1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airselfie im Hands on: Quadcopter…

Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.17 - 10:37

    wirklich kein Text.

  2. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Bouncy 15.03.17 - 10:50

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wirklich kein Text.
    Was genau ist an einem Foto denn so grotesk selbstdarstellerisch? Imho nimmt der Drang zu unbegründetem Haß gegenüber Mitmenschen groteske Züge an...

  3. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.17 - 11:15

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ckerazor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wirklich kein Text.
    > Was genau ist an einem Foto denn so grotesk selbstdarstellerisch? Imho
    > nimmt der Drang zu unbegründetem Haß gegenüber Mitmenschen groteske Züge
    > an...

    Wer genau macht denn ein Selfie und damit hat es sich? Es gibt Leute die machen hunderte jährlich. Wenn man dann, neben der Kamera, dafür auch noch ein Stöckchen oder eine Drohne als Hilfsmittel nimmt, dann steht es mir doch frei, dies als groteske Entwicklung wahrzunehmen?

    Welchen "Haß" meinst du denn? Ich sehe keinen in meinem Text.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.17 11:17 durch ckerazor.

  4. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Bouncy 15.03.17 - 11:45

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer genau macht denn ein Selfie und damit hat es sich? Es gibt Leute die
    > machen hunderte jährlich. Wenn man dann, neben der Kamera, dafür auch noch
    > ein Stöckchen oder eine Drohne als Hilfsmittel nimmt, dann steht es mir
    > doch frei, dies als groteske Entwicklung wahrzunehmen?
    Ohne weitere Erklärung, was daran so verstörend sein soll, ist deine Wahrnehmung nicht verständlich. Die Menschen lassen Bilder von sich anfertigen, seit es die Möglichkeit dazu gibt - ich fände heutzutage ein mit Öl gemaltes Portrait oder eine in Marmor gehauene Büste von sich auffällig narzistischer als eine Kameradrohne, obwohl das auch mal völlig normal war. Wie man von der Aufnahmetechnik auf die Intention hinter der Aufnahme schließen soll, ist mir völlig unklar. Vielleicht solltest du dir mal überlegen, ob deine Interpretationen wirklich angemessen sind.
    > Welchen "Haß" meinst du denn? Ich sehe keinen in meinem Text.
    Ein Erinnerungsfoto als groteske Selbstdarstellung zu bezeichnen ist schon aggressiv abwertend...

  5. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Apfelbrot 15.03.17 - 11:47

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ckerazor schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > wirklich kein Text.
    > > Was genau ist an einem Foto denn so grotesk selbstdarstellerisch? Imho
    > > nimmt der Drang zu unbegründetem Haß gegenüber Mitmenschen groteske Züge
    > > an...
    >
    > Wer genau macht denn ein Selfie und damit hat es sich? Es gibt Leute die
    > machen hunderte jährlich. Wenn man dann, neben der Kamera, dafür auch noch
    > ein Stöckchen oder eine Drohne als Hilfsmittel nimmt, dann steht es mir
    > doch frei, dies als groteske Entwicklung wahrzunehmen?

    Bilder von sich selbst gibt es schon seit es die Kamera gibt.

    Wer bist du außerdem zu entscheiden dass es grotesk ist dass Leute ein Foto von sich haben möchten, aber die Kamera nicht aus der Hand geben möchten oder gar können?

    Soll ich so dumm sein, und nur damit Meckerheinsen wie du zufrieden sind, und meine Kamera oder mein Handy fremden in die Hand drücken?
    Darf ich ansonsten kein Foto haben außer das hat eine Dritte Person gemacht?

    Oder stört dich der der Stick? Warum?

    Was ist wenn nun gar niemand da ist der die Kamera halten könnte? Soll ich gefälligst ein Stativ und Selbstauslöser nutzen? Ist das dem feinen Herrn dann genehm?

    Wenn das geklärt ist, gilt zu klären welche Anzahl von Bildern wohl angemessen scheint für einen festen Zeitraum. Auch wie es wohl das Leben beeinflusst von dir wenn Leute dieses Limit, dessen Festlegung ja dir obliegt, überschreiten.

    > Welchen "Haß" meinst du denn? Ich sehe keinen in meinem Text.

    Dann mach deine Augen auf.

  6. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.17 - 11:50

    Was genau hast du an "hunderte" nicht verstanden? Mir geht es selbstredend nicht um jemanden, der im Urlaub mal <ein> Selfie an einem besonderen Ort von sich macht sondern natürlich um die Leute, die eben Unmengen davon produzieren. Natürlich darf ich das grotesk finden und der Vergleich zur Marmorbüste oder Gemälde zieht nicht außer Personen würden davon ebenfalls hunderte im Jahr erstellen.

  7. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.17 - 11:52

    Ach du meine Güte. Gute Besserung!

  8. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Bouncy 15.03.17 - 12:18

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau hast du an "hunderte" nicht verstanden?
    Dass die Anzahl gemachter Bilder rein gar nichts mit der Aufnahmetechnik oder mit dieser Selfiedrohne zu tun hat (zu der du ganz klar gepostet hast). Eine Person die hunderte Katzenfotos macht, sagt über Tierfotografie auch nichts aus. DU aber schaffst diese seltsame Verbindung...

  9. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Rocky Horror Picture Show 15.03.17 - 12:22

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wirklich kein Text.

    Ich bin ganz Deiner Meinung. Als ich die Überschrift des Artikels las, dachte ich: "Jetzt gibt es also einen Deppencopter."

  10. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Anonymer Nutzer 15.03.17 - 12:35

    > Wenn man dann, neben der Kamera, dafür auch noch
    > ein Stöckchen oder eine Drohne als Hilfsmittel nimmt, dann steht es mir
    > doch frei, dies als groteske Entwicklung wahrzunehmen?

    Da hätte ich mal eine Frage, die Du bitte nicht mit "gar nicht" abtust: Wie würdest Du denn allein eine Selbstporträt-Fotografie anfertigen aus einer Entfernung oder Position, die Du mit Deiner Armlänge nicht erreichen kannst oder die wahlweise nicht Deinen ausgestreckten Handy-Arm im Foto zeigt? Richtig, Du würdest ein Hilfsmittel nehmen.

    Kein Mensch hat ein Problem mit Rückenschrubber-Bürsten, Zeigestöcken und Staubsaugerschlauch-Verlängerungen. Aber Selfiesticks sind "groteske Entwicklungen eines Dranges". Diese moralinsaure und überhebliche Scheinheiligkeit nervt. Niemand zwingt Dich, Selfies aufzunehmen und niemand zwingt Dich, Dir welche anzusehen. Lass' die Leute machen.

  11. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: baltasaronmeth 15.03.17 - 12:42

    Das Konzept des Selbstportraits und der Selbstfotografie ist so alt, wie Malen und Knipsen selbst, es macht nur erst seit der Einführung der Kompaktkamera Spaß. Andererseits, war es dir wirklich lieber, als man sich noch mit Familienname, Beruf, Nationalität und Religion identifiziert hat, anstatt selbst seinetwegen zu gefallen?

  12. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Bruce Wayne 15.03.17 - 14:49

    naja, wenn man sich speziell auf diesen "selfiecopter" bezieht, muss man wirklich sagen: wer dafür fast 300¤ ausgibt, hat es echt nötig oder wirklich geld zuviel.

    Ich finde die Idee prinzipiell cool, aber die Umsetzung ist in vieler Hinsicht echt ein Witz. Preis, Material, Bildqualität, Flugzeit.

    Die Funktionen sind auch ein Witz.
    Hätte Sie "hochhalten, knopfdruck, loslassen und automatisches in der Luft stehen mit Follow me" - ok. aber selbst ausrichten. pff.

    Wieso nicht hochwertiges Kunstoff und hochwertigere Kamera, längere Flugzeit.

    Ich wage mal zu behaupten, nicht mal Apple würde 279¤dafür nehmen (die version ohne powerbank hülle ist ja bei 3 minuten flugzeit umso besch....)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.17 14:51 durch Bruce Wayne.

  13. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: unbuntu 15.03.17 - 19:57

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bilder von sich selbst gibt es schon seit es die Kamera gibt.

    Ja, aber nur in Einzelfällen. Heute machen manche Leute Urlaub und 90% der Fotos sind Selfies. O_o

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  14. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: divStar 16.03.17 - 00:09

    Ich kann chronische Selbstdarsteller auch nicht leiden - weshalb ich bei Youtube solchen Leute nicht meine Aufmerksamkeit schenke. Privat mache ich kaum Fotos - ob selbst oder sonstwo. Mein Bruder macht gerne von alles und jedem (auch seinen Kindern) Fotos und Videos ohne Ende - da ist es kein Wunder wenn Kinder später als Erwachsene kein Problem mit Überwachungskameras mehr haben.

