1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra High Resolution DLC für…

Ich verstehe es nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich verstehe es nicht

    Autor: HubertHans 08.02.17 - 08:10

    Hi-Res Texturen mit anstaendiger Kompression koennen bessere Ergebnisse produzieren und garantiert weniger Platz auf der Platte brauchen.

  2. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: John2k 08.02.17 - 08:52

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi-Res Texturen mit anstaendiger Kompression koennen bessere Ergebnisse
    > produzieren und garantiert weniger Platz auf der Platte brauchen.

    Dann mach doch einen Selbstversuch. Bei einer passablen Kompression von ca. 10% holt danach nicht einmal Winrar viel mehr raus. Zumal bei hohem Kontrast und sehr detaillierten Bilder noch weniger Kompression möglich ist.
    Speicherplatz ist doch kaum noch von Bedeutung. 500gb SSds werden auch inzwischen hinterhergeworfen und selbst 1tb SSDs sind bezahlbar.

  3. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: 757365726e616d65 08.02.17 - 09:33

    und das Texture Pack downloade ich dann wie lange? :)

  4. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: Mavy 08.02.17 - 09:53

    58GB .. hmmm .. schaffbar in drei stunden mit einer 50MBit leitung ..

    ich will mir garnicht ausrechnen wie lange das jemanden mit ner gammelingen
    2Mbit leitung kosten würde ..

    ich hatte das Glück einen stabilen Kabelanschluss zu haben und deswegen
    saubere 200Mbit von unitymedia bekomme.
    Die Telekom hat es seit den ersten Tagen in denen DSL verfügbar war
    (und wir mit wahnwitzigen 768Kbit rumsurften)
    nicht geschafft die leitung mit mehr als 2MBit zu befeuern.
    Ein zimliches Armutszeugnis für das Jahr 2017 :-/

  5. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: HubertHans 08.02.17 - 10:34

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi-Res Texturen mit anstaendiger Kompression koennen bessere Ergebnisse
    > > produzieren und garantiert weniger Platz auf der Platte brauchen.
    >
    > Dann mach doch einen Selbstversuch. Bei einer passablen Kompression von ca.
    > 10% holt danach nicht einmal Winrar viel mehr raus. Zumal bei hohem
    > Kontrast und sehr detaillierten Bilder noch weniger Kompression möglich
    > ist.
    > Speicherplatz ist doch kaum noch von Bedeutung. 500gb SSds werden auch
    > inzwischen hinterhergeworfen und selbst 1tb SSDs sind bezahlbar.

    Du weist schon, das Winrar nicht darauf ausgelegt ist, Texturen/ binaere Formate zu komprimieren?

    Du hast von Texturkompression keine Ahnung. HW-Texturkompression hat nicht nur was mit Speicherplatz, sondern auch Performance zu tun. Wie man schoen an den letzten zwei Generationen an Nvidia-Karten sehen kann. Und auch schon bei S3TC-Texturen in Unreal Tournament sehen konnte. Texturkompression erlaubt schaerfere/ detailliertere Texturen bei weniger Speicherverbrauch und dramatisch verbesserte Performance. Die Texturpacks die man fuer viele Spiele bekommt nutzen oft, aus falschen verstaendniss heraus, keine Texturkompression. Obwohl es visuell keine sichtbaren Unterschiede gibt. Weil Qualitaet und so. Kompletter Bullshit.

  6. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: bioharz 08.02.17 - 10:50

    AMD macht das auch mit der rx 480 und der delta compression. Die rx 480 hat ja nur 256bit Speicherinterface, was lächerlich klein ist im vergleich zu der 290X/390X(512bit) oder gar der fury x (4096bit).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. Deloitte, Leipzig
  4. CP Erfolgspartner AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
      Riot Games
      Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

      Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

    2. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
      Energiewende
      Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

      Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.

    3. 3D-Druck: Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden
      3D-Druck
      Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden

      Gegen die gewollte Obsoleszenz sollen Hersteller Bauanleitungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das fordern die Grünen im Bundestag. So sollten Nutzer Ersatzteile zum Beispiel mit dem 3D-Drucker selbst herstellen können. Auf Reparaturdienstleistungen soll der reduzierte Mehrwertsteuersatz erhoben werden.


    1. 16:56

    2. 15:32

    3. 14:52

    4. 14:00

    5. 13:26

    6. 13:01

    7. 12:15

    8. 12:04