1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding: Protonet ist insolvent

Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: Schattenwerk 09.02.17 - 00:18

    Wichtige und prägende Erfahrung, welche man nicht unterschätzen darf. Vielleicht wird es was mit dem nächsten Projekt :)

  2. Re: Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: 1nformatik 09.02.17 - 07:27

    Wer sich alles selber aufbaut, kämpft und scheitert, ok, das passiert, ist nicht allzu schlimm.

    Aber wer mit Millionen Risikokaptial im Rücken scheitert, puh... kann sich jeder seine eigene Meinung bilden. Meiner Meinung nach schlechte Gechäftsführung!

  3. Re: Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: Schattenwerk 09.02.17 - 08:59

    Nur weil ich Millionen im Rücken habe kann ich nicht scheitern? Gibt es also ein Limit, wenn welches überschritten ist, garantiert, dass ein Projekt nicht scheitert? Gute Geschäftsführung also vorausgesetzt.

  4. Re: Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: Dino13 09.02.17 - 09:05

    Natürlich kannst du dann scheitern es sind schon auch viel größere Mengen verbrannt worden. Wer erinnert sich nicht an mySpace. Das Ding ist mehrmals verbrannt.
    Darum geht es nicht. Aber nur weil ein Startup scheitert muss man noch lange nicht die Dose Mitleid auspacken. Vor allem wenn sich das Startup dann zum Ende hin so entwickelt.

  5. Re: Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: subjord 09.02.17 - 18:34

    Es ist ja nicht so, dass die von Haustür zu Haustür gezogen sind und versucht haben Lischen Müller von einer tollen Anlage zu überzeugen. Die haben Risikokapital von Leuten erhalten die wissen was Risikokapital ist. Die Risikokapitalgeber sind damit auch gescheitert. Das passiert und ist ok für alle, solange keine Gelder irgendwo verschwunden sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  4. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  4. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17