1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Megaupload: Kim Dotcom kann in die…

Eigentlich schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich schade

    Autor: FattyPatty 20.02.17 - 14:17

    Wenn er den ganzen Warezrotz weggelassen hätte und stattdessen einen Clouddienst ala drive oder dropbox gestartet hätte, wäre er vermutlich heute ganz vorne mit dabei und hätte das Ding für ein paar Milliarden verkaufen können.

    Denn was die Einfachheit der Bedienung, Schnelligkeit und Funktionen angeht, muss man ihm zugestehen, hat er wirklich ein Händchen für gehabt.

    Aber scheinbar ist er nie erwachsen geworden und hat nie kapiert, wann es mal genug sein muss.

  2. Re: Eigentlich schade

    Autor: DD6VD 20.02.17 - 14:54

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn er den ganzen Warezrotz weggelassen hätte und stattdessen einen
    > Clouddienst ala drive oder dropbox gestartet hätte, wäre er vermutlich
    > heute ganz vorne mit dabei und hätte das Ding für ein paar Milliarden
    > verkaufen können.
    >

    Du Spezi. Ein Filehoster wie Megaupload, Uploaded, Share-online ist doch nichts anderes als ein Cloud anbieter wie Magenta oder Dropbox, die nennen sich bloss anders. Weder Dropbox noch ein Filehoster kann kontrollieren was ich dort hochlade wen ich den File mit Passwort belege und Banane123.rar nenne. Ich weiß gar nicht was die affen von dem wollen. Die ganzen Staaten sollen mal lieber die NSA verklagen den das was die sich leisten ist schon sehr dreist. Ich meine die haben die Merkel das Ferkel abgehört, keine ahnung aber ich glaube das ist Verboten nach deutschem Recht, also wen ich das mache kriege ich eine auf die Finger. Hier wird ein aufhebens gemacht wegen Kim.com das ist mehr als Übertrieben. Mann merkt deutlich der alte Satz "Die Amis Spinnen" hat nach wie vor seine Daseinsberechtigung. Naja erst Recht seit dem die Bremse da zum Präsidenten gewählt wurde.

  3. Re: Eigentlich schade

    Autor: Potrimpo 20.02.17 - 15:52

    DD6VD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FattyPatty schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn er den ganzen Warezrotz weggelassen hätte und stattdessen einen
    > > Clouddienst ala drive oder dropbox gestartet hätte, wäre er vermutlich
    > > heute ganz vorne mit dabei und hätte das Ding für ein paar Milliarden
    > > verkaufen können.
    > >
    >
    > Du Spezi. Ein Filehoster wie Megaupload, Uploaded, Share-online ist doch
    > nichts anderes als ein Cloud anbieter wie Magenta oder Dropbox, die nennen
    > sich bloss anders. Weder Dropbox noch ein Filehoster kann kontrollieren was
    > ich dort hochlade wen ich den File mit Passwort belege und Banane123.rar
    > nenne. Ich weiß gar nicht was die affen von dem wollen. Die ganzen Staaten
    > sollen mal lieber die NSA verklagen den das was die sich leisten ist schon
    > sehr dreist. Ich meine die haben die Merkel das Ferkel abgehört, keine
    > ahnung aber ich glaube das ist Verboten nach deutschem Recht, also wen ich
    > das mache kriege ich eine auf die Finger. Hier wird ein aufhebens gemacht
    > wegen Kim.com das ist mehr als Übertrieben. Mann merkt deutlich der alte
    > Satz "Die Amis Spinnen" hat nach wie vor seine Daseinsberechtigung. Naja
    > erst Recht seit dem die Bremse da zum Präsidenten gewählt wurde.

    Wenn mein vordringliches Geschäftsansinnen Anstiftung zu Betrug ist, ist das strafbar (§ 26 StGB). Wenn ich mich nicht des Vorwurfes aussetzen möchte, muss ich alles dagegen tun, was mir negativ ausgelegt werden kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Hamburg, Hamburg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. (-0%) 14,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
    Definitive Editon angespielt
    Das Age of Empires 2 für Könige

    Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  2. Ublock Origin und Adblock Plus: Chrome 80 soll Adblocker einschränken
    Ublock Origin und Adblock Plus
    Chrome 80 soll Adblocker einschränken

    Google nimmt umfangreiche Schnittstellenänderungen am Chrome-Browser vor. Diese schränken Adblocker wie Ublock Origin und Adblock Plus deutlich ein. Nun hat Google eine erste Vorschau mit der Entwicklerversion des Chrome 80 veröffentlicht.

  3. Bundestag: Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern
    Bundestag
    Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern

    Der frühere Bundesminister Röttgen hat den Leiter Group Security der Deutschen Telekom erst zu seiner Huawei-Anhörung ein- und dann wieder ausgeladen. Offenbar war der Standpunkt von Thomas Tschersich nicht erwünscht.


  1. 14:00

  2. 13:30

  3. 13:14

  4. 12:20

  5. 12:04

  6. 12:01

  7. 11:50

  8. 11:43