1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zusatzprozessor: Apple soll…

@golem: Werbung kennzeichnen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: miauwww 02.02.17 - 09:46

    Ich frage mich gerade, ob Ihr das 2. Video nicht als Werbung kennzeichnen müsstet.

  2. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: dev_null 02.02.17 - 09:55

    Natürlich müssen die das.

  3. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: opodeldox 02.02.17 - 09:56

    Warum fragst du dich das? Es passt du zum Inhalt.

  4. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: miauwww 02.02.17 - 09:58

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum fragst du dich das? Es passt du zum Inhalt.

    Darum gehts nicht. Es geht um Kennzeichnungspflichten.

  5. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: opodeldox 02.02.17 - 10:05

    Doch, warum sollten sie etwas als Werbung kennzeichnen, was keine ist?

  6. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: miauwww 02.02.17 - 10:22

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, warum sollten sie etwas als Werbung kennzeichnen, was keine ist?

    Das 2. Video ist eindeutig Werbung von Apple.

  7. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: opodeldox 02.02.17 - 10:27

    ich hätte das einfach als zusätzlichen Multimediainhalt wahrgenommen. Kann sein das du technisch Recht hast.

  8. Siehts Du, genau deswegen

    Autor: miauwww 02.02.17 - 10:29

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hätte das einfach als zusätzlichen Multimediainhalt wahrgenommen. Kann
    > sein das du technisch Recht hast.

    Genau deswegen, weil evtl. jemand das nicht gleich als Werbung erkennt, muss es eigentlich als Werbung gekennzeichnet werden.

  9. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: HanSwurst101 02.02.17 - 10:33

    Schaust du dir wirklich die Videos an?

  10. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: miauwww 02.02.17 - 10:46

    HanSwurst101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schaust du dir wirklich die Videos an?

    Meist nicht, aber das ist doch hier unwichtig.

  11. Re: Siehts Du, genau deswegen

    Autor: opodeldox 02.02.17 - 11:06

    Du hast mich überzeugt. :-)

  12. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: HanSwurst101 02.02.17 - 14:15

    Stimmt, wichtiger ist es die Ads mal unter Kontrolle zu bekommen, damit die Seite nicht so springt. Aber wahrscheinlich ist es so gewollt um überhaupt Klicks zu generieren, auch wenn nur aus versehen.

  13. Re: @golem: Werbung kennzeichnen?

    Autor: bst (golem.de) 02.02.17 - 15:28

    Hallo,
    wir haben das zweite Video dazu gepackt, weil wir neben unserem eigenen Video auch noch das Produktvideo vom Hersteller zeigen wollten. Da gibt es einige Aufnahmen, die als Ergänzung zu unserem Clip funktionieren. Das war vielleicht zuviel, wir haben es nun rausgenommen. Eine Werbung war es aber nicht, wir haben für das Hersteller-Video kein Geld bekommen. Werbung ist bei uns immer klar gekennzeichnet.

    Viele Grüße,

    Benjamin Sterbenz
    Golem.de Chefredakteur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg
  3. Deloitte, Düsseldorf, München
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00