Treiber reinschauen
    > kann,
    > bringt nun mal einfach ihre Probleme mit
    >
    > sich.
    Ich lach mich tot. Du willst in den Code reinschauen? Und auch noch verstehen? Mann, nimm den Mund nicht so voll, das ist ja ekelhaft.


    >
    > MS gibt die Vorgaben, dach denen die Hardware
    > gebaut wird nicht andersherum

    Nein, das ist falsch.

    >
    >
    > > Oder warum schafft es die Linux
    > Community
    > nicht, ein ATI Treiber 1:1
    > nachzubauen der dann
    > überall super
    > funktioniert? Wäre etwa diesselbe
    > Frage.
    >
    > würde überall wunderbar funktioneren wenn ATI die
    > Schnittstellen freigeben würde.

    Reine Vermutung. Das Gegenteil ist eher wahrscheinlich. Aber auch nur eine VErmutung.




  7. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: SHADOW-KNIGHT 09.05.06 - 03:25

    evil_pinguin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thegap schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >> Nun ist das Ende von Linux
    >
    > angebrochen.
    > > Mal wieder^^
    >
    > So
    > ist es! Der Marktführer wird seine Position
    > im
    > High-End Segment mit diesem Produkt
    > weiter
    > festigen.
    >
    > naja vielleicht gibts ja jetzt green-screen. das
    > reimt sich sogar und was sich reimt ist gut^^
    > (lass ich mir patentieren...)
    > ich hätte ja eingesehen, wenn MS nen Neuanfang
    > (wie Apple) gemacht hätte und ihr BS von Grund auf
    > neu strukturiert und sauber/sicherer gemacht
    > hätten und das dann so gelöst hätten wie apple mit
    > ihrer Classic-umgebung....
    > Außerdem hätte man das auch ein wenig
    > resourcenschonender machen können...
    > aber nein MS muss sich ja mal wieder was zusammen
    > frickeln..
    > hier nen bischen NT hier nen bischen DOS...
    > und dann versuchen wir im nachhinein das ganze
    > auch noch stabil und sicher zu machen...
    > kein Wunder, dass man dafür nen Großrechner
    > braucht und das System inkompatibel mit älteren
    > Anwendungen ist .....
    > da bleib ich lieber bei meinem Ubuntu.
    > das ist wenigstens nicht so inkompatibel wie
    > Win95/98/2000/XP/Vista...
    >
    >


    Dein Ubuntu ist sogar zu 100% inkompatibel zu DOS/Win95/98/2000/XP/Vista!
    Und, Du Nichtskönner, unter XP laufen sogar einige DOS/Win95/98/NT-Programme. Sicherlich nicht alles, doch weshalb sollte auch ein Programm aus dem Jahre 1995 auf einem OS der Jahr 2002 bis 2006 laufen? Wer das noch braucht (Industrie, zum Beispiel), der hat auf der Kiste auch noch WinNT3.51, Win95/98 oder sogar DOS zu laufen.
    Weil: altes OS nicht gleich schlechtes OS, gelle?!

    Ach ja, zu "das reimt sich sogar und was sich reimt ist gut^^ (lass ich mir patentieren...)": Vergiss es, darauf hat schon Pumuckl ein Patent zu laufen. Auch hierfür hättest Du etwas früher aufstehen müssen... muahahahahaha

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  8. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: SHADOW-KNIGHT 09.05.06 - 03:33

    ubuntu_user schrieb überflüssigerweise:
    -------------------------------------------------------

    > nt ist auch schon ziemlich alt.....


    Windows XP ist Windows NT 5.1, Du Sepp
    Und Vista wird wohl auch NT 5.x oder NT 6.0 sein.

    Man könnte genauso falsch behaupten, Linux sei steinalt, denn es ist ja nun einmal ein UNIX-Ableger und UNIX ist wirklich AAAALLLT.

    Vermutlich hast Du DOS nie gesehen und Windows nie wirklich verstanden und kannst auch unter Unbuntu nur ins Internet gehen und Foren volltexten.

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  9. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: SHADOW-KNIGHT 09.05.06 - 04:07

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man hast du ne ahnung...
    >
    > > Bitte? Auf Vista läuft sogar jeder Mist, der
    > je
    > mal für DOS programmiert wurde...
    >
    > MadTv2 als Dosanwendung,
    > als win Anwendung: Siedler 3, Anstoss2,
    > industriegigant(stürzt andauernd ab), anno1602
    > (stürzt ebenfalls andauernd ab),
    > Imperialismus(stürzt auch ab) funktionieren nicht!