    Ich kann zwar verstehen und tolerieren, dass viele Menschen zumindest den Nachteil "Narzissmus" haben; nach- oder mitmachen muss den Blödsinn aber nicht. Etwas andere wäre es vermutlich wenn es gemäßigter wäre und wenn überwiegend andere fotografiert werden würden (weshalb ich auch nie einen Selfiestick kaufen würde - wozu? lieber die Zeit genießen statt sich irgendwann daran mittels Bildern erinnern zu wollen...)

  15. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Coding4Money 16.03.17 - 12:35

    Also wenn ich im Urlaub bin, dann möchte ich davon schon ein paar Erinnerungen in Bildform haben. Nur die Umgebung zu fotografieren ist langweilig, da kann ich mir auch bei Google entsprechende Bilder raussuchen. Wenn, dann möchte ich, dass da ich, meine Frau und/oder mein Kind drauf zu sehen sind.

    Von uns allen dreien gibt es leider dann selten Bilder, da ja einer die Kamera bedienen muss. Mein Handy einem fremden in die Hand drücken, das mach ich eher ungern und auch aufstellen und mit Selbstauslöser zu fotografieren geht nicht immer.

    Die Drone hier klingt da eigentlich ganz lustig, würde mir aber noch nicht reichen. Das ganze noch 150¤ billiger und mit einem vollautomatischen Modus, dann wäre das durchaus etwas, das ich mir mal zu Weihnachten wünschen könnte.

  16. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: Tantalus 16.03.17 - 12:41

    Coding4Money schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich im Urlaub bin, dann möchte ich davon schon ein paar
    > Erinnerungen in Bildform haben. Nur die Umgebung zu fotografieren ist
    > langweilig, da kann ich mir auch bei Google entsprechende Bilder
    > raussuchen. Wenn, dann möchte ich, dass da ich, meine Frau und/oder mein
    > Kind drauf zu sehen sind.
    >
    > Von uns allen dreien gibt es leider dann selten Bilder, da ja einer die
    > Kamera bedienen muss. Mein Handy einem fremden in die Hand drücken, das
    > mach ich eher ungern und auch aufstellen und mit Selbstauslöser zu
    > fotografieren geht nicht immer.
    >
    > Die Drone hier klingt da eigentlich ganz lustig, würde mir aber noch nicht
    > reichen. Das ganze noch 150¤ billiger und mit einem vollautomatischen
    > Modus, dann wäre das durchaus etwas, das ich mir mal zu Weihnachten
    > wünschen könnte.

    Dem kann ich zu 100% zustimmen. Und mit Narzissmus hat es mit Sicherheit auch nichts zu tun, wenn man auf einem Familienfoto einfach die ganze Familie drauf haben will.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  17. Re: Der Drang zur Selbstdarstellung nimmt immer groteskere Züge an (kt)

    Autor: der_wahre_hannes 16.03.17 - 16:38

    Coding4Money schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn ich im Urlaub bin, dann möchte ich davon schon ein paar
    > Erinnerungen in Bildform haben. Nur die Umgebung zu fotografieren ist
    > langweilig, da kann ich mir auch bei Google entsprechende Bilder
    > raussuchen.

    Sehe ich nicht so. Wenn ich mir Bilder ansehe, die ich geschossen habe, dann verbinde ich da viel mehr mit, als wenn ich mir Bilder von anderen anschaue. Bei dem Großteil der von mir gemachten Bilder kommt dann wieder die Erinnerung "Ach ja, das war da und da, da haben wir dann anschließend noch das und das gemacht". Diese Verbindung fehlt bei Bildern von anderen logischerweise, auch wenn die Bilder von anderen einen viel tolleren Blickwinkel oder eine viel tollere Bearbeitung etc. haben mögen. Es sind nicht MEINE Bilder, also fehlt mir die emotionale Verbindung dazu.

    Wenn's nach mir ginge, wäre ich auf gar keinem Bild drauf. Aber meine Frau zwingt mich ja immer dazu... ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen, Berlin-Pankow
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,49€
  2. 15,99€
  3. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden