1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tuxedo Book XC1507 v2 im Test…

Ubuntu ist nicht repräsentativ für Linux ...

  1. Beitrag
  1. Thema

Ubuntu ist nicht repräsentativ für Linux ...

Autor: Dadie 09.03.17 - 13:03

Was Golem in dem Artikel verschweigt ist die Anmerkung, dass Ubuntu nicht repräsentativ für Linux steht. Genau genommen gibt es keine Linux Distribution in der mehr in den Konfigurationen und dem Source der Programme herumgefummelt wird.

Wenn man wirklich "Linux vs Windows" testen will, dann sollte man auch eine Linux Distribution nehmen die möglichst Vanilla ist. Sei es etwa Gentoo oder Slackware (im Notfall geht auch Arch).

Denn gerade die Änderung die Ubuntu bzw. Debian an den Sources bzw. der Konfiguration vornimmt sind nicht selten Ursache dafür, dass Treiber oder Programme nicht korrekt laufen, dass Geräte nicht erkannt werden oder dass die Performance in den Keller geht.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ubuntu ist nicht repräsentativ für Linux ...

Dadie | 09.03.17 - 13:03
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

hum4n0id3 | 09.03.17 - 13:15
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Anonymer Nutzer | 09.03.17 - 13:20
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Cok3.Zer0 | 09.03.17 - 13:26
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Dadie | 09.03.17 - 13:42
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Anonymer Nutzer | 09.03.17 - 13:55
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Wallbreaker | 09.03.17 - 13:54
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Berner Rösti | 09.03.17 - 13:31
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Dadie | 09.03.17 - 13:52
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Anonymer Nutzer | 09.03.17 - 13:58
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Dadie | 09.03.17 - 15:04
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Anonymer Nutzer | 09.03.17 - 15:12
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

throgh | 09.03.17 - 14:46
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Koto | 09.03.17 - 13:32
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Wallbreaker | 09.03.17 - 13:46
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

ve2000 | 09.03.17 - 15:16
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Anonymer Nutzer | 09.03.17 - 15:23
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

ap (Golem.de) | 09.03.17 - 15:40
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

throgh | 09.03.17 - 15:40
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Otto d.O. | 09.03.17 - 15:12
 

Re: Ubuntu ist nicht repräsentativ für...

Anonymer Nutzer | 09.03.17 - 15:21

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (bis 21. Januar)
  2. 33,99€
  3. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de