Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonome Lkw: Trump-Regierung sorgt…

unglaublich für it Profis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. unglaublich für it Profis

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.17 - 16:14

    ...das so viele offenbar nicht erkennen vor was für einer Veränderung wir in wenigen jahren stehen werden, die die Menschheit, vor allem in einem so kurzen zeitraum, nich nie erlebt hat.
    Die vollautomatisierung in so vielen bereichen ist nicht ansatzweise mit kutschern, webstühlen, Mähdreschern u.s.w. zu vergleichen. Wenn überhaupt, dann stellt euch vor die Veränderungen der letzen 200 jahre, die arbeitsplätze gekostet, haben werden in wenigen jahren und dann innerhalb eines recht kurzen zeitraums stattfinden.
    Und unsere gesellschaft ist dafür nicht ansatzweise vorbereitet.
    Allein schon wenn man bedenkt was die jugend heute noch in den schulen beigebracht bekommt bzw. was eben noch nicht beigebracht wird. Die sind in 10 bis 15 jahren größtenteils aufgeschmissen wenn haufenweise Arbeitsplätze wegbrechen für die sie in der schule eigentlich vorbereitet wurden.

    Ich bin gespannt wie unsere Gesellschaft damit umgehen wird. Wenn ich in den kommentaren hier teilweise aber so lese und sich in den Köpfen nichts bewegt dann sehe ich schwarz.

  2. Re: unglaublich für it Profis

    Autor: ArcherV 01.03.17 - 18:23

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich in
    > den kommentaren hier teilweise aber so lese und sich in den Köpfen nichts
    > bewegt dann sehe ich schwarz.


    Das denke ich mir auch bei den ganzen Fortschrittsverweigerern hier bei Golem und in Deutschland...

  3. Re: unglaublich für it Profis

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.17 - 18:29

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich in
    > > den kommentaren hier teilweise aber so lese und sich in den Köpfen
    > nichts
    > > bewegt dann sehe ich schwarz.
    >
    > Das denke ich mir auch bei den ganzen Fortschrittsverweigerern hier bei
    > Golem und in Deutschland...
    Echte fortschrittsverweigerer kenne ich kaum und lese ich auch hier selten von denen.
    Man sollte schon unterscheiden zwischen kritischem hinterfragen und verweigern. Oder?
    Lieber etwas kritischer sein und ggf. dann bedenken ausräumem als alles mit rosaroter brille zu sehen.

  4. Re: unglaublich für it Profis

    Autor: Peter Brülls 01.03.17 - 21:21

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Echte fortschrittsverweigerer kenne ich kaum und lese ich auch hier selten
    > von denen.

    Hier bei Golem? Du scherzt. „Kenn ich nicht. Brauch ich nicht. Braucht kein Mensch“ ist hier Mainstream.

    > Man sollte schon unterscheiden zwischen kritischem hinterfragen und
    > verweigern. Oder?

    Sollte man. Aber genau das geschieht bei dieser Klientel ja eben nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 51,95€
  3. (-78%) 4,39€
  4. (-64%) 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25