1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Funkanlagenrichtlinie: Mit…
  6. Thema

Welches Problem soll damit überhaupt gelöst werden?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Welches Problem soll damit überhaupt gelöst werden?

    Autor: Stimmy 06.02.17 - 13:31

    chewbacca0815 schrieb:
    > Da
    > das mit 20 dBi Antennen nach obiger Rechnung nicht gehen würde, weil man
    > den AP ja nicht auf 0 dBm setzen kann, muss eben ein langes bis sehr langes
    > Antennenkabel verwendet werden, dessen Dämpfung die Systemsendeleistung
    > wieder runterbringt.

    Das lange Antennenkabel hat aber den riesigen Nachteil, dass man damit auch die am Empfänger ankommende Leistung dämpft.

    Wichtig bei Funkstrecken ist die erlaubte Dämpfung auf der ganzen Strecke; das ist der Link Margin. Dieser beeinflusst direkt die Reichweite.

    Hat man einen Sender mit 20 dBm (100 mW), und einen Empfänger mit -100dBm Empfindlichkeit, dann ist der Link Margin 120 dB. Das heißt, dass mindestens 1/10^12 = ein Billionstel der Sendeleistung beim Empfänger ankommen muss.

    Wenn man nun ein Kabel mit 20 dB Dämpfung anschließt, um die Sendeleistung auf 0 dBm (1 mW) zu dämpfen, dann müssen an der Antenne auch -80 dBm ankommen, damit der Empfänger -100 dBm am Eingang bekommt.
    Damit hat man den Link Margin mal eben auf 80 dB reduziert.

    Mit der "richtigen" Lösung - nämlich 0 dBm Sendeleistung und kein langes Kabel - hätte man 100 dB Margin. Man verschenkt also 20 dB bzw. einen Faktor 100, wenn man die Sende- und Empfangsleistung mit dem Kabel dämpft.

  2. Re: Welches Problem soll damit überhaupt gelöst werden?

    Autor: chewbacca0815 06.02.17 - 14:40

    x-beliebig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob im Bereich von WLAN da Handlungsbedarf ist, sehe ich nicht als gesichtert an.

    Das sehen aber diverse Elternbeiräte und Aluhutfraktionen grundsätzlich völlig anders :o)

  3. Re: OpenSource Whinern

    Autor: M.P. 06.02.17 - 14:55

    Ich trinke auch mal gerne einen Rotwein, wenn ich über einem (manchmal auch Open-Source-Software) Problem brüte...

  4. Re: Wirtschaftskrieg?

    Autor: Moe479 06.02.17 - 16:14

    Willst Du etwa nicht, dass wir gänzlich ein von multinational operierenden Megakonzernen gesundender Polizeistaat werden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich POLAS BW (Polizeiliches Auskunftssystem ... (m/w/d)
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Senior Security Consultant (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
  3. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  4. IT-Projektmanagement-Officer (w/m/d)
    Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...
  2. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
    2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
    3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

    Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
    Neue Editionen von Koch Films
    David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

    Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
    Von Peter Osteried

    1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
    2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
    3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor