1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Justizministerium will…

Das wird MS eine Lehre sein....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: ubuntu_user 15.05.06 - 09:34

    ... bei solchen Strafen und Auflagen werden die ihren Kurs garantiert ändern....

    Mal so aus Wikipedia zum Thema Windows und Marktherrschende Stellung und so:

    Microsoft bietet großen Herstellern außergewöhnlich günstige Konditionen für so genannte OEM-Software, wenn diese sich verpflichten, keine Desktop-Rechner ohne ein Betriebssystem von Microsoft auszuliefern.

    ist das nicht irgendwie Wettbewerbsverzerrung?
    Sollte sich da nicht mal die Komission/kartelamt drum kümmern?

    Stell dir mal vor:
    Coca Cola bietet großen Herstellern(Real/Plus/Aldi/Lidl) außergewöhnlich günstige Konditionen für so genannte OEM-Drinks, wenn diese sich verpflichten, keine Flasche ohne ein Getränk von CocaCola zu verkaufen...

    Naja aber wenn MS wirklich dazu gewzungen würde sich wie ein kapitalistisches Unternehmen zu verhalten(mit Wettbewerb/Angebot/Nachfrage/ Preis-Liestungsverhältnis) dann würden die ja pleite gehen und wer zahlt dann Bush seine werbekampagne?

  2. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: Michael - alt 15.05.06 - 09:47

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... bei solchen Strafen und Auflagen werden die
    > ihren Kurs garantiert ändern....
    >
    > Mal so aus Wikipedia zum Thema Windows und
    > Marktherrschende Stellung und so:
    >
    > Microsoft bietet großen Herstellern
    > außergewöhnlich günstige Konditionen für so
    > genannte OEM-Software, wenn diese sich
    > verpflichten, keine Desktop-Rechner ohne ein
    > Betriebssystem von Microsoft auszuliefern.
    >
    > ist das nicht irgendwie Wettbewerbsverzerrung?
    > Sollte sich da nicht mal die Komission/kartelamt
    > drum kümmern?
    >
    > Stell dir mal vor:
    > Coca Cola bietet großen
    > Herstellern(Real/Plus/Aldi/Lidl) außergewöhnlich
    > günstige Konditionen für so genannte OEM-Drinks,
    > wenn diese sich verpflichten, keine Flasche ohne
    > ein Getränk von CocaCola zu verkaufen...
    >
    > Naja aber wenn MS wirklich dazu gewzungen würde
    > sich wie ein kapitalistisches Unternehmen zu
    > verhalten(mit Wettbewerb/Angebot/Nachfrage/
    > Preis-Liestungsverhältnis) dann würden die ja
    > pleite gehen und wer zahlt dann Bush seine
    > werbekampagne?
    Ist das nicht etwas kurz gedacht? Dein Cola-Beispiel hinkt deswegen, weil die Flasche nicht kostenlos mit was anderem befüllt werden kann. Du kannst aber Deinen Rechner kaufen, damit er erstmal funktionsfähig ist, und hintendrein was anderes draufmachen.

    Oder sollte ein Rechner nicht erstmal funktionieren?

    Du tust gerade so, als wären diese Großkonzerne, die Rechner verkaufen, nur dann in der Lage, auf Verkaufszahlen zu kommen, wenn sie MS-Prdukte drauf haben. Wenn das aber so wäre, dann wäre es letztendlich eine Marktentscheidung, nix anderes zu wollen.

    Ausserdem hat das mit den Protokollen nichts zu tun......

  3. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: ubuntu_user 15.05.06 - 10:11

    > Ist das nicht etwas kurz gedacht? Dein
    > Cola-Beispiel hinkt deswegen, weil die Flasche
    > nicht kostenlos mit was anderem befüllt werden
    > kann.

    Doch du kannst dir ne Kiste Cola holen die Cola auskippen und Leitungswasser hineinfüllen(PC kaufen windows(für das du bezahlt hast) runterschmeißen und Linux/BSD/Solaris draufmachen). Nebenbei ist Wasser auch gesünder als Cola *nichts-damit-andeuten-will*

    > Du kannst aber Deinen Rechner kaufen, damit
    > er erstmal funktionsfähig ist, und hintendrein was
    > anderes draufmachen.


    > Oder sollte ein Rechner nicht erstmal
    > funktionieren?

    Doch aber mein rechner ist mit einem Windows-Betriebssystem in seiner Funktionalität stark eingeschränkt

    > Du tust gerade so, als wären diese Großkonzerne,
    > die Rechner verkaufen, nur dann in der Lage, auf
    > Verkaufszahlen zu kommen, wenn sie MS-Prdukte
    > drauf haben.

    Die dürfen ja auch nichts anderes verkaufen, weil sonst das BS teurer wird.
    Hast du irgendwo schonmal nen PC ohne Windows gesehen?(außer Spezialläden)


    > Wenn das aber so wäre, dann wäre es
    > letztendlich eine Marktentscheidung, nix anderes
    > zu wollen.

    "nix anderes zu wollen" den Nebensatz versteh ich nicht.

    Marktentscheidung wäre es, wenn sich ein Händler entscheiden könnte: Verkaufe ich meine PC's mit Linux/Windows/etc...
    kann ein Verkäufer nicht da:
    1. Falls ich den Kunden die Wahl lasse, welches BS er haben möchte, kostet das mehr Geld, da dann die MS-Lizenzen teuerer werden.
    2. Hat MS dafür gesorgt, dass ein Großteil der Hardware nicht unter anderen BS funktioniert

    > Ausserdem hat das mit den Protokollen nichts zu
    > tun......

    Naja MS versucht halt wieder die anderen Firmen von seinem BS abzuschotten...
    Und das Justizministerium fördert das halt auch noch durch ihre Passivität..

  4. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: Brezel 15.05.06 - 10:22

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Du kannst aber Deinen Rechner kaufen,
    > > damit
    > > er erstmal funktionsfähig ist, und
    > > hintendrein was
    > > anderes draufmachen.

    Ja, aber bezahlt hast du dafür trotzdem erstmal.


    > > Ausserdem hat das mit den Protokollen nichts
    > zu
    > tun......
    >
    > Naja MS versucht halt wieder die anderen Firmen
    > von seinem BS abzuschotten...
    > Und das Justizministerium fördert das halt auch
    > noch durch ihre Passivität..

    Und das ganze wird beim MTP sogar noch auf die Spitze getrieben, wo explizit die Nachbildung dieses Protokolls durch F/OSS verboten wird (siehe: http://liquidat.blogspot.com/2005/09/microsoft-and-its-specifications.html).

    Es werden also konkret andere Firmen benachteiligt, nämlich die, die ausschließlich Betriebssysteme mit OpenSource-Software vertreiben. Und da mittlerweile jeder größere Konkurrent von M$ auf Community-Ebene arbeitet (Novell, Red Hat), ist das schon ein Hindernis.

  5. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: ubuntu_user 15.05.06 - 10:31

    > Und das ganze wird beim MTP sogar noch auf die
    > Spitze getrieben, wo explizit die Nachbildung
    > dieses Protokolls durch F/OSS verboten wird
    > (siehe: liquidat.blogspot.com).

    wie gesagt: immer schön in Konkurrenz zu anderen Firmen stehen^^
    (MS hat das ja nicht nötig. Die sind ja allen anderen Firmen überlegen.
    Pppphh Konkurenz wer braucht das schon wenn er Windows haben kann...)

    > Es werden also konkret andere Firmen
    > benachteiligt, nämlich die, die ausschließlich
    > Betriebssysteme mit OpenSource-Software
    > vertreiben. Und da mittlerweile jeder größere
    > Konkurrent von M$ auf Community-Ebene arbeitet
    > (Novell, Red Hat), ist das schon ein Hindernis.

    OSS ist nunmal der einzige Konkurrent
    alle anderen komerziellen BS sind halt Pleite gegangen(BeOS, OS2,etc..)
    und apple ist kein direkter Konkurrent für MS.
    die haben ihren Nischensektor und fertig.
    Ansonsten würde doch wohl keine vernünftige Firma ihre Produkte(AoE, Office,etc) für das Konkurrenzsystem anbieten oder?
    ich glaub sogar, dass die bei MS alle auf Apple-rechnern entwickeln...
    (Anmerkung: Apple und Xbobx haben ja beide PowerPC Prozessoren und irgendwo hab ich mal gelesen, dass MS die Demos für die Xbox auf nem apple-rechner vorgespielt hat........ das sagt doch schon alles... wäre so als ob man bei ner Mercedes-Präsentation mit nem 7er vorgefahren kommt....)

  6. ballmer says...

    Autor: craesh 15.05.06 - 10:59

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... bei solchen Strafen und Auflagen werden die
    > ihren Kurs garantiert ändern....
    >
    > Mal so aus Wikipedia zum Thema Windows und
    > Marktherrschende Stellung und so:
    >
    > Microsoft bietet großen Herstellern
    > außergewöhnlich günstige Konditionen für so
    > genannte OEM-Software, wenn diese sich
    > verpflichten, keine Desktop-Rechner ohne ein
    > Betriebssystem von Microsoft auszuliefern.
    >
    > ist das nicht irgendwie Wettbewerbsverzerrung?
    > Sollte sich da nicht mal die Komission/kartelamt
    > drum kümmern?


    "und ich finde, jeder verdient ein wenig belebende Konkurrenz."

    https://www.golem.de/0604/44995.html

  7. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: soso 15.05.06 - 11:15

    moinz...

    Schon aufgefallen an was das liegt das es in deiner Lieblingskneipe nur eine sorte Bier gibt, und das die gleiche Sorte ist die auf den Tischdecken, Lampen, Bierdeckeln usw angepriesen wird?

    Solche halbkrimminellen Verträge sind in der Wirtschaft ganz normal...

  8. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: BSDDaemon 15.05.06 - 11:19

    soso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche halbkrimminellen Verträge sind in der
    > Wirtschaft ganz normal...

    In dieser Kneipe hat aber keiner der Hersteller ein Monopol und es besteht auch nirgens ein Zwang weils da nur danach geht wer das meiste bezahlt.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  9. Re: ballmer says...

    Autor: ubuntu_user 15.05.06 - 11:26

    > "und ich finde, jeder verdient ein wenig belebende
    > Konkurrenz."
    >
    > www.golem.de

    hab ich gelesen..
    da fällt einem eigentlich nichts mehr zu ein...

  10. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: ubuntu_user 15.05.06 - 11:28

    soso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moinz...
    >
    > Schon aufgefallen an was das liegt das es in
    > deiner Lieblingskneipe nur eine sorte Bier gibt,
    > und das die gleiche Sorte ist die auf den
    > Tischdecken, Lampen, Bierdeckeln usw angepriesen
    > wird?
    >
    > Solche halbkrimminellen Verträge sind in der
    > Wirtschaft ganz normal...

    soso
    du bekommst in einer Kneipe nur Bier von einer Sorte?
    es gibt kein Wasser/cola/whisk(e)y etc..?
    und das in den gesamten westlichen Industrieländern?
    in jeder Kneipe?


  11. Re: ballmer says...

    Autor: craesh 15.05.06 - 11:36

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > "und ich finde, jeder verdient ein wenig
    > belebende
    > Konkurrenz."
    >
    > www.golem.de
    >
    > hab ich gelesen..
    > da fällt einem eigentlich nichts mehr zu ein...
    >
    >

    Es ist schon ein krasser Satz - zumindest wenn man bedenkt von wem er kommt ;) Ich nehms einfach mal als Signaturtext auf.

  12. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: Michael - alt 15.05.06 - 11:39

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ist das nicht etwas kurz gedacht? Dein
    >
    > Cola-Beispiel hinkt deswegen, weil die
    > Flasche
    > nicht kostenlos mit was anderem
    > befüllt werden
    > kann.
    >
    > Doch du kannst dir ne Kiste Cola holen die Cola
    > auskippen und Leitungswasser hineinfüllen(PC
    > kaufen windows(für das du bezahlt hast)
    > runterschmeißen und Linux/BSD/Solaris
    > draufmachen). Nebenbei ist Wasser auch gesünder
    > als Cola *nichts-damit-andeuten-will*

    Ich weiß schon, daß Du nichts andeuten willst. Aber er kann doch kostenlos mit was anderem als Wasser befüllen.

