1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: FTTH für alle in der EU…

Und den Anschlusszwang für Hausbesitzer nicht vergessen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und den Anschlusszwang für Hausbesitzer nicht vergessen

    Autor: barforbarfoo 25.01.17 - 20:09

    Glas vorm Haus welches der Hausbesitzer nicht reinläßt bringt nix.

  2. Re: Und den Anschlusszwang für Hausbesitzer nicht vergessen

    Autor: ibecf 25.01.17 - 21:15

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glas vorm Haus welches der Hausbesitzer nicht reinläßt bringt nix.

    Anschlusszwang ist bei Trink- und Abwaser oder Strom ja noch zu verstehen, da man es zum Leben braucht.

    Aber Glasfaser ist zum Leben nicht notwendig und deshalb soll jeder Hauseigentümer selbst entscheiden was angeschlossen wird.

    Pro Haus würden ab mehren 100 ¤, aber meistens mehrere 1000 ¤ fällig.

    Folgendes Beispiel:

    1. Erzähl mal einer über 70-jährigen Person die keinen Computer oder ein Smartphone hat und auch niemals nutzen wird ,dass sie das zahlen muss ohne ein Nutzen zu haben.

    2. Ein Haus das über Koaxial schon mit schnellen Internet Versorgt ist, angeschlossen werden muss.

    Du wirst auf wenig Gegenliebe stoßen.

    @barforbarfoo: Falls du ein Mieter bist und dein Vermieter sich weigert, gibt es immer noch 2 Möglichkeiten: a) Kauf dir ein Haus und bestimm es selber b) Zieh in eine andere Wohnung die mit Glasfaser versorgt ist.

    Ich persönlich würde mir sofort Glasfaser ins Haus legen lassen auch wenn es ein paar 1000 ¤ kostet.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.17 21:20 durch ibecf.

  3. Re: Und den Anschlusszwang für Hausbesitzer nicht vergessen

    Autor: sneaker 25.01.17 - 21:32

    ibecf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > barforbarfoo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Glas vorm Haus welches der Hausbesitzer nicht reinläßt bringt nix.
    >
    > Anschlusszwang ist bei Trink- und Abwaser oder Strom ja noch zu verstehen,
    > da man es zum Leben braucht.
    Gibt durchaus Häuser mit eigenem Brunnen und Abwassersystem. Die werden teilweise trotzdem zwangsangeschlossen, obwohl die es nicht brauchen. Gab mal bei SPON ein nettes Video dazu, wie Bauarbeiter so ein Haus unter Polizeischutz gegen den Willen der Eigentümer angeschlossen haben.

  4. Re: Und den Anschlusszwang für Hausbesitzer nicht vergessen

    Autor: Ovaron 25.01.17 - 21:39

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glas vorm Haus welches der Hausbesitzer nicht reinläßt bringt nix.

    Doch doch, das wird dann einfach unter homes passed mit eingearbeitet.

  5. Warum Geld ausgeben wenn es Kupfer gibt?

    Autor: barforbarfoo 25.01.17 - 21:48

    ibecf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @barforbarfoo: Falls du ein Mieter bist und dein Vermieter sich weigert,
    > gibt es immer noch 2 Möglichkeiten: a) Kauf dir ein Haus und bestimm es
    > selber b) Zieh in eine andere Wohnung die mit Glasfaser versorgt ist.

    Warum soll man 3 bis 4-stellige Beträge pro Monat ausgeben wenn es Kupfer gibt?

  6. Warum Kupfer in einen Neubau legen, wenn es Glasfaser gibt?

    Autor: M.P. 26.01.17 - 10:51

    Neulich haben die Stadtwerke in der Straße die Gasleitung erneuert, inclusive neuer Haus-Stichleitungen.
    Ich habe mir bei der Stadtwerke-Telekommunikationstochter die Finger wund gewählt um auszulösen, daß man mir bei der Gelegenheit eine Glasfaser mit in das Haus legt.

    Nicht einmal Leerrohre, um später einmal Glasfasern einzublasen hat man gelegt ...

    Ich kriege immer einen Hass, wenn die Stadtwerke-Verantwortlichen wieder einmal irgendwo in der Stadt ein Glasfaserkabel verlegen lassen, und sich dabei für die Lokalzeitung mit einem Spaten in der Hand fotografieren lassen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.17 10:53 durch M.P..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  3. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11