1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsungs UMPC kommt für 1…

Nachrechnen lohnt sich oder: Ein alter Hut!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nachrechnen lohnt sich oder: Ein alter Hut!

    Autor: Mister Oberschlau 31.05.06 - 20:06

    Was ist denn an diesen Teilen so besonderes und neues? Gar nichts. Tablet-PCs gibt es seit ein paar Jahren, gleichwohl die Dinger ziemlich unbeliebt sind, weil zu teuer und zu funktionsbeschränkt.
    Nun nimmt man also den Tablet-PC, schrumpft ihn etwas, gibt ihm einen coolen Namen und fertig ist der Origami. Fertig ist das neue Lifestyle-Produkt, daß jeder hippe Mensch braucht.
    Aber winzige PCs gibt es schon seit einer Weile. In Japan werden z.B. seit Jahren 6" Notebooks verkauft, bei uns die Ausnahme. Und die können viel mehr.

    Rechnen wir mal nach: 1199 € für einen Q1, mit Tastatur für 109 € 1308 €. So. Wir wollen ja auch mal Windows neuinstallieren oder eine DVD schauen - 299 € dazu und wir sind bei 1607 €. Da wir ja auch nicht dauernd an die Steckdose wollen, nehmen wir gleich mal den großen Akku mit 239 € dazu. Wir kommen nach Adam Riese auf 1846 €. Dafür haben wir den Funktionsumpfang eines Notebooks zu einem stolzen Preis.
    Wenn ich 7" will, kann ich dann genauso gut ein Toshiba Libretto U100 kaufen. Das hat eine Tastatur, ein DVD-Laufwerk und einen brauchbaren Akku und das alles ab Werk. Dafür hat es einen PCMCIA-Slot, der meines Erachtens nach für Notebooks immer noch unentbehrlich ist, mehr Leistung(wenn auch nicht so viel), mehr Festplattenspeicher, eine höhere Auflösung und ist nicht minder "cool und stylisch", denn wer hat schon so ein kleines Gerät?
    Dafür habe ich zwar keinen Touchscreen, aber den brauche ich dann sowieso nicht mehr, da ich mehr Bedienelemente habe.

    Also, erst mal vergleichen, bevor man euphorisch in den nächsten Laden rennt und sich einen Origami holt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 11,99€
  3. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme