1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: "5G muss weit mehr als LTE…

Datenrate und Latenz sind für den Nutzer eher zweitrangig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenrate und Latenz sind für den Nutzer eher zweitrangig

    Autor: RipClaw 26.02.17 - 21:26

    Das wichtigste ist für die meisten Nutzer die Abdeckung. Es nutzt nichts wenn man 10 Gbit/s und 1ms Latenz hat aber Empfang nur in Großstädten.

  2. Re: Datenrate und Latenz sind für den Nutzer eher zweitrangig

    Autor: ChMu 26.02.17 - 22:22

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wichtigste ist für die meisten Nutzer die Abdeckung. Es nutzt nichts
    > wenn man 10 Gbit/s und 1ms Latenz hat aber Empfang nur in Großstädten.

    Es nutzt den Leuten in Gross Staedten? In Deutschland zB knapp 74% lebt in Staedten. Das ist ja mal ein Anfang. Hier in Spanien oder England kommen wir fast an 80%, in den USA fast 83%, Frankreich 86%.
    Warum einen Standard zurueckhalten weil ein paar Leute auf dem Land mit 4G auskommen muessen?

  3. Re: Datenrate und Latenz sind für den Nutzer eher zweitrangig

    Autor: RipClaw 26.02.17 - 23:05

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wichtigste ist für die meisten Nutzer die Abdeckung. Es nutzt nichts
    > > wenn man 10 Gbit/s und 1ms Latenz hat aber Empfang nur in Großstädten.
    >
    > Es nutzt den Leuten in Gross Staedten? In Deutschland zB knapp 74% lebt in
    > Staedten. Das ist ja mal ein Anfang. Hier in Spanien oder England kommen
    > wir fast an 80%, in den USA fast 83%, Frankreich 86%.
    > Warum einen Standard zurueckhalten weil ein paar Leute auf dem Land mit 4G
    > auskommen muessen?

    Die meisten "Städte" sind keine Großstädte. Es gibt in Deutschland fast 700 Städte aber nur knapp 80 Großstädte mit mehr als 100000 Einwohnern.

    Ich habe auch nicht geschrieben das man den Standard zurückhalten soll. Aber das Thema "Abdeckung" darf grundsätzlich nicht unerwähnt bleiben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.17 23:07 durch RipClaw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  4. STADT ERLANGEN, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Bestpreis)
  2. 389€ (Bestpreis)
  3. 399€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
  3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira