1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve: Steam erhält Funktion, um Spiele…

SteamMover

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SteamMover

    Autor: Heinzel 23.01.17 - 12:39

    ist immer noch schneller und komfortabler. Sieht man auf einen Blick was wo liegt und wie groß es ist und muss sich nicht durch Untermenüs durchhangeln.

    Ist ja trotzdem lobenswert daß Steam überhaupt so ein Feature bringt, aber UI technisch hinkt das sogar Nintendo und deren bescheuerten Speicherverwaltung auf der Wii U hinterher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.17 12:41 durch Heinzel.

  2. Re: SteamMover

    Autor: My1 23.01.17 - 13:01

    ich bevorzuge doch lieber Gamepipe
    https://github.com/DjScribbles/GamePipe
    steammover braucht NTFS Junctions und wenn da was verloren geht bricht womöglich erstmal chaos aus.
    während gamepipe ganz normal über die steam libraries arbeitet und es so keine Probleme gibt, die ggf durch diese Verknüpfung auftreten.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: SteamMover

    Autor: zZz 23.01.17 - 13:23

    Heinzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist immer noch schneller und komfortabler.

    Und Windows-only. Das deckts zwar vermutlich <85% der Benutzer ab (und die restlichen 15% beherrschen das erstellen eines Symlinks), trotzdem ist es gut und richtig, dass Steam sowas bekommt.

  4. Re: SteamMover

    Autor: SirFartALot 23.01.17 - 13:26

    Sieht interressant aus. Werd ich mal ausprobieren.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  5. Re: SteamMover

    Autor: My1 23.01.17 - 13:48

    auch geil man kann games in "archive" reinverschieben oder kopieren die dann nicht mehr in steam angezeigt werden, damit man se bspw als backup hat. geht sogar inkl. komprimieren.

    Asperger inside(tm)

  6. Re: SteamMover

    Autor: SirFartALot 23.01.17 - 14:53

    Genau das ist das was mich primaer interessiert, weil meine Spieleplatte langsam voll wird. Bin halt ein Datenmessi.

    Gibts fuer Spielstaende eigentlich was bessers als Gamesave Manager?

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  7. Re: SteamMover

    Autor: dopemanone 23.01.17 - 14:56

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch geil man kann games in "archive" reinverschieben oder kopieren die
    > dann nicht mehr in steam angezeigt werden, damit man se bspw als backup
    > hat. geht sogar inkl. komprimieren.

    was spricht dagegen einfach die spieledaten über steam zu exportieren? datenträgergröße 999999 und go...

  8. Re: SteamMover

    Autor: My1 23.01.17 - 15:26

    ich habe die steamfunktion noch nie probiert, ich hörte früher immer nur dass die steam backup/restorefunktionen im vergleich sehr lange dauern.

    Asperger inside(tm)

  9. Re: SteamMover

    Autor: Heinzel 23.01.17 - 16:07

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bevorzuge doch lieber Gamepipe

    Steam neu starten? Naja. Jeder womit er glücklich wird.

    > steammover braucht NTFS Junctions und

    ...das funktioniert auch für Nicht-Steam Krempel. :)

    EDIT: Und für Spiele mit fiesen Registry-Einträgen geht es auch, was nebenan im 80%-Thread diskutiert wird. Dank der Junction bleibt das Spiel ja "am alten Platz". Es kommt ja nicht oft vor daß Windows ein schickes Feature bietet, also warum nicht benutzen.

    Man muss dazu sagen daß SteamMover ein ganz banales Stück Software ohne jeglichen Firlefanz ist. Klar kann man da viel größere, bessere, tollere Programme machen aber ich brauch nicht mehr / nix anderes.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.17 16:13 durch Heinzel.

  10. Re: SteamMover

    Autor: Heinzel 23.01.17 - 16:10

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trotzdem ist es gut und richtig, dass Steam sowas bekommt.

    Hab ich auch gar nix dagegen aber Steam versteckt das Zeug seit Jahren für jedes Spiel einzeln in einem Untereinstellungenmenü, dabei bräuchte es garde für den Festplattenverbrauch eine Übersichtsseite wo man das mit einem Blick erfassen kann.

    Das Problem ist doch so: Du hast ein neues Spiel gekauft und willst das jetzt auf die SSD kloppen aber die ist voll.

    Dann stehst du vor der Frage, welches andere Spiel du da jetzt denn wohl runterschieben sollst. Und dazu brauchst du eine Übersicht der Spiele die gerade auf der SSD sind und wieviel Platz die jeweils fressen.

    Und eben diese Übersicht habe ich bei Steam nicht finden können. Wenn man dann wieder ein anderes Programm braucht, kann man auch gleich bei SteamMover & Co bleiben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.17 16:14 durch Heinzel.

  11. Re: SteamMover

    Autor: The Insaint 23.01.17 - 18:40

    Heinzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zZz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Und dazu brauchst du eine Übersicht der Spiele die
    > gerade auf der SSD sind und wieviel Platz die jeweils fressen.

    Ähm ... und du schaffst es nicht, dir per Filemanager deiner Wahl eine entsprechende Übersicht anzeigen zu lassen (Ordnergröße absteigend) ... ?

  12. Re: SteamMover

    Autor: My1 23.01.17 - 18:48

    der MS FIleexplorer zeigt leider keine ordnergrößen, ich machs dann immer mit treesizefree.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: SteamMover

    Autor: ArcherV 23.01.17 - 19:29

    Heinzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zZz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > trotzdem ist es gut und richtig, dass Steam sowas bekommt.
    >
    > Hab ich auch gar nix dagegen aber Steam versteckt das Zeug seit Jahren für
    > jedes Spiel einzeln in einem Untereinstellungenmenü, dabei bräuchte es
    > garde für den Festplattenverbrauch eine Übersichtsseite wo man das mit
    > einem Blick erfassen kann.
    >
    > Das Problem ist doch so: Du hast ein neues Spiel gekauft und willst das
    > jetzt auf die SSD kloppen aber die ist voll.
    >
    > Dann stehst du vor der Frage, welches andere Spiel du da jetzt denn wohl
    > runterschieben sollst. Und dazu brauchst du eine Übersicht der Spiele die
    > gerade auf der SSD sind und wieviel Platz die jeweils fressen.
    >
    > Und eben diese Übersicht habe ich bei Steam nicht finden können. Wenn man
    > dann wieder ein anderes Programm braucht, kann man auch gleich bei
    > SteamMover & Co bleiben.

    WizTree

  14. Re: SteamMover

    Autor: Prypjat 23.01.17 - 20:33

    Ich sag nur "Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Programme und Features".
    Da sieht man die Größe der Games.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Stadt Cuxhaven, Cuxhaven
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30