Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit mit Fotografen: Google…

Lösung per mod_rewrite?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lösung per mod_rewrite?

    Autor: AlexanderSchäfer 08.03.17 - 08:08

    Auch wenn man über die robots.txt nur das Listen von Bildern komplett unterbinden kann, sollte das doch per mod_rewrite oder einen ähnlichen Lösung machbar sein, oder? Man könnte den Google-Bots doch einfach kleinere Versionen der Bilder ausliefern, die vielleicht noch mit einem Wasserzeichen versehen sind.

  2. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Dreami 08.03.17 - 08:25

    Man habt ihr Probleme...

  3. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: CruZer 08.03.17 - 08:36

    Dreami schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man habt ihr Probleme...

    ... und ihr wohl keine schutzbedürftigen Bilddateien.

    "Ziel war es ein gerät zu bauen auf dem eben KEIN WhatsApp läuft...also sowas wie'n toaster."
    (Prinzeumel, golem.de, 30.12.18 - 21:15)

  4. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: LewxX 08.03.17 - 08:39

    Das würde, wenn dann aber nur bei root Servern klappen, die kleinen Blog Betreiber und dergleichen sind dann außen vor und müssen versuchen ihren host zu belabern.

  5. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Mithrandir 08.03.17 - 08:48

    CruZer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dreami schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man habt ihr Probleme...
    >
    > ... und ihr wohl keine schutzbedürftigen Bilddateien.

    Dann sollen die Leute das beschissene Wasserzeichen in das Originalbild packen, fertig. Andernfalls die Suchmaschine komplett ausschließen, geht auch. Das in diesem Land alles immer über Gesetze gelöst werden muss, meine Fresse.

  6. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: H4ndy 08.03.17 - 08:54

    Alle gehosteten Wordpress-Seiten haben doch "Pretty URLs" für die mod_rewrite nötig und angeschaltet ist. Da wirft man dann nur noch eine eigene .htaccess hin mit seinen zusätzlichen Regeln hin.

  7. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Screeny 08.03.17 - 08:58

    CruZer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dreami schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man habt ihr Probleme...
    >
    > ... und ihr wohl keine schutzbedürftigen Bilddateien.

    Schutzbedürftige Dateien stellt man nun mal auch nicht öffentlich ins Netz?

  8. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Michael H. 08.03.17 - 09:06

    Screeny schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CruZer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dreami schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Man habt ihr Probleme...
    > >
    > > ... und ihr wohl keine schutzbedürftigen Bilddateien.
    >
    > Schutzbedürftige Dateien stellt man nun mal auch nicht öffentlich ins Netz?

    Das Frag ich mich auch.
    Ich als nebenberuflicher Fotograf:
    Ich bin froh wenn meine Bilder im Netz gefunden werden.
    Diese haben dann immer ein kleines Wasserzeichen im rechten/linken unteren Eck.

    Finde ich das Bild dann irgendwo ohne Wasserzeichen, kann ich wen verklagen. Punkt.

    Habe ich Grafiken, kann ich diese Schützen lassen. Genau so wie Markenlogos. Punkt.

    Wenn jemandem meine Bilder gefallen, kann er über die Bildersuche immer noch auf den Button "Seite Besuchen" meine Seite besuchen.

    Ansonsten steht auch auf jedem Thumbnail in der Übersicht die Quell URL. D.h. wenn meine Grafiken auftauchen, kann man da auch meine Seite sehen.

    Wenn ich nicht will, dass jemand die Bilder verwenden kann bzw. herunterladen kann, sperre ich diese und sperre diese auch von Google aus. Punkt.

  9. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Muhaha 08.03.17 - 09:28

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Frag ich mich auch.
    > Ich als nebenberuflicher Fotograf:
    > Ich bin froh wenn meine Bilder im Netz gefunden werden.
    > Diese haben dann immer ein kleines Wasserzeichen im rechten/linken unteren
    > Eck.
    >
    > Finde ich das Bild dann irgendwo ohne Wasserzeichen, kann ich wen
    > verklagen. Punkt.
    >
    > Habe ich Grafiken, kann ich diese Schützen lassen. Genau so wie
    > Markenlogos. Punkt.
    >
    > Wenn jemandem meine Bilder gefallen, kann er über die Bildersuche immer
    > noch auf den Button "Seite Besuchen" meine Seite besuchen.
    >
    > Ansonsten steht auch auf jedem Thumbnail in der Übersicht die Quell URL.
    > D.h. wenn meine Grafiken auftauchen, kann man da auch meine Seite sehen.
    >
    > Wenn ich nicht will, dass jemand die Bilder verwenden kann bzw.
    > herunterladen kann, sperre ich diese und sperre diese auch von Google aus.
    > Punkt.

