1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trappist-1: Der Zwerg und die…

Wahrscheinlich gebundene Rotation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahrscheinlich gebundene Rotation

    Autor: Vion 24.02.17 - 07:23

    Wenn die Planeten in der habitaten Zone ihres Sterns liegen, müssen sie dem Stern schon sehr nahe sein, da Rote Zwerge sehr leuchtschwach sind. Die Wahrscheinlichkeit ist dann aber sehr hoch, dass alle Planeten eine gebundene Rotation haben (tital locked): Sie haben eine ewige Tag- und Nachtseite, ähnlich wie der Mond zur Erde, und zahlreiche Satelliten des Jupiters, etc.
    Sofern sie eine Atmosphäre haben, dürften an der Tag-Nacht-Grenze sehr extreme Stürme und Wetterverhältnisse herrschen.

  2. Re: Wahrscheinlich gebundene Rotation

    Autor: bennob87 24.02.17 - 12:59

    Vion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Planeten in der habitaten Zone ihres Sterns liegen, müssen sie dem
    > Stern schon sehr nahe sein, da Rote Zwerge sehr leuchtschwach sind. Die
    > Wahrscheinlichkeit ist dann aber sehr hoch, dass alle Planeten eine
    > gebundene Rotation haben (tital locked): Sie haben eine ewige Tag- und
    > Nachtseite, ähnlich wie der Mond zur Erde, und zahlreiche Satelliten des
    > Jupiters, etc.
    > Sofern sie eine Atmosphäre haben, dürften an der Tag-Nacht-Grenze sehr
    > extreme Stürme und Wetterverhältnisse herrschen.

    Erklär doch bitte wie du darauf kommst dass an der Tag-Nacht-Grenze starke Stürme herschen müssten. (Reines Interesse)

  3. Re: Wahrscheinlich gebundene Rotation

    Autor: Strongground 24.02.17 - 13:38

    Vion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tital locked
    Tidally locked, Tidal locking.
    So wie der Tidenhub. : )

    Das mit den Stürmen würde mich auch interessieren, aber ich kann mich düster erinnern das schonmal gelesen zu haben. Insbesondere ein paar der Jupiter- oder Saturn-Monde sind da glaube ich gute Studienobjekte.

  4. Re: Wahrscheinlich gebundene Rotation

    Autor: Cassiel 24.02.17 - 14:12

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erklär doch bitte wie du darauf kommst dass an der Tag-Nacht-Grenze starke
    > Stürme herschen müssten. (Reines Interesse)

    Laienhaft gesprochen: Weil es an der Tag-Nacht-Grenze ein relativ schmales "Band" gibt in der die Kälte der Nachtseite auf die Hitze der Tagseite trifft. Dort findet ein Temperaturausgleich statt. Wie auch bei uns auf der Erde. Je größer die Temperatur-Unterschiede, desto schneller wollen sie sich ausgleichen und desto größer sind die vorherrschenden Winde.

    Aber Herr Wunderlich-Pfeiffer kann das sicherlich ein wenig besser erklären als ich :-)

  5. Re: Wahrscheinlich gebundene Rotation

    Autor: plutoniumsulfat 24.02.17 - 19:48

    You don't say.

  6. Re: Wahrscheinlich gebundene Rotation

    Autor: Quadir 21.03.18 - 23:43

    Die Seiten würden sich gegenseitig ausgleichen und so für angenehmes Wetter in der Nähe der Grenze sorgen. Hier noch mal eine Zusammenfassung zum System auch für die, die noch nie etwas davon gehört haben: https://youtu.be/0no9Uh9wzEM

  7. Re: Wahrscheinlich gebundene Rotation

    Autor: Quadir 21.03.18 - 23:45

    Möglicherweise kommt es dort zu keinen großen Stürmen,sondern zu starken winden und etwas weiter zu angenehmen Temperaturen. Hier noch mal ein kleiner Videoeinstieg in das Thema:https://youtu.be/0no9Uh9wzEM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  2. InEK GmbH, Siegburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  4. EDAG Engineering GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31