1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › München: IT-Manager weist Kritik an…

Anwenderverantwortung für Softwareaktualität

  1. Beitrag
  1. Thema

Anwenderverantwortung für Softwareaktualität

Autor: schumischumi 07.03.17 - 10:59

Jetzt mal fern von MS vs Linux.
Der Satz "So würden zum Beispiel die von IT@M bereitgestellten aktuellen Versionen von Limux und Libreoffice vor Ort oft nicht zeitnah installiert, so dass mancherorts alte und sehr alte Versionen liefen."
acht mir schwer zu schaffen, da er sich so ließt, als ob hier jemand (z.B. der Anwender) selbst neue Versionen installieren müssten.
D.h. im Schluss der Anwender ist selbst für die Aktualität seines System verantwortlich und ihm wird die Schuld zugesprochen, wenn er dies versäumt....
hört sich für mich wenig sinnvoll an.

Edit (da Heiseartikel gelesen):
"...dass IT@M schneller aktuelle Betriebssystem- und LibreOffice-Versionen zur Verfügung stelle, als sie die dezentralen IT-Einheiten der einzelnen Ämter an die Endnutzer ausrollen könnten"
Machts nicht viel besser. Jetzt sind die IT-Leute in den Ämtern (sollten alle in und um München liegen) dafür verantwortlich die Software zu verteilen.
Für sowaas einem zentraler Prozess wie WSUS/SCCM (beliebiger Dritthersteller) zu haben ist mMn seit mehreren Jaren (wenn nicht Jahrzenten) Standard. Und um nicht nur MS zu nennen hätte es sicher mit Linux Repositories oder ähnlichen Lösungen auch einen Weg gegeben.
Hört sich eher noch einer inkonsequenten Clientstrategie an...



1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.17 11:05 durch schumischumi.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Anwenderverantwortung für Softwareaktualität

schumischumi | 07.03.17 - 10:59
 

Re: Anwenderverantwortung für...

Tantalus | 07.03.17 - 11:01
 

Re: Anwenderverantwortung für...

schumischumi | 07.03.17 - 11:06
 

Re: Anwenderverantwortung für...

Anonymer Nutzer | 07.03.17 - 11:18
 

Re: Anwenderverantwortung für...

gadthrawn | 09.03.17 - 08:45
 

Re: Anwenderverantwortung für...

FrankRopen | 07.03.17 - 11:20
 

Re: Anwenderverantwortung für...

cry88 | 07.03.17 - 12:09
 

Re: Anwenderverantwortung für...

BEnBArka | 07.03.17 - 12:14
 

Re: Anwenderverantwortung für...

schumischumi | 07.03.17 - 15:30

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemelektroniker/-in / Systeminformatiker/-in / Kommunikationselektroniker/-- in für den Bereich Telekommunikation (w/m/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Referent*in für Informationssicherheit und Datenschutz
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Darmstadt, München, Bonn
  3. SharePoint-Entwickler (w/m/d)
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  4. Akademischer Mitarbeiter (m/w/d) für den Studienbereich Informatik
    Hochschule Aalen, Aalen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DeepCool RF 140 2in1 140x140x26 Gehäuselüfter für 24,99€, NZXT H210 Tower für 74...
  2. (u. a. Winkelschleifer GWS 24-230 JH für 112,86€, Säbelsäge GSA 1100 E für 100,83€, Laser...
  3. (u. a. Chromebook 14 Zoll Full HD 64GB eMMC für 229€, Chromebook Convertible 13 Zoll Full HD...
  4. (u. a. Battlefield 5 für 5,99€, Titanfall 2 für 7,99€, Dead Space 2 für 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de