1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › My Friend Cayla: Eltern müssen…

Bekommen die Kunden ihr Geld zurück...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bekommen die Kunden ihr Geld zurück...

    Autor: Signator 17.02.17 - 13:57

    oder zumindest eine Entschädigung?

    Oder ist dies bereits der NEUE Verbraucherschutz???

  2. Re: Bekommen die Kunden ihr Geld zurück...

    Autor: Oktavian 17.02.17 - 13:59

    Versuchen kann man es. Da der Importeur Schwierigkeiten haben wird, seinerseits das Geld aus China zurückzubekommen und die Ware vernichtet ist, sollte der Kunde aber schnell sein. Viel zu holen wird da nicht sein.

  3. Re: Bekommen die Kunden ihr Geld zurück...

    Autor: _4ubi_ 17.02.17 - 14:18

    Signator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder zumindest eine Entschädigung?
    >
    > Oder ist dies bereits der NEUE Verbraucherschutz???

    In jedem deiner Beiträge meckerst du über die deutsche Gesetzgebung, besitzt aber nicht einmal die *einfachsten* Grundkenntnisse darüber.
    Ist diese Handlungsweise jetzt modern?

  4. Re: Bekommen die Kunden ihr Geld zurück...

    Autor: Signator 17.02.17 - 14:28

    Das denke ich auch.
    Was mich allerdings erstaunt ist dass hier der Verbraucher abgestraft wird (inkl. Strafandrohung) und nicht die Händler oder die Produzenten zur Rücknahme und Vernichtung gezwungen werden.

    Letzteres wäre eigentlich der richtige Weg.

  5. Re: Bekommen die Kunden ihr Geld zurück...

    Autor: Signator 17.02.17 - 14:29

    ich reiche Sie mal weiter, weil ich schon Schreiben bekommen habe.

  6. Re: Bekommen die Kunden ihr Geld zurück...

    Autor: Quantium40 17.02.17 - 14:37

    Signator schrieb:
    > Das denke ich auch.
    > Was mich allerdings erstaunt ist dass hier der Verbraucher abgestraft wird
    > (inkl. Strafandrohung) und nicht die Händler oder die Produzenten zur
    > Rücknahme und Vernichtung gezwungen werden.
    Grundsätzlich könnte man als Verbraucher auch versuchen, den Verkauf rückabzuwickeln, da die Tatsache, dass der gekaufte Gegenstand verboten ist, ja doch einen erheblichen Mangel darstellen dürfte.
    So eine Rückabwicklung ist aber eine zivilrechtliche Angelegenheit und fällt nicht in das Aufgabenfeld der Bundesnetzagentur.

  7. Re: Bekommen die Kunden ihr Geld zurück...

    Autor: Berner Rösti 17.02.17 - 14:38

    Signator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das denke ich auch.
    > Was mich allerdings erstaunt ist dass hier der Verbraucher abgestraft wird
    > (inkl. Strafandrohung) und nicht die Händler oder die Produzenten zur
    > Rücknahme und Vernichtung gezwungen werden.
    >
    > Letzteres wäre eigentlich der richtige Weg.

    Da bereits der Besitz und nicht nur das Inverkehrbringen strafbar ist, sind hier eben in erster Linie die Besitzer in der Pflicht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d) Informatik
    Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main
  2. Business Development Manager (m/w/d)
    Westnetz GmbH, deutschlandweit
  3. Systemadministrator*in (m/w/d) Netzwerk- und Internetdienste
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. (Senior) SAP Basis Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gartenschlauch, Gartenpumpe, Schlauchtrommel)
  2. (u. a. MacBook Pro M1 Pro 14,2" 16GB 512GB SSD für 1.929€ statt 2.249€)
  3. (u. a. Moonfall UHD für 22,97€, Iron Man Trilogie BD-R für 9,97€)
  4. (u. a. Monitore, Mainboards, Grafikkarten, SSD, RAM)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de