1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klage gegen Steuernachzahlung…

Radikaler Gedanke

  1. Beitrag
  1. Thema

Radikaler Gedanke

Autor: ex-amazon-jünger 21.02.17 - 21:31

Eines geht mir bei diesen Mega-Firmen wie Apple, Google usw. schon länger durch den Kopf. Sieht man von dieser Steuergeschichte und vielleicht den Foxconn-Skandalen mal ab, habe ich nicht das Geringste gegen Apple. Im Gegenteil, Apple hat ohne Zweifel schon einiges revolutionäres hervorgebracht. Ich benutze und kaufe zwar keine Apple-Geräte, aber da stecken bei mir aber ganz andere Gründe dahinter als irgendeine ideologische Ablehnung. Ich gönne Apple grundsätzlich auch jeden Erfolg, denn anscheinend machen die einfach vieles richtig.

Dennoch frage ich mich (nicht nur bei Apple) ob es wirklich gut ist, dass wir derartige Mega-Konzerne heranwachsen lassen, die mit ihrer schieren Finanzkraft oder ihrer medialen Macht ganze Staaten beeinflussen oder sogar bedrohen können. Ich weiß, es wäre mehr als ungerecht gegenüber den Konzernen und auch nicht leicht zu verstehen, aber sollte man diese Mega-Konzerne nicht zwangsweise zerschlagen und in verschiedene unabhängige Firmen aufgliedern?

Ich halte es langsam für bedenklich, dass viele derart mächtige Player entstehen, die alles andere als irgendeine demokratische Legitimation haben und auch kaum mehr zu kontrollieren sind. Etwas bange um unsere Demokratien kann einem da schon werden. Man sieht es ja am Beispiel Apple schon ein wenig, mit welchem Selbstverständnis und in welchem Ton Apple äußerst frech gegenüber der EU auftritt. Die EU ist immerhin die Vertretung von 500 Millionen Europäern. Und klein Irland kuscht ja sowieso schon und steht lieber zu einem Unternehmen als zu seinen EU-Partnerstaaten.

Was Google erst alles anrichten könnte (so es den wollte), will ich mir gar nicht so recht vorstellen. Irgendwie bedenklich. Oder?

Nur ein - nicht wirklich ernst gemeinter und zugegeben radikaler- Gedanke zu dem Thema.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Radikaler Gedanke

ex-amazon-jünger | 21.02.17 - 21:31
 

Re: Radikaler Gedanke

torrbox | 22.02.17 - 00:26
 

Re: Radikaler Gedanke

divStar | 22.02.17 - 04:07

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Essen
  3. Hays AG, Berlin
  4. Rödl Global Digital Services GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab