Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen: Elektroautos gefährden…

was macht eigentlich der loremo?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was macht eigentlich der loremo?

    Autor: pk_erchner 13.02.17 - 14:12

    oder twike ?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sam_(Elektroauto) - ehemals swatch ?

    Warum baut niemand "Frisches" in Deutschland günstige + bezahlbare Ecars?

    die Hürden sind zu hoch ?

    Crash-Tests ?

    oder man möchte frische Player raushalten? auch seitens der Behörden?

  2. Re: was macht eigentlich der loremo?

    Autor: Danse Macabre 13.02.17 - 14:23

    Vielleicht kam das Konzept des "Loremo" zu früh, soweit mir bekannt ist, ist das Projekt schon lange tot. Letztlich stand die Finanzierung auch auf tönernen Füßen und es hat nie ein fahrbereites Fahrzeug gegeben. Viel Enthusiasmus, aber auch viel heiße Luft. So etwas wird durch Marktbereinigung recht schnell vom Markt gefegt.

  3. Re: was macht eigentlich der loremo?

    Autor: pk_erchner 13.02.17 - 15:16

    Danse Macabre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kam das Konzept des "Loremo" zu früh, soweit mir bekannt ist,
    > ist das Projekt schon lange tot. Letztlich stand die Finanzierung auch auf
    > tönernen Füßen und es hat nie ein fahrbereites Fahrzeug gegeben. Viel
    > Enthusiasmus, aber auch viel heiße Luft. So etwas wird durch
    > Marktbereinigung recht schnell vom Markt gefegt.

    twikes oder auch SAM CRIs hab ich in Echt gesehen ..

    http://www.grueneautos.com/2010/08/sam-ev-ii-das-etwas-andere-elektroauto/

    da gibt es noch viel mehr davon

    entweder sind die Autos absurd teuer und/oder die Produktions Kapazitäten reichen nicht ansatzweise

    man will offenbar nicht, dass die erfolgreich werden

  4. Re: was macht eigentlich der loremo?

    Autor: Danse Macabre 13.02.17 - 17:34

    Ja, das grüne Ding habe ich schon im TV gesehen. Ist ja ganz nett, aber die Praxistauglichkeit tendiert doch eher gegen Null.

  5. Re: was macht eigentlich der loremo?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.18 - 06:02

    Danse Macabre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kam das Konzept des "Loremo" zu früh, soweit mir bekannt ist,
    > ist das Projekt schon lange tot. Letztlich stand die Finanzierung auch auf
    > tönernen Füßen und es hat nie ein fahrbereites Fahrzeug gegeben. Viel
    > Enthusiasmus, aber auch viel heiße Luft. So etwas wird durch
    > Marktbereinigung recht schnell vom Markt gefegt.

    Selbstverständlich gab es fahrbereite Fahrzeuge, sogar zwei. Auf YouTube sind noch Videos von Testfahrten des Diesel- und des Elektromodells zu sehen. Ich trauere dem Loremo noch immer nach, denn kein aktuelles oder aktuell angekündigtes Fahrzeug kann dem Loremo auch nur annähernd das Wasser reichen. Apropos Wasser: der RiverSimple Rasa ist nicht ganz verkehrt, aber als Brennstoffzellenfahrzeug eben (noch) ziemlich teuer. Ich fahre nun bereits seit 2006 Daihatsu Cuore, den ich auch sehr mag und der bei kompakten Aussenabmessungen ein wahres Raumwunder ist (das hat/hätte er dem Loremo voraus), aber 4,4 Liter nach NEFZ sind eben gut das Doppelte dessen, das ich bei selber Fahrweise mit einem Loremo verbrauchen würde. Auch die aktuellen BEVs verbrauchen 12 kWh aufwärts... beim Elektro-Loremo wurden 6 kWh/100 km gemessen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€ (zzgl. Versandkosten)
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55