Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 150: Neues Nokia-Handy kommt für…

Sowas mit whatsapp und google maps...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sowas mit whatsapp und google maps...

    Autor: User_x 30.01.17 - 23:55

    Such ich. Einer ne idee?

  2. Re: Sowas mit whatsapp und google maps...

    Autor: janoP 31.01.17 - 01:29

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Such ich. Einer ne idee?

    Nokia N86... Wenn der alte Whatsapp-Client noch funktioniert. Here-Maps sollte Google-Maps problemlos ersetzen können, wenn der Vorbesitzer die Karten runtergeladen hat, als sie noch online waren.

  3. Re: Sowas mit whatsapp und google maps...

    Autor: stefan0124 31.01.17 - 08:47

    Ich meine mich zu erinnern dass der symbian support für whatsapp eingestellt wurde, dürfte demnach nicht klappen.

    Das Problem hier ist ja dass kein vollwertiges smartphone gewünscht wird, denn das hätte ja die bekannten Nachteile der kurzen Akku Laufzeit, vorinstallierte bloatware, etc.
    Die Hersteller werden aber aktuell einen Teufel tun und ein neues mobiles Betriebssystem auf den Markt werfen, mit app Support für die gängigen Apps, wenn man am Beispiel Windows Phone schön sehen kann dass es nicht mal ein Riese wie Microsoft auf die reihe bekommt sich zu etablieren.

  4. Re: Sowas mit whatsapp und google maps...

    Autor: trude 31.01.17 - 11:06

    Sony Xperia E1
    kostet bei Amazon rund 50 EUR und hat Android 4.x

  5. Whatsapp ist nicht mehr drin

    Autor: igor37 31.01.17 - 12:08

    Anfang dieses Jahres hat Whatsapp den Support von praktisch jeder Plattform außer Android, iOS etc. eingestellt, ein einfaches Handy damit wird es also wohl nicht mehr geben.

    Selbst auf Blackberry funktioniert WA plötzlich nicht mehr, obwohl es offiziell noch bis Juli weiterlaufen sollte. Anscheinend versteht Facebook den Kalender nicht.

  6. Re: Whatsapp ist nicht mehr drin

    Autor: pre3 31.01.17 - 19:59

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anfang dieses Jahres hat Whatsapp den Support von praktisch jeder Plattform
    > außer Android, iOS etc. eingestellt, ein einfaches Handy damit wird es also
    > wohl nicht mehr geben.
    >
    > Selbst auf Blackberry funktioniert WA plötzlich nicht mehr, obwohl es
    > offiziell noch bis Juli weiterlaufen sollte. Anscheinend versteht Facebook
    > den Kalender nicht.

    Naja, man muss auch unter BlackBerry 10 mal regelmäßig ein WA-Update ziehen, sonst quittiert die alte Version ihren Dienst (Datumsstempel).

    Ansonsten steckt in BlackBerry 10 ein zusätzliches Android 4.3, was die Nutzung der WhatsApp Android-App nach dem Sommer weiterhin erlaubt. Habe es auf meinem alten Q10 laufen, das funktioniert!

  7. Re: Whatsapp ist nicht mehr drin

    Autor: ul mi 01.02.17 - 06:29

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anfang dieses Jahres hat Whatsapp den Support von praktisch jeder Plattform
    > außer Android, iOS etc. eingestellt, ein einfaches Handy damit wird es also
    > wohl nicht mehr geben.
    >
    > Selbst auf Blackberry funktioniert WA plötzlich nicht mehr, obwohl es
    > offiziell noch bis Juli weiterlaufen sollte. Anscheinend versteht Facebook
    > den Kalender nicht.

    Ja, Kalender sind schwierig – für S30 (40? Keine Ahnung, was in meinem kleinen Nokia steckt) haben sie die Frist auch bis Mitte des Jahres herausgeschoben, die App sagt aber immer noch gelegentlich "Achtung Achtung, mit diesem Gerät geht ab 1.1. nichts mehr" und funktioniert dabei tadellos weiter. (Naja, so gut wie vorher zumindest… wenn die Gegenseite tippt, bremst das Signalisieren "… is typing" das Weiterschalten der Buchstaben genug, dass ich mich dauernd vertippe.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. assona GmbH, Berlin
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  3. Hays AG, Raum Stuttgart
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04