1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Royal Navy: Hubschrauber mit…

Zerstörung erfolgt mit Hammer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Autor: Mopsmelder500 19.02.17 - 12:26

    Wie in UK üblich, werden danach die USB Sticks mit einem Hammer zerstört. Das soll besonders sicher sein und hat sich mit Festplatten bereits bewährt.
    Sind Daten von Menschen auf dem Stick darf man sich nicht darauf setzen - Facesitting ist auch verboten.

  2. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Autor: Kirschkuchen 19.02.17 - 12:40

    In dem Fall dürfte ein USB Killer Stick reichen ;)

  3. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Autor: Poison Nuke 19.02.17 - 13:09

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie in UK üblich, werden danach die USB Sticks mit einem Hammer zerstört.
    > Das soll besonders sicher sein und hat sich mit Festplatten bereits
    > bewährt.

    Zerstörung mit dem Hammer ist ja die sicherste Methode, solange es ein ordentlicher Vorschlaghammer oder so ist. Mit nem kleinen Schlosserhammer wird man da natürlich nicht weit kommen.
    Alternativ empfehle ich, hydraulische Presse, wie es bei Youtube mit vielen anderen Dingen zu sehen ist ^^

  4. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Autor: M.P. 19.02.17 - 13:11

    "Does it blend" ....

  5. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Autor: Maximilian154 19.02.17 - 15:29

    Das Zerstäuben mit einem passenden Schleifgerät erscheint mir wesentlich sicherer

  6. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Autor: Proctrap 19.02.17 - 16:47

    so wirds auch gemacht, ham se bei snowden Akten bei einem mac ja vor gemacht

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  7. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Autor: FattyPatty 19.02.17 - 17:47

    In Schland kommt ein Aufkleber drauf: "Auslesen verboten!".

    Laut unserer besten Bundesregierung aller Zeiten hat dies bisher jeden Bösewicht von seinem schändlichen Vorhaben abgehalten.

    Ich fühle mich jedenfalls sicher!

  8. Fake Fact

    Autor: M.P. 19.02.17 - 18:14

    Es gibt schon brauchbare Empfehlungen des BSI zum Thema Festplatten, die weggegeben werden sollen...

    10 Sekunden googeln reicht, um das herauszufinden. Ich weiß nicht, was solche Bullshit-Aussagen bewirken sollen - vielleicht den Glauben verfestigen, dass unsere Regierung nur Mist macht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.17 18:18 durch M.P..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT Systemadministrator (m/w/d)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt
  2. Business Analyst (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
  3. Storage & Backup Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen
  4. Referatsleitung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  3. 22,49€
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Holacracy Die Hierarchie der Kreise
  2. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  3. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Autobauer Uniti schon vor Auslieferung vor dem Ende
  2. Elektromobilität nimmt zu Ein Fünftel der November-Neuzulassungen reine Elektroautos
  3. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung Tesla aktualisiert Cybertruck