1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MX Board Silent im Praxistest: Der…

"Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: Keridalspidialose 13.02.17 - 10:43

    Hm. Ja. Nein. Jein.

    Besser der robuste typische Cherry-Kunststff als dass die Tastatur nun irgendwie "veredelt" wurde durch Lack oder irgendeinen Kunststoffüberzug, ob nun gummiert oder sonstwas. Denn eine Tastatur wird andauernd beansprucht. Das hällt keine Beschichtung lange aus, auch kein Lack. Und dann sieht jede schicke Tastatur aus wie aus dem Mülleimer.

    Durchgefärbter Kunststoff ist die einzig sinnvolle Lösung bei Tastaturen und Mäusen.

    ___________________________________________________________

  2. Re: "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: Tantalus 13.02.17 - 10:45

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durchgefärbter Kunststoff ist die einzig sinnvolle Lösung bei Tastaturen
    > und Mäusen.

    Volle Zustimmung. Und ich finde eine leicht rauhe Oberfläche auch deutlich besser als irgendwas blankpoliertes, wo man erstens jeden Fingerabdruck aus 3km Entfernung sieht, und zweitens je nach Lichquelle unschöne Spiegelungen auftreten.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: My1 13.02.17 - 10:48

    same.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: Anonymer Nutzer 13.02.17 - 12:46

    Hier geht es wohl primär darum, dass es ein großer hässlicher Klotz ist. Die Oberfläche wurde doch lobend erwähnt.

  5. Re: "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: Crossfire579 13.02.17 - 17:20

    Warum kein gebürstetes Aluminium wie bei der Cosair K70?

  6. Re: "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: Johnny Cache 13.02.17 - 17:52

    Weil nicht jeder eine kalte Tastatur haben möchte. Ich bevorzuge auch Kunststofff weil es sich einfach angenehmer anfühlt.

  7. Re: "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: körner 13.02.17 - 18:00

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kein gebürstetes Aluminium wie bei der Cosair K70?

    1. gebürstetes Alu ist megahässlich. Poliert, ja, okay. Oder am besten matt.
    2. macht alles noch teurer
    3. Fürchterliche Haptik. Alu fühlt sich kalt und ungemütlich an. Hier wäre Magnesium die bessere Wahl.

  8. Re: "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: Karl-Heinz 13.02.17 - 20:27

    Obwohl, bei kalter Tastatur fällt mir was ein, da bin ich neulich drüber gestolpert…

  9. Re: "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: Johnny Cache 13.02.17 - 20:53

    Eine nette Idee. Ich war schon drauf und dran mit einen Heizdraht einer Fußbodenheizung in einer Tastatur zu verlegen, aber ich hatte da noch die einen oder anderen Bedenken wegen der Regelung.
    Aber der nächste Winter kommt bestimmt... ;)

  10. Re: "Das Gehäuse der Tastatur ist allerdings hässlich:"

    Autor: Crossfire579 14.02.17 - 23:43

    Tut mir leid, aber gebürstetes Aluminium sieht einfach sehr geil aus. Temperatur? Interessiert im 22° warmen Büro niemanden, zumal das ja nicht auf den Kappen ist. Macht alles nur noch teurer? Falsch, dann wäre der Preis gerechtfertigt, diese Tastatur komplett aus Plastik nur wegen angeblich tollen Schaltern (die Brown sind fast so leise wie Rubberdome) für 160¤ zu verkaufen ist in meinen Augen eine Frechheit. MX3 mit den Schaltern und für 70¤ Startpreis wäre OK, aber nicht gleich Mal über das doppelte. Typische Tastatur welche die Kosten schamlos auf Arbeitgeber abwälzt. 160¤ Tastatur, aber ein 1920x1080 Bildschirm... Ich glaube es hackt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  3. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
    Zenbook Flip UX371E im Test
    Asus steht sich selbst im Weg

    Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
    2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
    3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera