1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lake Crest: Intels Terminator-Chip…

Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

    Autor: Der schwarze Ritter 02.02.17 - 11:18

    dann sollten wir alle aufmerksam werden. Er könnte aus der Zukunft beauftragt worden sein, um Skynet zu stoppen :D

  2. Re: Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

    Autor: Niaxa 02.02.17 - 11:40

    Hast dich schon bei Genisis registriert? xD.

  3. Re: Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.17 - 12:02

    Du meinst Facebook :) ?

  4. Re: Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.17 - 12:02

    Wie wir aber aus Terminator 3 wissen hat Dyson Tod den jüngsten Tag nicht verhindert. Und es war Sarah die Dyson töten wollte, nicht der Blechbubi. Zudem war das Ziel der Mission nicht Skynet zu stoppen, den das war ja in der Zukunft bereits geschehen, sondern John Connor zu retten.

    Verzeiht mir das Klugscheißen, es war mir nur ein zwingendes Bedürfnis das dieser legendäre Film richtig wiedergegeben wird :-p

  5. Re: Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

    Autor: Kleine Schildkröte 02.02.17 - 12:28

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann sollten wir alle aufmerksam werden. Er könnte aus der Zukunft
    > beauftragt worden sein, um Skynet zu stoppen :D

    Definitiv kein Terminator kenner. Wir sind in der Zeitlinie, in der es noch kein Skynet gibt. Daher die späte Entwicklung. Dann erst werden die Maschinen versuchen den Führer des Wiederstandes in der Vergangenheit zu erledigen, was dazu führt, dass die Technologie 20 bis 30 Jahre früher zur Verfügung steht, was dazu führt, dass 2000end rum das neue Skynet entsteht und nicht erst 30 Jahre später.

    Tja nicht mitgedacht. Wir sind jetzt noch in der normalen Zeitlinie... .

  6. Re: Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

    Autor: jhp 02.02.17 - 12:40

    > Tja nicht mitgedacht. Wir sind jetzt noch in der normalen Zeitlinie... .

    Aha, und woher genau willst du wissen, dass der Terminator nicht 1997 doch schon da war? Du würdest die Änderungen als Normalbürger ja nicht mitbekommen. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.17 12:41 durch jhp.

  7. Re: Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

    Autor: Neuro-Chef 02.02.17 - 14:38

    Kleine Schildkröte schrieb:
    > Tja nicht mitgedacht. Wir sind jetzt noch in der normalen Zeitlinie... .
    Aaaber: Gibt es nur eine, sich ändernde Zeitlinie (Gefahr eines Paradoxons) oder bewegt sich das im Bereich alternativer Realitäten, sodass bei jeder Abweichung eine neue entsteht?
    :p

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

    Autor: FreiGeistler 03.02.17 - 22:43

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Schildkröte schrieb:
    > > Tja nicht mitgedacht. Wir sind jetzt noch in der normalen Zeitlinie... .
    > Aaaber: Gibt es nur eine, sich ändernde Zeitlinie (Gefahr eines Paradoxons)
    > oder bewegt sich das im Bereich alternativer Realitäten, sodass bei jeder
    > Abweichung eine neue entsteht?
    > s.quickmeme.com:p
    Ernsthaft, du bindest für :p quickmeme.com ein?

    Das Zeitparadoxon wäre gar nicht paradox, weil Geschichte Objektbezogen stattfindet, nicht Zeitlinien-bezogen.
    Heisst; ein Marty Mcfly würde sich nicht einfach auflösen, sondern er wäre einfach ein Marty der in die Vergangenheit gereist ist und durch sein Einwirken die Geburt eines Marty verhindert. Dann gibt es einfach einen Zeitreise-Marty und keinen Baby-Marty.
    Alternative Zeitlinie bei jeder kleinen Änderung widerspricht dem Energieerhaltungssatz.

  9. Re: Wenn bald also jemand den Mann umlegen will,...

    Autor: Neuro-Chef 04.02.17 - 00:26

    FreiGeistler schrieb:
    > Ernsthaft, du bindest für :p quickmeme.com ein?
    Nein, aber des Golems Forum kürzt Links und eingebundene Bilder auf eine IMHO ziemlich dumme Weise weg.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systembetreuer (m/w/d) Logistik
    BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. IT Business Partner * Supply Chain Management
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. Senior Embedded Softwareentwickler (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  4. Data Scientist for Digital Oncology (m/f/d)
    Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl


    Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
    Xenothreat
    Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

    Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
    2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
    3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking