1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 7: AMDs Achtkern-CPUs…

geschicktes Marketing

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. geschicktes Marketing

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 16:43

    Respektable Leistung von AMD, die haben hart gearbeitet.

    Die Preise sind ähnlich wie be Intel, knapp darunter.
    Bis eben auf den stärksten Prozessor (Ryzen 7 1800X), der Intel um die Hälfte unterbietet.

    Mal sehen wie der Markt sich austariert.
    Ich denke mal im Heim PC Markt dürfte der Sweet Spot beim Ryzen 7 1700 liegen.
    Vom Preis her gerade noch erträglich und 65 Watt TDP.

    Viele Heim-Anwender werden wohl lieber mehr in eine Graphik-Karte als in eine CPU investieren.

    Um $500 in eine CPU zu investieren muss man schon sehr gute Gründe haben.

    Es tut sich wieder was im PC-Bereich.

    Ende des Jahres wird es wieder interessant wenn dann die Notebook-Varianten von AMD kommen.

    Schon fast schade dass es mein FX-8350 immer noch für mich tut :-)

    -

  2. Re: geschicktes Marketing

    Autor: ahoihoi 22.02.17 - 16:48

    Intel Core i7-6850K: 570¤
    AMD Ryzen 7 1700: 360¤

  3. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 16:58

    Preise ähnlich wie bei Intel, knapp darunter? Du hast aber nicht übersehen, dass die 300 bis 500$ CPUs von AMD 8c/16t sind?

    Der kleinste 8c/16t von Intel ist doch der 6900K und der kostet über 1000¤.

  4. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Dwalinn 22.02.17 - 17:01

    Die aktuellen Intel haben einen sehr hohen Takt wodurch sie eine deutlich bessere Single Thread Leistung haben und die 8 Cores und mehr braucht man nur bei Anwendungen.

    Daher wird jemand der nur Daddeln will mit einem i5 oder i7 vll besser aufgehoben sein. Wobei jetzt die Frage ist wie viel Leistung man braucht um eine GTX 1080 oder eine eventuelle 1180/1280 nicht zu behindern.

    CPUs will ich nur alle 4-6 Jahre wechseln, GPUs eher alle 2-3

    Edit:
    @ckerazor seit wann ist die Anzahl der Kerne wichtig zum vergleichen? Meiner Meinung nach zählt nur Leistung und Preis. (und Leistung ist immer abhängig vom Einsatzzweck)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.17 17:03 durch Dwalinn.

  5. Re: geschicktes Marketing

    Autor: ms (Golem.de) 22.02.17 - 17:15

    Spannend wird der Ryzen 5 1600X mit 6C/12T.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  6. Re: geschicktes Marketing

    Autor: JohnD 22.02.17 - 17:36

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die aktuellen Intel haben einen sehr hohen Takt wodurch sie eine deutlich
    > bessere Single Thread Leistung haben und die 8 Cores und mehr braucht man
    > nur bei Anwendungen.
    >
    > Daher wird jemand der nur Daddeln will mit einem i5 oder i7 vll besser
    > aufgehoben sein. Wobei jetzt die Frage ist wie viel Leistung man braucht um
    > eine GTX 1080 oder eine eventuelle 1180/1280 nicht zu behindern.
    >
    > CPUs will ich nur alle 4-6 Jahre wechseln, GPUs eher alle 2-3
    >
    > Edit:
    > @ckerazor seit wann ist die Anzahl der Kerne wichtig zum vergleichen?
    > Meiner Meinung nach zählt nur Leistung und Preis. (und Leistung ist immer
    > abhängig vom Einsatzzweck)

    Der Takt bei Ryzen ist doch ähnlich hoch und der größte 8-Kerner taktet auch am höchsten. Also wieso sollte Intel die bessere Wahl sein, wenn ich bei AMD den gleichen Takt + doppelte Kerne für 2/3 des Geldes bekommen?

  7. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Dwalinn 22.02.17 - 18:17

    Das kommt auf deine Anwendungen an, die meisten Spiele sind mit 4c/8t zufrieden, da zählt Leistung pro takt. Der i7 7770 taktet übrings mit 4,2 GHz. Im professionellen Bereich hingegen sieht das schonwieder anders aus, da zählen aber mehr faktoren als die reine Leistung/ Anschaffungspreis

  8. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Ovaron 22.02.17 - 18:35

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die aktuellen Intel haben einen sehr hohen Takt wodurch sie eine deutlich
    > bessere Single Thread Leistung haben

    Welchen Takt erwartest Du denn für die 4C/8T Modelle wenn schon 8C/16T@65W mit 3 Ghz rennt? Ach ja, und das ist nur die erste Generation des 14nm Prozess, der wird ja wohl auch noch etwas Feintuning erfahren.

    Meine Prognose: Intel wird bluten. Deren Aktionäre werden reihenweise abbrechen wenn die Rendite und damit die Dividende einbricht weil man die Preise senken muss. AMD ist dagegen schon ganz unten, deren Aktionäre haben einen langen Atem.

