Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Student mäht Code für Google Earth

Wie viel hat Google dafür bezahlt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie viel hat Google dafür bezahlt?

    Autor: Billy 09.05.06 - 13:32

    Weiß jemand, wie viel Google diese Aktion wert war *fg*

  2. Re: Wie viel hat Google dafür bezahlt?

    Autor: :-) 09.05.06 - 13:36

    Billy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß jemand, wie viel Google diese Aktion wert war
    > *fg*


    Wahrscheinlich glaubt er, es gäbe so einen google-Satelliten, der jeden Tag über sein Feld kommt und "Fotos" macht... :-)

  3. Re: Wie viel hat Google dafür bezahlt?

    Autor: ME_Fire 09.05.06 - 14:58

    :-) schrieb:

    > Wahrscheinlich glaubt er, es gäbe so einen
    > google-Satelliten, der jeden Tag über sein Feld
    > kommt und "Fotos" macht... :-)

    Was, die Bilder sind nicht in Echtzeit? :-)

    Wenn er die nächsten 10 Jahre lang ein "Hello World" auf seinem Acker stehen lässt, wird es vielleicht dann schon mal aktualisiert ;-)


  4. Re: Wie viel hat Google dafür bezahlt?

    Autor: :-) 09.05.06 - 15:11

    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :-) schrieb:
    >
    > > Wahrscheinlich glaubt er, es gäbe so
    > einen
    > google-Satelliten, der jeden Tag über
    > sein Feld
    > kommt und "Fotos" macht... :-)
    >
    > Was, die Bilder sind nicht in Echtzeit? :-)
    >
    > Wenn er die nächsten 10 Jahre lang ein "Hello
    > World" auf seinem Acker stehen lässt, wird es
    > vielleicht dann schon mal aktualisiert ;-)
    >
    >

    Aber das wäre doch mal was..., die Daten werden mit 50 Bilder pro Sekunde nachgeführt :-)

    weltweit versteht sich natürlich! Nur mit der Nachtseite wird es dann etwas hapern. Aber da könnte man ja auf Radar umschalten...


    Aber Vorsicht! Alles, was sich bei Radar am Boden bewegt, verändert seine Lage..., Züge fahren neben den Gleisen...

  5. Alter der Daten

    Autor: ole 10.05.06 - 15:26

    http://www.dlkviewer.de/ (Dort findet man das Alter der Karten)
    besser finde ich goyellow.de


    -------------------------------------------------------
    > ME_Fire schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > :-) schrieb:
    >
    > > Wahrscheinlich
    > glaubt er, es gäbe so
    > einen
    >
    > google-Satelliten, der jeden Tag über
    > sein
    > Feld
    > kommt und "Fotos" macht... :-)
    >
    > Was, die Bilder sind nicht in Echtzeit?
    > :-)
    >
    > Wenn er die nächsten 10 Jahre lang
    > ein "Hello
    > World" auf seinem Acker stehen
    > lässt, wird es
    > vielleicht dann schon mal
    > aktualisiert ;-)
    >
    > Aber das wäre doch mal was..., die Daten werden
    > mit 50 Bilder pro Sekunde nachgeführt :-)
    >
    > weltweit versteht sich natürlich! Nur mit der
    > Nachtseite wird es dann etwas hapern. Aber da
    > könnte man ja auf Radar umschalten...
    >
    > Aber Vorsicht! Alles, was sich bei Radar am Boden
    > bewegt, verändert seine Lage..., Züge fahren neben
    > den Gleisen...
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  3. NOWIS GmbH, Oldenburg
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Staingate: Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert
    Staingate
    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

    Einige Macbook Pro und Macbook 12 Zoll sind mit einer fehlerhaften Antireflexbeschichtung ausgestattet, die mit der Zeit fleckig wird. Apple soll das eingeleitete Reparaturprogramm verlängert haben.

  2. Digitale Infrastruktur: Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik
    Digitale Infrastruktur
    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

    Deutschland fällt in der Digitalisierung zurück, der Vorsprung der großen US-Konzerne wie Google oder Amazon ist nicht mehr einzuholen. Dieser Ansicht ist United-Internet-Chef Ralph Dommermuth, für den die Politik mit daran schuld ist.

  3. Elektroauto: VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren
    Elektroauto
    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

    Auf der IAA 2017 hatte VW bereits seine Roadmap E vorgestellt. Nach neuen Planungen stellt der Konzern bis 2022 weitere Mittel für die Elektrifizierung sowie neue Auto-Technologien bereit. Ziel von VW ist, Marktführer bei den Elektroautos zu werden.


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30