1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM Q: Qubits as a Service

Nix genaues weiß man noch nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nix genaues weiß man noch nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.17 - 16:52

    IBM deutet an, einen Allgemeinen Quanten-Computer bauen zu wollen.

    Was aber genau IBM mit dem 50 Q-Bit Quanten-Computer anbietet
    erschließt sich mir aus der Webseiten-Lektüre von IBM eben gerade nicht.

    Es wird wie üblich wortreich dargestellt was man mit Quanten-Computing
    so alles wunderbares anstellen könnte,
    so denn es mal praktisch funktionieren würde.
    Ins Konkrete jedoch geht keiner, inkl. IBM.


    Mir scheint das ganze Thema Quanten-Computing
    sich selbst noch in einer nicht spezifizierbaren Superposition befindet:
    Nix genaues weiß man nicht.
    Irgendwie scheint Quanten-Computing zu existieren,
    dann aber gleichzeitig aber doch nicht (so richtig).


    Ich für meinen Teil würde mich sehr freuen
    mal was Konkretes zu hören, etwas richtig "Praktisches";
    eine Anwendung aus dem richtigen Leben
    welche die bislang noch sehr theoretischen Vorteile von Quanten-Computing
    in der uns eigenen harten Makro-Welt nachvollziehbar umsetzt und demonstriert.


    Die Wellenfunktion des Quanten-Computing
    wabert immer noch unbestimmt um uns herum.

    Irgendwie haben wir es noch nicht geschafft
    diese eine verdammte Wellenfunktion zum Kollabieren zu bringen.

    Vielleicht müssen wir noch genauer hinschauen?
    So jedenfalls wird das anscheinend nix ....

    ?





    -

  2. Re: Nix genaues weiß man noch nicht

    Autor: m_jazz 06.03.17 - 21:15

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie scheint Quanten-Computing zu existieren,
    > dann aber gleichzeitig aber doch nicht (so richtig).

    Na so gehört es sich doch auch für einen ordentlichen Quantencomputer, oder? (Schrödinger lässt grüßen ;-) )

  3. Re: Nix genaues weiß man noch nicht

    Autor: FreiGeistler 07.03.17 - 08:07

    Naja, Quantencomputer klingt cool, verspricht viel. Da werden wir in Zukunft mit noch viel mehr leeren Worthülsen rechnen müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Client-Hardware - Konzeption, IT-Asset-Lifecycle-Management und Support
    Universität Hamburg, Hamburg
  2. IT-Servicemitarbeiter/in Support (m/w/d)
    BYTEC Bodry Technology GmbH, Friedrichshafen
  3. Systemadministrator - Linux (m/w/d)
    etailer Solutions GmbH, Olpe
  4. IT-Inhouse Consultant (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02