  9. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 18:40

    Ovaron schrieb:

    > Meine Prognose: Intel wird bluten. Deren Aktionäre werden reihenweise
    > abbrechen wenn die Rendite und damit die Dividende einbricht weil man die
    > Preise senken muss. AMD ist dagegen schon ganz unten, deren Aktionäre haben
    > einen langen Atem.

    Die AMD Aktie ist von Anfang 2016 bis heute von 1,81$ auf über 14$ gestiegen. Faktor 7 in einem Jahr war ein hübscher Gewinn. Die waren ganz unten, das stimmt. Das ist aber aktuell Vergangenheit. Zu Jahresmitte wird der Kurs wohl eher Richtung 20$ oder höher gehen:

    - Vega kommt noch
    - die Ryzen APUs kommen
    - Die PS4 Pro Verkäufe werden anziehen (AMD Hardware)
    - die Xbox Scorpio wird kommen (AMD Hardware)

    Bluten wird Intel nicht. Denen geht es gut. Das einzige was sich ändern wird ist, dass Intel ein paar Marktanteile hergeben wird und die Marge auf Intel CPUs sinken wird und wir insgesamt wieder eine Wettbewerbssituation sehen werden, die jahrelang nicht gegeben war.

  10. AMD-Chefin

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 19:47

    Siehe Dir das Video mit der AMD-Chefin an.

  11. Re: AMD-Chefin

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 20:05

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe Dir das Video mit der AMD-Chefin an.

    Lass mich mit deinen Videos in Ruhe. Wenn du diskutieren willst, benutze die dafür in einem schriftlichen Forum vorgesehene Form: Worte.

  12. Mit AMD geht es aufwärts

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 20:15

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spannend wird der Ryzen 5 1600X mit 6C/12T.

    Denke ich auch.

    Ich erwarte im Prinzip, dass AMD und Intel sich irgendwie auspendeln
    - in einer Art und Weise, in der beide möglichst wenig bluten.

    AMD dürfte aus dem letzen Disaster gelernt haben,
    und Intel ist ja auch daran interessiert die Margen im Rahmen zu halten.

    Im Großen und Ganzen erwarte ich mal
    dass Intel einen gewissen Marktanteil an AMD abgibt.
    Die beiden brauchen einander - mehr denn je.

    Intel hat ja schon bereits öffentlich angedeutet
    dass der PC Bereich für das (künftige) Intel-Geschäft
    nicht mehr so ganz überragend wichtig sein wird.

    Andere Markt-Segmente erscheinen Intel da anscheinend vielversprechender.
    Kann man auch als ein Signal an AMD lesen.
    Jedenfalls ist das schon mal ein gutes Zeichen für AMD.

    ---------------


    Ganz besonders gespannt bin ich
    auf die kommende Generation von ZEN-basierenden Notebook-Chips.

    So wie viele "Automobile" meist nur in der Gegend herumstehen,
    so werden Notebooks bei den meisten Anwendern
    eher als stationäre, schön kompakte PCs verwendet
    die zur Not auch mal transportabel sind.

    Und für dieses Segment könnten neue ZEN-basierende Chips
    eine sehr willkommene Bereicherung sein.

    Meinen 17-Zoll HP Notebook schleppe ich zwar auch mit mir herum,
    aber wirklich mobil, sprich im Batterie-Betrieb habe ich die Kiste selten/eigentlich nie.

    Wenn man Präsentationen hält oder eine Veranstaltung leitet
    hat man doch immer eine Steckdose in der Nähe.

    Für wirklich mobile Einsätze (unterwegs) nutze ich ohnehin ein Tablet.

    Aber an so einem kleinen Computer (mit einem kleinen Bildschirm)
    werde ich jedoch nie wirklich ernsthaft arbeiten wollen.
    Da arbeite ich höchstens ein paar Dinge unterwegs ab und informiere mich, etc..


    Auf AMD kommen gute Zeiten zu, da geht es wieder deutlich bergauf.

    Und wenn es AMD dann mal tatsächlich geschafft hat
    sich neu zu etablieren und wieder vollständig profitabel zu sein
    dann steht wohl ein Verkauf oder ein Merger mit einem anderen Unternehmen an.

    DAS wird dann so richtig spannend
    (nicht aus Anwendersicht, sondern aus der Sicht eines am Markt Interessierten).
    Dürfte aber noch dauern bis es so weit ist ...

    Vor AMDs Chefin Lisa Su ziehe ich auf alle Fälle meinen Hut.
    Sie hat großartiges geleistet und hat meinen Respekt verdient.


    .

  13. einverstanden !

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 20:19

    Ich lasse Dich in Ruhe.

    Verzeihe mir bitte die Störung,
    soll nicht wieder vorkommen
    (falls ich mir Dein Pseudonym merken an).

    Ansonsten kann ein bisschen Englisch nicht schaden ...
    englische Videos können durchaus gehaltvolle Eindrücke vermittlen.