    Du weisst ja, dass es hier nicht um rationale Argumente geht. Hier möchte man aus Prinzip Google ankacken. Wozu es übrigens genügend Punkte gäbe, so ist das ja nicht. Aber die Vollhonks aus dem Internet-Neuland suchen sich zielgerichtet immer die Themen aus, wo man sich nur maximal lächerlich machen kann.

  10. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Muhaha 08.03.17 - 09:29

    H4ndy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle gehosteten Wordpress-Seiten haben doch "Pretty URLs" für die
    > mod_rewrite nötig und angeschaltet ist. Da wirft man dann nur noch eine
    > eigene .htaccess hin mit seinen zusätzlichen Regeln hin.

    Schon, aber dafür müsste ma sich ja SELBST mit der Materie beschäftigen. Ist doch viel einfacher, wenn man nach dem Gesetzgeber schreit, nicht? :)

  11. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Michael H. 08.03.17 - 09:39

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weisst ja, dass es hier nicht um rationale Argumente geht. Hier möchte
    > man aus Prinzip Google ankacken. Wozu es übrigens genügend Punkte gäbe, so
    > ist das ja nicht. Aber die Vollhonks aus dem Internet-Neuland suchen sich
    > zielgerichtet immer die Themen aus, wo man sich nur maximal lächerlich
    > machen kann.

    Sorry, vergessen. :P
    Aber irgendwas ist ja immer ;)

  12. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: trial@error 08.03.17 - 09:39

    Die Idee klingt gut

    Hat mal jemand nen Tipp, wie ich das realisieren kann? Ich meine wie kann ich abfangen, dass nur Google Bots beim Aufruf des Ordners /data/pic auf den Ordner /data/thumb weitergeleitet wird. Beide beinhalten Dateien mit den gleichen Namen.

    Hat da eventuell mal jemand nen Tipp? Auf der Webseite selbst möchte ich nur ungerne alle Bilder mit nem Wasserzeichen haben. Sieht meiner Meinung nach irgend wie so selbstverliebt aus, wenn auf jedem Bild das Logo und die Webadresse steht.

  13. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Kein Kostverächter 08.03.17 - 09:43

    Stell doch einfach eine robots.txt ins data/pic-Verzeichnis, welche Suchmaschinen-Bots aussperrt. Dann kann Google nur noch data/thumbs indexieren.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  14. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Muhaha 08.03.17 - 09:44

    trial@error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Webseite selbst möchte ich
    > nur ungerne alle Bilder mit nem Wasserzeichen haben. Sieht meiner Meinung
    > nach irgend wie so selbstverliebt aus, wenn auf jedem Bild das Logo und die
    > Webadresse steht.

    Du willst DEINE Bilder nicht mit einem Copyright-Hinweis versehen? Nutzt Du wenigstens die Meta-Felder?

  15. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: trial@error 08.03.17 - 09:54

    > Du willst DEINE Bilder nicht mit einem Copyright-Hinweis versehen? Nutzt Du wenigstens die Meta-Felder?

    Ich bin kein Profi Fotograf. Ich will damit kein Geld verdienen. Mag es nur nicht so gerne, wenn ich in der Statistik direktdownloads sehe.

    Wer auf meine Seite kommt bekommt viele der Bilder unter der CC0.
    Auf der Seite selbst finde ich halt Wasserzeichen optisch abstoßend. Wenn ich im Betrieb nach nem Fotografen oder ner Medienagentur suche und auf jeder Beispieldatei deren Wasserzeichen hängt, weiß ich schon vorher, dass die uns nicht ohne weiteres alle Rechte an den in unserem Auftrag fotografierten Bildern einräumen werden. Wer sich da selbst in den Hintergrund stellt und seine Arbeit für sich sprechen lässt, der hat bei mir größere Chancen :)

  16. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Muhaha 08.03.17 - 09:57

    trial@error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich bin kein Profi Fotograf. Ich will damit kein Geld verdienen. Mag es nur
    > nicht so gerne, wenn ich in der Statistik direktdownloads sehe.