    >
    > > Du kannst aber Deinen Rechner kaufen,
    > damit
    > er erstmal funktionsfähig ist, und
    > hintendrein was
    > anderes draufmachen.
    >
    > > Oder sollte ein Rechner nicht erstmal
    >
    > funktionieren?
    >
    > Doch aber mein rechner ist mit einem
    > Windows-Betriebssystem in seiner Funktionalität
    > stark eingeschränkt

    Ich will auch nix andeuten: Aber das muß nicht am BS liegen....

    >
    > > Du tust gerade so, als wären diese
    > Großkonzerne,
    > die Rechner verkaufen, nur dann
    > in der Lage, auf
    > Verkaufszahlen zu kommen,
    > wenn sie MS-Prdukte
    > drauf haben.
    >
    > Die dürfen ja auch nichts anderes verkaufen, weil
    > sonst das BS teurer wird.

    Das ist doch so nicht richtig. Es wird für ALLE Händler geringfügig teurer; sie können dann den Preis ja auch ALLE nach oben korrigieren. Übrigens gibt es Großhändler, die durchaus auch ohne Windows liefern.

    > Hast du irgendwo schonmal nen PC ohne Windows
    > gesehen?(außer Spezialläden)
    >

    Das hat verschiedene Gründe. Ist ja zunächst auch nicht falsch, wenn ein Käufer vergleichen kann. Nun kann man aber nicht Hardware vergleichen, wenn überall was Anderes drauf ist.

    >
    > > Wenn das aber so wäre, dann wäre es
    >
    > letztendlich eine Marktentscheidung, nix
    > anderes
    > zu wollen.
    >
    > "nix anderes zu wollen" den Nebensatz versteh ich
    > nicht.

    Das Angebot orientiert sich an der Nachfrage. Wäre die Nachfrage (=der Markt) interessant, so würden sich die Händler darauf einstellen.

    >
    > Marktentscheidung wäre es, wenn sich ein Händler
    > entscheiden könnte: Verkaufe ich meine PC's mit
    > Linux/Windows/etc...

    Nein. Ein Händler ist nur ein Marktinstrument aus der Sicht des Konsumers. Den Markt und auch das was der Händler verkauft, bestimmt letztendlich der Endkunde.

    > kann ein Verkäufer nicht da:
    > 1. Falls ich den Kunden die Wahl lasse, welches BS

    Machen aber trotzdem viele. U.a. DELL.

    > er haben möchte, kostet das mehr Geld, da dann die
    > MS-Lizenzen teuerer werden.
    > 2. Hat MS dafür gesorgt, dass ein Großteil der
    > Hardware nicht unter anderen BS funktioniert

    Das ist aber richtig falsch. Wäre die Situation noch so wie zu den Anfangszeiten des PC (unterstellen wir mal mindestens 386-er Rechner, so hätte Linux bei dem Durcheinander an Hardware nicht die geringste Chance gehabt. Das vereinheitlichende Element war hier schon das IBM-BIOS und Microsoft.

    >
    > > Ausserdem hat das mit den Protokollen nichts
    > zu
    > tun......
    >
    > Naja MS versucht halt wieder die anderen Firmen
    > von seinem BS abzuschotten...

    So ist eine Sichtweise. Eine andere ist, daß jede Firma prinzipiell zunächst ihr geistiges Eigentum bewahren will und auch darf. Da ist Microsoft nicht alleine auf dem Markt. Wenn ich mich an die IPX/SPX-Treiber für Novell von NT erinnere: Grauenhaft. SPX lief nur auf den NT-Workstations. Für die Server gabs keine Treiber von Novell.

    Und was ist mit dem proprietären 802.3 ?

    Banyan Vines hatte ein ähnliches Vorgehen und über SNA brauchen wir nicht zu reden.

    > Und das Justizministerium fördert das halt auch
    > noch durch ihre Passivität..


  13. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: Michael - alt 15.05.06 - 11:46

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > soso schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > moinz...
    >
    > Schon aufgefallen an was
    > das liegt das es in
    > deiner Lieblingskneipe
    > nur eine sorte Bier gibt,
    > und das die gleiche
    > Sorte ist die auf den
    > Tischdecken, Lampen,
    > Bierdeckeln usw angepriesen
    > wird?
    >
    > Solche halbkrimminellen Verträge sind in der
    >
    > Wirtschaft ganz normal...
    >
    > soso
    > du bekommst in einer Kneipe nur Bier von einer
    > Sorte?
    > es gibt kein Wasser/cola/whisk(e)y etc..?
    > und das in den gesamten westlichen
    > Industrieländern?
    > in jeder Kneipe?
    >
    >
    Wasser ist nur sehr zum Teil eine Biersorte. Er hat schon recht. Du hast als Kneipier einen Vertrag mit einen Brauerei oder einem Getränkegroßmarkt. Bei letzterem gibts dann biertechnisch noch eine Alternative. Aber in der Regel ist es eine Sorte. Die Cola stammt dann in der Regel auch von dieser Brauerei, da die meist noch solche Limonaden auch erzeugen. Beim Whiskey ist das etwas schwieriger, der wird auch nicht in Hektolitern umgesetzt.


  14. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: ubuntu_user 15.05.06 - 12:04

    > Ich weiß schon, daß Du nichts andeuten willst.
    > Aber er kann doch kostenlos mit was anderem als
    > Wasser befüllen.

    cola hat der Kunde aber trotzdem bezahlt

    > Ich will auch nix andeuten: Aber das muß nicht am
    > BS liegen....

    natürlich nicht. aber ms liefert ja nichtmal einen Compiler im standard-windows mit....

    > Das ist doch so nicht richtig. Es wird für ALLE
    > Händler geringfügig teurer; sie können dann den
    > Preis ja auch ALLE nach oben korrigieren. Übrigens
    > gibt es Großhändler, die durchaus auch ohne
    > Windows liefern.

    also wenn ein händler nicht das tut was ms von ihm will dann wird der PC teurer.
    So ist nun mal die realität.

    > Das hat verschiedene Gründe. Ist ja zunächst auch
    > nicht falsch, wenn ein Käufer vergleichen kann.
    > Nun kann man aber nicht Hardware vergleichen, wenn
    > überall was Anderes drauf ist.

    Hardware bleibt trotzdem gleich.
    Man kann sich dann nur noch nen geeigntes BS dazu aussuchen.


    >
    > letztendlich eine Marktentscheidung,
    > nix
    > anderes
    > zu wollen.
    > > "nix
    > anderes zu wollen" den Nebensatz versteh ich
    >
    > nicht.
    >
    > Das Angebot orientiert sich an der Nachfrage. Wäre
    > die Nachfrage (=der Markt) interessant, so würden
    > sich die Händler darauf einstellen.

    gibt ja keinen funktionierenden markt dank MS.
    damit ein Markt entsteht muss es auch alternativen geben.
    Alternative heißt: es muss ähnliches leisten können wie MS.
    das ist aber unmöglich da MS jede art von Standard be- und verhindert.


    > Nein. Ein Händler ist nur ein Marktinstrument aus
    > der Sicht des Konsumers. Den Markt und auch das
    > was der Händler verkauft, bestimmt letztendlich
    > der Endkunde.

    so ist die Theorie. in der Praxis sieht das nur vollkommen anders aus.
    wo kein angebot ist gibts auch keine nachfrage.

    > Machen aber trotzdem viele. U.a. DELL.

    Dell fragt standardmäßig welches BS der Kunde haben will? ist mir neu

    > Das ist aber richtig falsch. Wäre die Situation
    > noch so wie zu den Anfangszeiten des PC
    > (unterstellen wir mal mindestens 386-er Rechner,
    > so hätte Linux bei dem Durcheinander an Hardware
    > nicht die geringste Chance gehabt. Das
    > vereinheitlichende Element war hier schon das
    > IBM-BIOS und Microsoft.

    naja Linux wäre damit wohl eher klar gekommen, da Linux heutzutage auf fast allem läuft was nen Prozessor hat. Wäre nur schön wenn ms sich dann auch an Standards halten würde...

    > Naja MS versucht halt wieder die anderen
    > Firmen
    > von seinem BS abzuschotten...
    >
    > So ist eine Sichtweise. Eine andere ist, daß jede
    > Firma prinzipiell zunächst ihr geistiges Eigentum
    > bewahren will und auch darf. Da ist Microsoft
    > nicht alleine auf dem Markt. Wenn ich mich an die
    > IPX/SPX-Treiber für Novell von NT erinnere:
    > Grauenhaft. SPX lief nur auf den NT-Workstations.
    > Für die Server gabs keine Treiber von Novell.
    >
    > Und was ist mit dem proprietären 802.3 ?
    >
    > Banyan Vines hatte ein ähnliches Vorgehen und über
    > SNA brauchen wir nicht zu reden.

    die sind aber nicht Marktführer mit über 90%

  15. Re: ballmer says...

    Autor: ubuntu_user 15.05.06 - 12:05

    > Es ist schon ein krasser Satz - zumindest wenn man
    > bedenkt von wem er kommt ;) Ich nehms einfach mal
    > als Signaturtext auf.

    kommt aus der selben "Richtung" wie: "Das internet ist nur eine Modeerscheinung"...
    traurig ist nur, dass die auch och >90% Markanteil haben...

  16. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: ubuntu_user 15.05.06 - 12:07

    Allerdings vertreiben nicht alle Kneipen in ganz Europa und Amerika das gleiche Bier.....

  17. Re: Das wird MS eine Lehre sein....

    Autor: Ines 19.05.06 - 15:56

    hallo,
    ich hab mal zum thema OEM-Software eine dummiefrage:
    kann oem-software auf einem pc installiert werden, der nicht im lieferumfang war. also, kaufe OEM-Software bei ebay und will diese auf meinem rechner installieren? geht das?

    danke an alle insider!
    ines


    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... bei solchen Strafen und Auflagen werden die
    > ihren Kurs garantiert ändern....
    >
    > Mal so aus Wikipedia zum Thema Windows und
    > Marktherrschende Stellung und so:
    >
    > Microsoft bietet großen Herstellern
    > außergewöhnlich günstige Konditionen für so
    > genannte OEM-Software, wenn diese sich
    > verpflichten, keine Desktop-Rechner ohne ein
    > Betriebssystem von Microsoft auszuliefern.
    >
    > ist das nicht irgendwie Wettbewerbsverzerrung?
    > Sollte sich da nicht mal die Komission/kartelamt
    > drum kümmern?
    >
    > Stell dir mal vor:
    > Coca Cola bietet großen
    > Herstellern(Real/Plus/Aldi/Lidl) außergewöhnlich
    > günstige Konditionen für so genannte OEM-Drinks,
    > wenn diese sich verpflichten, keine Flasche ohne
    > ein Getränk von CocaCola zu verkaufen...
    >
    > Naja aber wenn MS wirklich dazu gewzungen würde
    > sich wie ein kapitalistisches Unternehmen zu
    > verhalten(mit Wettbewerb/Angebot/Nachfrage/
    > Preis-Liestungsverhältnis) dann würden die ja
    > pleite gehen und wer zahlt dann Bush seine
    > werbekampagne?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer / Softwarebetreuer (m/w/d)
    GovConnect GmbH, Hannover, Oldenburg
  2. Teamleiter:in (m/w/d) Service Management
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) Anwendungsberatung und Customizing PP-PI/MM
    Lehmann&Voss&Co. KG, Hamburg Wandsbek
  4. HR IT (Junior-) Specialist (m/w) für SAP HR Projekte
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 72,99€
  2. 48,49€
  3. (u. a. Mafia: Definitive Edition für 18,99€, GTA 5: Premium Online Edition für 14,99€, The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de