1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlayStation 3: Sony sieht sich…
  6. Thema

6 Monate nicht genug Zeit?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 6 Monate nicht genug Zeit?

    Autor: Noname2 11.05.06 - 12:18


    >
    > ...was ein verdammt gutes Spiel ist, auch wenn ich
    > es auf dem NeoGeo oder Saturn immernoch am
    > liebsten zocke.
    >
    >

    NeoGeo hät ich mir beinahe zugelegt.hab mich aber dann füe den gamegear entschieden

  2. Re: 6 Monate nicht genug Zeit?

    Autor: Pre@cher 11.05.06 - 12:40

    Noname2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NeoGeo hät ich mir beinahe zugelegt.hab mich aber
    > dann füe den gamegear entschieden

    jo, wer stand noch nicht vor der schweren Entscheidung sich den neuen Porsche zu holen, oder doch den gebrauchten Opel Corsa xD


  3. Re: 6 Monate nicht genug Zeit?

    Autor: Noname2 11.05.06 - 12:42

    Pre@cher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noname2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > NeoGeo hät ich mir beinahe zugelegt.hab mich
    > aber
    > dann füe den gamegear entschieden
    >
    > jo, wer stand noch nicht vor der schweren
    > Entscheidung sich den neuen Porsche zu holen, oder
    > doch den gebrauchten Opel Corsa xD
    >
    >

    Moment mal.Ich hab dafür mein letztes Hemd gegeben und musste mir es von meinem Taschengeld zusammen sparen(20DM/Monat)

  4. Re: 6 Monate nicht genug Zeit?

    Autor: Pre@cher 11.05.06 - 12:49

    genau das dachte ich mir und deswegen ist es doch auch gar keine Entscheidung zwischen NeoGeo und Gamegear gewesen... wenn du Dein letztes Hemd fürs Gamegear ausgegeben hast, wie konntest du dann auch nur entfernt daran denken, dir ein Neogeo zu holen, wo ein einzelnes Spiel schon mehr gekostet hat, wie das GameGear + Spiel?

    Noname2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pre@cher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Noname2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > NeoGeo hät ich mir beinahe
    > zugelegt.hab mich
    > aber
    > dann füe den
    > gamegear entschieden
    >
    > jo, wer stand noch
    > nicht vor der schweren
    > Entscheidung sich den
    > neuen Porsche zu holen, oder
    > doch den
    > gebrauchten Opel Corsa xD
    >
    > Moment mal.Ich hab dafür mein letztes Hemd gegeben
    > und musste mir es von meinem Taschengeld zusammen
    > sparen(20DM/Monat)
    >


  5. Re: 6 Monate nicht genug Zeit?

    Autor: fischkuchen 11.05.06 - 12:52

    wtf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Logik eine günstigere PS3 anzukündigen und
    > erst später zu releasen verstehe ich überhaupt
    > nicht.
    > Damit werden unschlüssige Käufer doch eher noch
    > mehr verunsichert.


    Nee, dadurch kaufen die "Ich will das unbedingt haben, jetzt, jetzt, jetzt!"-Käufer die teure Variante, dann nach einem oder 2 Monaten kommt auch die billigere Variante in den Handel, und dann werden noch die abgegrast, die es nicht so dicke haben.
    Ist eigentlich relativ schlaue Taktik ;) Wäre sonst nur mit einer Preissenkung möglich. Dadurch kann natürlich auch die teurere Variante im Regal liegen bleiben. Aber Leute die Blu Ray-Player haben möchten werden dann eh zu der teuren greifen, weil zukunftssicherer.

    fischkuchen

  6. Re: 6 Monate nicht genug Zeit?

    Autor: J.Daniels 11.05.06 - 14:40

    Er meinte sicherlich den NeoGeo Pocket der später erschien.
    Das Original-Neo-Geo erschien zu SNES-Zeiten, die Konsole kostete 1000DM, jedes Spiel zwischen 400 und 600DM.
    Aber hey, ein Modul von der Größe eines Sega Mega Drive hat halt auch was.

  7. Re: 6 Monate nicht genug Zeit?

    Autor: FranUnFine 11.05.06 - 14:45

    J.Daniels schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Er meinte sicherlich den NeoGeo Pocket der später
    > erschien.
    > Das Original-Neo-Geo erschien zu SNES-Zeiten, die
    > Konsole kostete 1000DM, jedes Spiel zwischen 400
    > und 600DM.
    > Aber hey, ein Modul von der Größe eines Sega Mega
    > Drive hat halt auch was.
    >

    Du übertreibst. Ein Neo Geo-Modul hat die Größe der kleinen PSOne, aber nicht eines MegaDrives. Außer du sprichst vom MegaDrive 2, dann kann man eventuell nochmal darüber reden, aber auch das haut kaum hin.

    Übrigens: Noch eine "Erfindung", die Sony geklaut hat. SNK hatte nämlich zuerst eine Memory Card fürs Neo Geo Home, damit man in der Spielhalle am Neo Geo MVS-Automatn dann von dem Punkt weiterspielen konnte, bei dem man zuhause hing.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: 6 Monate nicht genug Zeit?

    Autor: J.Daniels 12.05.06 - 07:00

    Ups, hast Recht, das Joyboard hatte die Grundfläche des MD, die Module waren in der Tat kleiner.
    Die Memory-Card war cool, leider wurden die Arcade-Boards meist so in Standard-Gehäuse reingefummelt das man nicht an den Cardslot kam (wenn er überhaupt vorhanden war, nicht jedes Arcade-board hatte einen).

  9. Re: 6 Monate nicht genug Zeit?

    Autor: FranUnFine 12.05.06 - 09:53

    J.Daniels schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ups, hast Recht, das Joyboard hatte die
    > Grundfläche des MD, die Module waren in der Tat
    > kleiner.
    > Die Memory-Card war cool, leider wurden die
    > Arcade-Boards meist so in Standard-Gehäuse
    > reingefummelt das man nicht an den Cardslot kam
    > (wenn er überhaupt vorhanden war, nicht jedes
    > Arcade-board hatte einen).


    Aber es war an jedes eines anschließbar, das hing dann wieder vom Cabinet ab. Aber es stimmt schon hier in Deutschland waren die Arcades zu Neo Geo-Zeiten ja quasi schon totverordnet, da gab es selten "richtige" Neo Cabs.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald
  2. Dataport, Hamburg
  3. Deutscher Wetterdienst, Offenbach am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Dyson Cinectic Big Ball Parquet 2 Staubsauger für 249€ statt 399€ im Vergleich)
  2. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  3. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  4. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück