1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Amazon macht…

Den fehlt die Konkurrenz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Den fehlt die Konkurrenz

    Autor: bennob87 03.02.17 - 06:50

    Wenn die Hürde "Zoll" bei Aliexpress nicht existieren würde, würden weniger Pappkartons "lächeln".

  2. Re: Den fehlt die Konkurrenz

    Autor: AnDieLatte 03.02.17 - 07:04

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Hürde "Zoll" bei Aliexpress nicht existieren würde, würden weniger
    > Pappkartons "lächeln".


    Mag sein.
    Aber wer hindert Aliexpress am expandieren?

  3. Re: Den fehlt die Konkurrenz

    Autor: Arestris 03.02.17 - 08:36

    Die Hürde Zoll ... und die Hürde "dauert so lange, meine Ur-Ur-Enkel nehmen dann das Paket an" und vor allem die Hürde, wenn was kaputt ist, "Rückversand nach China", das ist selbst nervig, wenn der Händler "so freundlich" ist, die Kosten zu übernehmen.

  4. Re: Den fehlt die Konkurrenz

    Autor: Pecker 03.02.17 - 08:47

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Hürde "Zoll" bei Aliexpress nicht existieren würde, würden weniger
    > Pappkartons "lächeln".
    Wohl kaum. Aliexpress kann ja hier auch Versandzentren aufbauen.

    Außerdem gibt es hier in Deutschland sehr sehr viel Konkurrenz. Ich lese eigentlich fast immer wieder so Beiträge wie: "Ich bestelle schon lange nichts mehr bei Amazon, weil es immer ein billigeres Angebot gibt."
    Das mag zwar sein, aber was den Service angeht, ist Amazon halt unschlagbar. Ich bin jetzt 9 Jahre Kunde bei Amazon und habe sehr sehr viel bestellt. Bisher war erst ein einziges Paket, welches ich bekommen habe, fehlerhaft. Sprich, es hat was gefehlt. Ein Anruf (bzw. Rückruf) und das Problem ist ohne Diskussion erledigt!

  5. Re: Den fehlt die Konkurrenz

    Autor: manudrescher 03.02.17 - 08:59

    So sieht es aus :-)

    Ich bin auch gerne bereits bei Amazon ein paar Euro mehr zu zahlen, denn ich weiß(!) das es bei etwaigen Problemen kein rumgeeiere gibt.

    Da können sich viele andere Händler mehr als nur eine Scheibe abschneiden.

    Ware gekauft und Defekt?
    Amzaon versendet den Ersatzartikel meist unmittelbar, man selbst hat dann 30 Tage Zeit den defekten Retoure zu senden. Auch Rückerstattungen laufen nach dem selben Schema.

    Ich hatte auch einen Samsung 27" mit defektem Panel, Amazon hatte den aber zum Austausch nicht mehr im Sortiment. Einen Tag später wurde der vom Paketdienst abgeholt und 2 Tage später repariert wieder zurück geliefert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.17 08:59 durch manudrescher.

  6. Re: Den fehlt die Konkurrenz

    Autor: Hallonator 03.02.17 - 09:02

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    > Ich lese
    > eigentlich fast immer wieder so Beiträge wie: "Ich bestelle schon lange
    > nichts mehr bei Amazon, weil es immer ein billigeres Angebot gibt."
    Das lese ich irgendwie selten

    > Das mag zwar sein, aber was den Service angeht, ist Amazon halt
    > unschlagbar.
    Das hingegen lese ich irgendwie ständig

  7. Quatsch

    Autor: miauwww 03.02.17 - 10:18

    Denen fehlt nicht die Konkurrenz, sondern die haben einfach vielen Leuten das Hirn vernebelt mit der These von der besonderen Bequemlichkeit. Und wenn es um billig geht: bei Preisvergleichen steht A. sehr oft eben nicht vornedran.

  8. Re: Den fehlt die Konkurrenz

    Autor: Pecker 03.02.17 - 10:31

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich lese
    > > eigentlich fast immer wieder so Beiträge wie: "Ich bestelle schon lange
    > > nichts mehr bei Amazon, weil es immer ein billigeres Angebot gibt."
    > Das lese ich irgendwie selten

    Dann schau dir den Beitrag eins über mir an ^^

  9. Re: Quatsch

    Autor: Muhaha 03.02.17 - 11:15

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denen fehlt nicht die Konkurrenz, sondern die haben einfach vielen Leuten
    > das Hirn vernebelt mit der These von der besonderen Bequemlichkeit.

    Das ist keine These. Amazon IST total bequem. Amazon ist so bequem, dass Dir mit Prime und aktivierter OneClick-Bestellung das Geld nur so vom Konto fliesst. Was ja Sinn und Zweck des Ganzen ist.

    > Und
    > wenn es um billig geht: bei Preisvergleichen steht A. sehr oft eben nicht
    > vornedran.

    Richtig. Wer bei Amazon bestellt, will nicht den günstigen Preis, sondern sich möglichst keine Gedanken machen müssen.

  10. Re: Den fehlt die Konkurrenz

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.17 - 11:20

    > > Ich lese
    > > eigentlich fast immer wieder so Beiträge wie: "Ich bestelle schon lange
    > > nichts mehr bei Amazon, weil es immer ein billigeres Angebot gibt."
    > Das lese ich irgendwie selten

    Siehste, ich habe dagegen das Gefühl, unter jedem Artikel, der auch nur "Amazon" erwähnt, steht mehrfach sowas wie "ich bestelle da schon lange nix mehr, woanders ist es meist billiger, genauso schnell, gleicher Service". Irgendwas in der Art.

  11. Re: Quatsch

    Autor: Stippe 03.02.17 - 11:35

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn es um billig geht: bei Preisvergleichen steht A. sehr oft eben nicht
    > vornedran.

    Ich kann hier nur für mich und mein Kaufverhalten sprechen, aber bei den Dingen die ich kaufe steht Amazon sehr wohl "vornedran". Natürlich sind immer mal wieder günstigere Anbieter dabei, aber wegen ein bis fünf Euro geben ich meine Daten nicht irgendeinem Shop mit dem ich keinerlei Erfahrung habe. Ich habe mehrere "Haus-Lieferanten" (Amazon ist nur einer davon), sofern der Artikel bei diesen Lieferanten verfügbar ist und nur unwesentlich teurer ist, bestelle ich dort, auch wenn es günstigere Angebote geben mag. Der Preis ist für mich nicht das einzige Kriterium für eine Kaufentscheidung.

  12. Re: Quatsch

    Autor: freebyte 04.02.17 - 02:34

    Stippe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mehrere "Haus-Lieferanten" (Amazon ist nur einer
    > davon), sofern der Artikel bei diesen Lieferanten verfügbar ist und nur
    > unwesentlich teurer ist, bestelle ich dort, auch wenn es günstigere
    > Angebote geben mag. Der Preis ist für mich nicht das einzige Kriterium für
    > eine Kaufentscheidung.

    Ich brauchte schnell einen Drucker, war bei Techdata nicht lieferbar. Kam über Amazon ca. 10% günstiger und die kaum kaschierten Labels auf dem Karton sagten mir dass es direkt aus dem Techdata Lager kam.

    Hm....
    fb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. (-28%) 42,99€
  4. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Windows Update: Bug startet Windows 10 mit temporärem Nutzerprofil
    Windows Update
    Bug startet Windows 10 mit temporärem Nutzerprofil

    Das aktuelle Update KB4532693 verhält sich merkwürdig: Windows 10 startet in einigen Fällen nach dessen Installation mit einem temporären Profil, das Desktopsymbole und Favoriten zurücksetzt. Wenige Nutzer berichten auch von Datenverlust durch den Patch.

  2. Emperion Nebulus: Neues Windows-Smartphone angekündigt
    Emperion Nebulus
    Neues Windows-Smartphone angekündigt

    Mit dem Nebulus will Emperion ein Smartphone auf den Markt bringen, das mit Windows 10 on Arm läuft und Android-Apps wiedergeben können soll. Einen Haken gibt es aber: Windows 10 on Arm unterstützt eigentlich keine Telefoniefunktion.

  3. Monitor II ANC: Marshalls neuer ANC-Kopfhörer konkurriert mit Sony und Bose
    Monitor II ANC
    Marshalls neuer ANC-Kopfhörer konkurriert mit Sony und Bose

    Der Kopfhörer- und Lautsprecher-Hersteller Marshall hat einen neuen ANC-Kopfhörer vorgestellt. Das Modell Monitor II ANC kann störende Außengeräusche unterdrücken, soll besonders gut klingen und bietet einen Direktzugriff für den Google Assistant.


  1. 11:56

  2. 11:52

  3. 11:40

  4. 11:28

  5. 11:16

  6. 11:05

  7. 10:50

  8. 10:32