Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Student mäht Code für Google Earth

Wie viel hat Google dafür bezahlt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie viel hat Google dafür bezahlt?

    Autor: Billy 09.05.06 - 13:32

    Weiß jemand, wie viel Google diese Aktion wert war *fg*

  2. Re: Wie viel hat Google dafür bezahlt?

    Autor: :-) 09.05.06 - 13:36

    Billy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß jemand, wie viel Google diese Aktion wert war
    > *fg*


    Wahrscheinlich glaubt er, es gäbe so einen google-Satelliten, der jeden Tag über sein Feld kommt und "Fotos" macht... :-)

  3. Re: Wie viel hat Google dafür bezahlt?

    Autor: ME_Fire 09.05.06 - 14:58

    :-) schrieb:

    > Wahrscheinlich glaubt er, es gäbe so einen
    > google-Satelliten, der jeden Tag über sein Feld
    > kommt und "Fotos" macht... :-)

    Was, die Bilder sind nicht in Echtzeit? :-)

    Wenn er die nächsten 10 Jahre lang ein "Hello World" auf seinem Acker stehen lässt, wird es vielleicht dann schon mal aktualisiert ;-)


  4. Re: Wie viel hat Google dafür bezahlt?

    Autor: :-) 09.05.06 - 15:11

    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :-) schrieb:
    >
    > > Wahrscheinlich glaubt er, es gäbe so
    > einen
    > google-Satelliten, der jeden Tag über
    > sein Feld
    > kommt und "Fotos" macht... :-)
    >
    > Was, die Bilder sind nicht in Echtzeit? :-)
    >
    > Wenn er die nächsten 10 Jahre lang ein "Hello
    > World" auf seinem Acker stehen lässt, wird es
    > vielleicht dann schon mal aktualisiert ;-)
    >
    >

    Aber das wäre doch mal was..., die Daten werden mit 50 Bilder pro Sekunde nachgeführt :-)

    weltweit versteht sich natürlich! Nur mit der Nachtseite wird es dann etwas hapern. Aber da könnte man ja auf Radar umschalten...


    Aber Vorsicht! Alles, was sich bei Radar am Boden bewegt, verändert seine Lage..., Züge fahren neben den Gleisen...

  5. Alter der Daten

    Autor: ole 10.05.06 - 15:26

    http://www.dlkviewer.de/ (Dort findet man das Alter der Karten)
    besser finde ich goyellow.de


    -------------------------------------------------------
    > ME_Fire schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > :-) schrieb:
    >
    > > Wahrscheinlich
    > glaubt er, es gäbe so
    > einen
    >
    > google-Satelliten, der jeden Tag über
    > sein
    > Feld
    > kommt und "Fotos" macht... :-)
    >
    > Was, die Bilder sind nicht in Echtzeit?
    > :-)
    >
    > Wenn er die nächsten 10 Jahre lang
    > ein "Hello
    > World" auf seinem Acker stehen
    > lässt, wird es
    > vielleicht dann schon mal
    > aktualisiert ;-)
    >
    > Aber das wäre doch mal was..., die Daten werden
    > mit 50 Bilder pro Sekunde nachgeführt :-)
    >
    > weltweit versteht sich natürlich! Nur mit der
    > Nachtseite wird es dann etwas hapern. Aber da
    > könnte man ja auf Radar umschalten...
    >
    > Aber Vorsicht! Alles, was sich bei Radar am Boden
    > bewegt, verändert seine Lage..., Züge fahren neben
    > den Gleisen...
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  4. SP eCommerce GmbH, Neuss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Breko: Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber
    Breko
    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

    Netzbetreiber können jetzt einfach Waipu TV anbieten. Sie müssen mit dem Betreiber Exaring ein Peering und eine Schnittstelle für das Management der Kundendaten einrichten.

  2. Magento: Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert
    Magento
    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

    Oneplus hat seine Untersuchung zu kopierten Kreditkarten abgeschlossen. Angreifer konnten wohl eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting ausnutzen.

  3. Games: US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig
    Games
    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

    "Spektakulär" findet der wichtigste US-Branchenverband das Wachstum von Gaming-Hardware und -Software im Jahr 2017. Mittlerweile beschäftigen die Unternehmen der Spieleindustrie mehr als 220.000 Mitarbeiter allein in den USA.


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05