    ... aber hey, das ist voll Deine Angelegenheit.

    Fare well.

    ;-)

    -

  14. Re: einverstanden !

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 20:32

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lasse Dich in Ruhe.
    >
    > Verzeihe mir bitte die Störung,
    > soll nicht wieder vorkommen
    > (falls ich mir Dein Pseudonym merken an).
    >
    > Ansonsten kann ein bisschen Englisch nicht schaden ...
    > englische Videos können durchaus gehaltvolle Eindrücke vermittlen.
    >
    > ... aber hey, das ist voll Deine Angelegenheit.
    >
    > Fare well.
    >
    > ;-)
    >
    > -

    Ich bin völlig zufrieden mit meinem C1 Englisch Level.

  15. super

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.17 - 20:39

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich bin völlig zufrieden mit meinem C1 Englisch Level.


    Freut mich für Dich!

    So ein Zertifikat ist doch immer was wert :-)

    -

  16. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Dwalinn 22.02.17 - 21:07

    https://www.golem.de/news/prozessor-datum-und-modelle-zu-amds-ryzen-1702-126225.html

    Ich erwarte max. 3,5 Ghz im Base-takt

    Ich schließe den Kauf eines Ryzen CPUs nicht aus, nur glaube ich nicht das er Intel bei Computerspielen schlagen wird (ein durchaus wichtiges Standbein beim Verkauf von CPUs im 150-350¤ bereich).... außer natürlich neben dem Zocken streamt man noch, dann sollten die 8 Kerne wahre wunder vollbringen.

  17. Re: geschicktes Marketing

    Autor: thecrew 22.02.17 - 21:19

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.golem.de
    >
    > Ich erwarte max. 3,5 Ghz im Base-takt
    >
    > Ich schließe den Kauf eines Ryzen CPUs nicht aus, nur glaube ich nicht das
    > er Intel bei Computerspielen schlagen wird (ein durchaus wichtiges
    > Standbein beim Verkauf von CPUs im 150-350¤ bereich).... außer natürlich
    > neben dem Zocken streamt man noch, dann sollten die 8 Kerne wahre wunder
    > vollbringen.

    Die Ryzen für den "Spielebereich" kommen doch erst noch.. Das hier sind nur die "dicken" Dinger mit 8 cores.

    Die i5 Pendanten werden sicherlich auch 4 und 6 Kerner.. Und wenn die auch halb soviel kosten aber einen guten i5 schlagen. Wird sich auch das zeigen.

    Ich denke eher das AMD sicherlich einen "einsteiger 4 core" mit offenem Multi für 99 EUro auf den Markt schmeißt der auf dem Level eines I5 ist.
    Wenn das so kommt wäre schon mal die komplette i3 Sparte von Intel über.

    Und dann noch die Ryzen APU mit Radeon Grafik für Causal Gamer ende des Jahres.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.17 21:25 durch thecrew.

  18. Re: geschicktes Marketing

    Autor: Trockenobst 22.02.17 - 23:49

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spannend wird der Ryzen 5 1600X mit 6C/12T.

    Unabhängig vom Auto-Overclocking bei den X Modellen, stellt sich technologisch definitiv die Frage ob sich die 1600X CPU für Spiele mit wenigen Threads wirklich besser ist als die 1800X. Das Argument war ja früher, dass die interne Synchronisation mit mehreren Kernen nennenswert Performance schluckt und deswegen ein i5 mit mehr Coreleistung in solchen Fällen einen i7 mit mehr Kernen schlagen kann.

    Gilt dies aber auch für die Zen Plattform? Dazu habe ich bisher kaum was gelesen, warum dies ein inhärentes Problem von mehr CPUs und nicht einfach eine Limitierung der Substrat-Technik der Vergangenheit war.

  19. Re: geschicktes Marketing

    Autor: plutoniumsulfat 23.02.17 - 00:02

    Nicht gelesen? Die Leistung pro Takt ist annähernd gleich.

  20. Re: geschicktes Marketing

    Autor: ms (Golem.de) 23.02.17 - 00:58

    SMT sorgt gelegentlich für weniger Fps, die interne Kommunikation der Kerne nicht wirklich (zumindest bei monolithischen Chips, bei den Core 2 Quad wegen dem FSB schon). Bei Ryzen mit 6C statt 8C hast du allerdings volle 16M L3, d.h. mehr L3 pro Core pro Cluster, was bei ST workloads hilfreich sein könnte.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Steward (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Fachinformatiker*in (w/m/d) Aufgabenschwerpunkt Telekommunikationssystem
    Universität Konstanz, Konstanz
  3. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  4. Cloud Plattform Engineer (DevOps) - Business Intelligence (w/m/d)
    dmTECH GmbH, bundesweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World: Ein neues Zeitalter (Extended Version), Elvis, Dune, Memory: Sein letzter...
  2. 179€ inkl. Versand (Vergleichspreis 244,32€)
  3. 34,90€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 60€)
  4. 49,99€ (Vergleichspreis 69,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de