1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows: Intel veröffentlicht…

Vulkan API und Nvidia's aktuelle GTX-Serie?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vulkan API und Nvidia's aktuelle GTX-Serie?

    Autor: Signator 14.02.17 - 11:55

    Unterstützt eine GTX 1050Ti nun Vulkan oder nicht?

    Ab der GTX 1060 steht es zumindest im Datenblatt von Online-Shops.
    Nur die Website von Nvidia sagt nichts darüber aus - (oder konnte ich nichts finden...)

    Die Grafik von Intel kann man immer noch als Spielerei betrachten, auch wenn INTEL sich bemüht und sich auch bessert. Kein Vergleich zur APU von AMD, wobei wir über deren CPU hier besser nicht reden...

  2. Re: Vulkan API und Nvidia's aktuelle GTX-Serie?

    Autor: blackout23 14.02.17 - 12:39

    Alles ab Kepler also 600er Serie von 2012 wird von Nvidia mit Vulkan unterstüzt.

  3. Re: Vulkan API und Nvidia's aktuelle GTX-Serie?

    Autor: Signator 14.02.17 - 12:57

    Ok, besten Dank. ;)

  4. Re: Vulkan API und Nvidia's aktuelle GTX-Serie?

    Autor: RicoBrassers 14.02.17 - 14:53

    Signator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wobei wir über deren CPU hier besser nicht reden...

    Gut, dass AMD wegen Bulldozer, Excavator & Co. immer noch "runtergemacht wird", obwohl eine (hoffentliche) Besserung bereits auf dem Weg ist und nur noch knapp 2 Wochen entfernt ist.

  5. Re: Vulkan API und Nvidia's aktuelle GTX-Serie?

    Autor: Signator 15.02.17 - 12:20

    glaube Vulkan wird auch von den aktuellen AMD-Karten unterstützt.
    Zumindest unter Blender gab es hier auch ein Treiber-update. (irgendwo mal gelesen, wegen CyclesRender)

    Eigentlich würde ich gerne auf eine AMD Lösung/System zurückgreifen aber hier ist mittlerweile alles veraltet.
    Hinzukommt dass die Auswahl von AMD-Mainboards (Formfaktor und Steckplätze) sehr bescheiden sind. Für meinen Traumrechner bekomme ich als ITX-Board kein M.2 Steckplatz. Unter Intel kann ich hier gleich zwischen ein dutzend Geräte auswählen.

    Ich würde mir hier mehr für AMD wünschen, aber so wird es beim Intel bleiben, auch wenn ich dafür tiefer in die Tasche greifen muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  3. Team GmbH, Paderborn
  4. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30