    ...weil Du keine Ahnung hast und weil Du auch keine Trommelbremsen vom Trabbi in einen Porsche einbauen kannst.

    >
    >
    > > Dass
    > XP-Programme nicht auf 95er Kisten
    > laufen, ist ja
    > wohl klar.
    > genau und dass die Erde ne Scheibe ist ist auch
    > klar.

    DU kannst das Gegenteil wohl kaum beweisen und stützt Dich auch hier nur auf Hören-Sagen :))

    > XP-Programme funktionieren meistens aber besser da
    > auf Verpackungen meistens steht:
    > Systemvoraussetzungen: Win95/98/2000/Xp ...

    Schon lange keine Programme mehr GEKAUFT, wa?
    WO bitte steht denn heute etwas wie "Systemvoraussetzungen: Win95/98/2000/Xp ..." drauf?!?

    >
    > > Ich möchte mal sehen, was vom heutigen
    >
    > Ubunutu noch mit dem ältesten Kernel
    > funktionieren
    > würde...?
    > geht sicherlich, nur warum sollte man so etwas
    > machen?
    > da man den Sourcecode von ältern Programmen hat,
    > kann man das einfach anpassen, was bei älteren
    > spielen nicht der Fall ist unter Windows
    >
    > > Wie oft hast Du eigentlich schon nen neuen
    > Kernel
    > kompiliert
    >
    > 1x bei der Installation der Original
    > Nvidia-Treiber
    >
    > >oder sogar die Distribution gewechselt
    > in
    > den letzten Jahren, hm? :-)
    >
    > 1x von SuSE 9.3 auf Ubuntu
    >
    > aber bleib mal schön in deiner Windowswelt wo du
    > von deinem Computer geistig getrennt wirst(man
    > muss sich ja nicht mit dem PC beschäftigen,
    > einfach was anklicken und fertig, wie etwas
    > funktioniert ist ja egal, ich heul erst rum wenns
    > zu spät ist und windows nicht mehr startet...Dann
    > werden panisch hotlines angerufen und die am
    > telefon lachen sich erstmal kaputt und fragen ob
    > der stecker auch drin ist)

    Ach, DU warst also dieser Depp, der damals bei und anrief...!!!
    Na, als Du den Stecker dann eingesteckt hattes, lief doch alles wieder...

    >
    > Wenn Vista noch mal so ne Steigerung wie von 98
    > auf XP ist, laufen unter Linux bald 95 Anwendungen
    > besser als unter Vista.

    Ein Satz, wie aus dem Müllschlucker...
    Ein wenig Geschichte für Dich: Es gibt keinen Sprung von Windows 98 auf Windows XP. Wenn es diesen gäbe, dann bestenfalls von Windows ME auf Windows XP, was jedoch auch nicht der Fall ist.
    Windows 2000 ist Windows NT 5.0
    Windows XP ist Windows NT 5.1 - ein NT-Kern, also und nicht der alte 95/98/ME-Kern.

    Und Windows Vista hat auch gar nicht den Anspruch, dass DOS oder Windows 95-Programme darauf laufen MÜSSEN.

    Es will auch kaum jemand ernsthaft diese alten Programme heute noch nutzen, sofern es modernere Alternativen gibt. Und solches ist in 99% aller Programme genau der Fall.

    Um noch einmal auf Deine extrem doofe Attacke von weiter oben zurück zu kommen; ich zittiere: "aber bleib mal schön in deiner Windowswelt wo du von deinem Computer geistig getrennt wirst(man muss sich ja nicht mit dem PC beschäftigen, einfach was anklicken und fertig, wie etwas funktioniert ist ja egal, ich heul erst rum wenns zu spät ist und windows nicht mehr startet..."

    Mal abgesehen, dass Du auch nur auf der Tastatur herum hackst, ohne dass es Dich im Geringsten interessiert, wie diese eigentlich funktioniert und wie die Worte richtig und in sinnbringender Form und Reihenfolge zu schreiben sind, wirst Du wohl auch nicht wissen, wie der Motor eines heutigen Autos funktioniert, wozu all die Einzelteile da sind, wo sie sitzen und welchen Zweck sie wohl erfüllen mögen. Dann wären da noch viele, viele andere lustige Teilchen, deren Existenz Dir sicherlich verborgen bleiben, wenn Dich Mutti morgens zur Schule fährt. Was soll's, die Kiste fährt...
    Und wenn Mutti mal wieder vom fünften in den "R"alley-Gang geschaltet hat, dann ruft sie eben panisch mit dem Handy (dessen Menüführung sich ihr nicht wirklich erschließt) den ADAC an und "[...]die lachen sich erstmal kaputt und fragen[...]", ob der Schlüssel auch im Zündschloss ist.

    Wärst Du nur für eine Sekunde nicht voreingenommen und voller Penisneid und nur mal für eine Sekunde ein schlauer Mensch, so würdest Du die Unsinnigkeit Deiner Foren-verschmutzenden Phrasen selbst bemerken und vor Scham im eingenässten Boden unter Dir versinken.

    Es ging im Artikel um den Termin für die Beta 2 von Windows Vista, nicht um die Vor- und Nachteile von Unbuntu und Deine persönlichen Defizite im Konfigurieren von Systemen.

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  10. Re: Marktführerschaft ausbauen!

    Autor: SHADOW-KNIGHT 09.05.06 - 04:16

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was heisst vernünftig für dich?
    >
    > läuft unter 95 und xp
    >
    > > Es ist eine
    > Emulation, bei der
    > Hardwarevielfalt die Windows
    > unterstützt,
    >
    > nope windows unterstützt nur einen gang ganz
    > kleinen teil der hardware.(x86)
    > außerdem ist windows nicht dafür bekannt auf allem
    > zu laufen was einen Prozessor hat wie ein gewisses
    > anderes BS.
    > Es ist andersherum. Die Hardware unterstützt
    > Windows nicht anderesherum.
    >
    > > dann die vielen Tricks die
    > Programmierer
    > beim Code oft verwende gepaart mit
    > Hardware
    > wo man nicht in die Treiber reinschauen
    > kann,
    > bringt nun mal einfach ihre Probleme mit
    >
    > sich.
    >
    > MS gibt die Vorgaben, dach denen die Hardware
    > gebaut wird nicht andersherum
    >
    > > Oder warum schafft es die Linux
    > Community
    > nicht, ein ATI Treiber 1:1
    > nachzubauen der dann
    > überall super
    > funktioniert? Wäre etwa diesselbe
    > Frage.
    >
    > würde überall wunderbar funktioneren wenn ATI die
    > Schnittstellen freigeben würde.
    >
    > > Gutes Beispiel für saubere Programmierung
    > und
    > Plattformunabhängigkeit sind IDs Spiele
    > die auf
    > OpenGL laufen.
    >
    > Eigentor! ID nutzt OpenGL und das ist nicht von
    > Windows und systemunabhängig, das was ich windows
    > die ganze zeit vorwerfe. Würde MS offener oder
    > konsequenter sein, hätten die wesentlich weniger
    > Probleme
    >
    > > So läuft Quake 1 heute noch
    > problemlos
    > auf jeder Windows Kiste. Es gibt aber
    > auch
    > andere Beispiele von Spielen die noch ohne
    >
    > Probleme unter XP laufen. Des weiteren ist
    > die
    > Frage wieviel Gewicht MS darin setzt,
    > inwiefern
    > sie von den Urheber der Programme
    > unterstützt
    > werden. Denn es gibt durchaus
    > Emulatoren von
    > Dritten die gut funktionieren
    > (DOSbox etc.).
    >
    > dritte...
    > MS soll einen rausbringen das wäre wesentlich
    > einfacher weil die das Know-how dafür haben.
    >


    Inzwischen ist Dein Gesabbel so dermaßen konfus, dass ich Dich bitten muss, morgen - nachdem Du Deinen Milchbreirausch ausgeschlafen hast - alles noch einmal durchzulesen und in korrigierter Form neu zu posten, damit auch Nicht-Milchbreiholiker in der Lage sind, den Sinn hinter Deinen wild zusammengewürfelten Worten zu erahnen. Vielleicht erschließt sich Dir auch der Inhalt dessen, was all die anderen versucht haben, Dir an Wissen näher zu bringen.

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  11. ><> ><> (k/t)

    Autor: bb2k6 09.05.06 - 09:36

    kein text

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Typescript Developer:in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. IT-Professional (m/w/d) für Anwendungsbetreuung
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  3. IT-System Architect ERP (m/w/d)
    Völkl Sports GmbH, Straubing
  4. IT-Referent (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Retribution für 23,99€, Hellboy 2: Die goldene Armee für 24,86€, Shaun...
  2. Prime-Video 30 Tage gratis nutzen - danach 7,99€/Monat, jederzeit kündbar
  3. 744€
  4. (u. a. Indie & Action Promo (u. a. Warhammer 40.000: Space Wolf für 3,99€, Strategy & Tactics...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de