1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DigitalPaktD: Schäuble gibt keine…

Ich habe den Eindruck viele hier haben schon lange keine Schule mehr von Innen gesehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe den Eindruck viele hier haben schon lange keine Schule mehr von Innen gesehen.

    Autor: meav33 16.03.17 - 13:20

    Ich kann echt nur den Kopf schütteln, wenn hier darüber diskutiert wird, das man doch 20¤ leasing krücken mit linux ausreichen würden um den Mangel zu beheben , oder das Computer ja nichts mit Untericht zu tun haben sollten.

    Es geht im Allgemeinen gar nicht so sehr um ein fehlen von Rechnerpätzen oder Informatikräumen. Die sind zwar ebenfalls meist hoffnungslos veraltet (oder mit genau solchen Uralt Industrie rechnern bestückt) aber im Zweifel recht schnell beschafft.
    Dazu gibt es bereits jetzt entsprechende Programme und auch Firmen sponsoren häufig mal komplette Informatik klassen (und das sogar mit halbwegs aktuellem Gerät).

    Das Problem ist, dass an den meisten Schulen niemand was damit anfangen kann.
    Die Lehrer haben im Allgemeinen wenig bis keine Kompetenz in der Richtung (wurde ja auch nie im Studium vermittelt) und in den Verwaltungen geht es häufig noch zu wie vor x Jahren.
    Digitale Stunden/Vertretungspäne sind meistens nicht vorhanden und man kann sich schon glücklich schätzen, wenn die schule mal info mails verschickt.
    Dazu kommt, dass "moderner Medien Einsatz" häufig darin besteht eine vhs kassette auf einem röhrenfernseher abzuspielen oder etwas auf einen overhead Projektor zu kritzeln.
    Vorhandene Whiteboards oder Beamer werden außer zum Zeigen von Filmen zu fast nichts benutzt, einfach weil die Lehrkräfte gar nicht wüssten wie.

    Natürlich sollte man den Informatik Untericht stark fördern, nur bringt das nichts, wenn beispielsweise an meinem alten Gymnasium die Schüler im Allgemeinen mehr Ahnung von Technik haben als die Sie unterichtenden Lehrkräfte.

    Deswegen sollte man mMn viel mehr in Fort- und Weiterbildung der bestehenden Lehrkräfte investieren, denn es ist schon reichlich witzig, wenn dann Lehrkräfte, die teilweise auf die Hilfe der Schüler angewiesen sind um eine DVD abzuspielen oder das Internet auf zu machen, dann den Schülern etwas über Medienkompetenz erklären sollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  3. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 - Königsedition (Complete Edition) für 59,99€), The Division 2 - Warlords of...
  2. 419,40€ (mit Rabattcode "POWERTECH20"- Bestpreis)
  3. (u. a. Hansgrohe Duschkopf für 18,99€, Black+Decker Kompressor für 47,86€, Worx Strauchschere...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de