    Aha, dann also nur persönliche Befindlicheiten :)

  17. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: trial@error 08.03.17 - 09:59

    jap

    aber die technische Lösung hört sich interessant an.

  18. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Desertdelphin 08.03.17 - 10:29

    Also müssen jetzt Richter, Experten, etc für Millionen für ¤ über Jahre mit Google streiten damit Leute, die zu blöd sind, per Gesetzt einen Schutz erhalten, der eh nichts hilft?

    Wenn ich mein Kunstwerk auf die Straße stelle dann verlange ich auch nicht vom Staat das es verboten wird auf der Straße Fotos zu machen. DANN STELL ICH DAS TEIL IN DEN KELLLER UND VERLANGE EINTRITT.

    Immer schön auf die Allgemeinheit abwelzen

  19. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Muhaha 08.03.17 - 10:41

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also müssen jetzt Richter, Experten, etc für Millionen für ¤ über Jahre mit
    > Google streiten damit Leute, die zu blöd sind, per Gesetzt einen Schutz
    > erhalten, der eh nichts hilft?

    Korrekt. Wobei die Leute, die hier stänkern, nicht zu blöde sind. Nur zu faul!

    > Immer schön auf die Allgemeinheit abwelzen

    Jepp. In diesem Zusammenhang sollen lediglich persönliche Befindlichkeiten auf die Allgemeinheit abgewälzt werden, weil man zu faul ist ALL DIE Werkzeuge zu nutzen, die dem Urheber jetzt zur Verfügung stehen.

  20. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: crazypsycho 08.03.17 - 11:49

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > H4ndy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Alle gehosteten Wordpress-Seiten haben doch "Pretty URLs" für die
    > > mod_rewrite nötig und angeschaltet ist. Da wirft man dann nur noch eine
    > > eigene .htaccess hin mit seinen zusätzlichen Regeln hin.
    >
    > Schon, aber dafür müsste ma sich ja SELBST mit der Materie beschäftigen.
    > Ist doch viel einfacher, wenn man nach dem Gesetzgeber schreit, nicht? :)

    Wer eine Website betreibt und unfähig ist ne kleine Rewrite-Rule zu schreiben, der sollte das von Profis machen lassen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  3. CLUNO GmbH, München
  4. Flughafen München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Preadtor 35 Zoll...
  2. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  3. GRATIS im Ubisoft-Sale
  4. 329,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

  1. Smarter Lautsprecher: Erste Details zum Nachfolger des Google Home Mini
    Smarter Lautsprecher
    Erste Details zum Nachfolger des Google Home Mini

    Dieses Jahr könnte ein Nachfolger des Google Home Mini erscheinen. Das neue Modell des smarten Lautsprechers wird in die Nest-Produktreihe integriert und soll einige längst überfällige Verbesserungen erhalten.

  2. Flottenmanager: "Carsharing funktioniert einfach nicht"
    Flottenmanager
    "Carsharing funktioniert einfach nicht"

    Mazda beendet sein Carsharing-Experiment mit dem Mobilitätsdienstleister Choice, der Deutschen Bahn und Lidl. Zuvor hatte Citroen das Segment verlassen. Die Branche soll massive Probleme mit der Rentabilität haben.

  3. Little Ripper: Drohnen sollen Schwimmer vor Krokodilen warnen
    Little Ripper
    Drohnen sollen Schwimmer vor Krokodilen warnen

    Der Drohnendienst Little Ripper warnt Schwimmer in Australien vor Krokodilen. Die Kameras sollen die Tiere mit Hilfe künstlicher Intelligenz aus der Luft erkennen.


  1. 09:50

  2. 09:35

  3. 09:20

  4. 09:02

  5. 08:32

  6. 07:57

  7. 07:21

  8. 19:42