Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kerzenlampen: Philips bringt Hue-E14…

Warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum?

    Autor: ip_toux 17.03.17 - 12:17

    Wozu brauch man solchen Mist? Wieso nicht einfach den Arsch bewegen und paar Schritte zum Schalter machen? Ich hab mir letztens für 6¤ eine selbstdimmende Birne gekauft, Schalter 2x klicken und sie dimmt bis ich wieder 2x klicke, kostet weniger, macht ebenfalls gemütlich und fertig ist.

  2. Re: Warum?

    Autor: Sicaine 17.03.17 - 12:41

    Wir leben in einer hochoptimierten Welt. Warum spuehl ich mein Geschirr nicht per Hand? Die Zeit haette ich. Warum optimieren wir unsere Videoaufloesung?

    Weil wir es koennen und es einen Mehrwert bietet.

    Ich hab 2 Jahre kein Philips Hue gekauft weil mir das viel zu teuer war. Vor kurzem hab ich es dann doch getan und bin ehrlich gesagt, total begeistert.

    Ich kann mit einem Schalter mehrere unabhaengige Lampen schalten. Also die 2 Deckenlampen, die Stehlampe links und die LED Leiste im Regal. Das macht dann einen Unterschied weil ich diese Lichtstimmungen ploetzlich auch nutze und vorher hab ich dann einfach aufgehoert bestimmte lampen an zuschalten.

    Und es ist praktisch Alexa zu sagen, dass Sie das Licht ausmachen soll, es ist praktisch, dass im Gang die Lichter (dank Bewegungsmelder) automatisch an und aus gehen.

  3. Re: Warum?

    Autor: Psy2063 17.03.17 - 13:21

    Den Schritt zum Schalter mache ich auch mit (fast) allen meinen Hue Lampen, zumindest denen die in normalen Deckenleuchten eingebaut sind und meist nur weiß leuchten sollen.

    Praktischer Vorteil von Hue ist aber, einfach diverse Lichtzenen per Funkschalter auswählen zu können und Farbe oder Temperatur kann man mit einem normalen Dimmer auch nicht schalten. Dazu kommen dann noch diverse andere Komfortmerkmale, z.B. hab ich auf meinem Handy einen Schalter definiert, der das Licht im gesamten Haus löscht und meinen Wecker durch ein Aufwachlicht ersetzt, das langsam die Schlafzimmerlampen heller dreht.

  4. Re: Warum?

    Autor: Jakelandiar 17.03.17 - 17:59

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meinen Wecker durch
    > ein Aufwachlicht ersetzt, das langsam die Schlafzimmerlampen heller dreht.

    Wie wurde das umgesetzt und gibt es das auch zum einschlafen?

  5. Re: Warum?

    Autor: ip_toux 17.03.17 - 23:10

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir leben in einer hochoptimierten Welt. Warum spuehl ich mein Geschirr
    > nicht per Hand? Die Zeit haette ich. Warum optimieren wir unsere
    > Videoaufloesung?
    >
    > Weil wir es koennen und es einen Mehrwert bietet.
    >
    > Ich hab 2 Jahre kein Philips Hue gekauft weil mir das viel zu teuer war.
    > Vor kurzem hab ich es dann doch getan und bin ehrlich gesagt, total
    > begeistert.
    >
    > Ich kann mit einem Schalter mehrere unabhaengige Lampen schalten. Also die
    > 2 Deckenlampen, die Stehlampe links und die LED Leiste im Regal. Das macht
    > dann einen Unterschied weil ich diese Lichtstimmungen ploetzlich auch nutze
    > und vorher hab ich dann einfach aufgehoert bestimmte lampen an zuschalten.
    >
    > Und es ist praktisch Alexa zu sagen, dass Sie das Licht ausmachen soll, es
    > ist praktisch, dass im Gang die Lichter (dank Bewegungsmelder) automatisch
    > an und aus gehen.

    Aha, du hast Lampen vorher nicht angeschaltet und freust dich jetzt ernsthaft darüber das du sie nun nutzen kannst obwohl du nicht müsstest und somit die Umwelt belastest und Geld unnütze dem Fenster raus wirfst.

    Top Einstellung! Warum das Geld nicht einem Kindergarten oder einer Schule spenden damit die Kinder der Zukunft was haben?

  6. Re: Warum?

    Autor: Sicaine 18.03.17 - 09:24

    Ehrlich gesagt? Ja.

    Und ja ich seh darin auch gar kein Problem.

    Ich kann dir schon gern die Welt erklaeren. Dachte nicht, dass ich das hier tun muss aber ich schreib dir lieber hier in diesem Kommentar als dass ich arbeite um mehr Geld zu verdienen um mehr Kindern helfen zu koennen (Aber da scheinen wir ja beide unsere Zeit etwas zu verschwenden, gell?)

    Du kannst erstmal gar nicht davon ausgehen, dass es in meiner Weltvorstellung relevant ist Kindern zu helfen oder anderen Menschen. Du kannst nicht mal davon ausgehen, dass mir die Klimaerwaermung wichtig ist. (Ist es schon alles, keine Sorge...). Es gibt keine Grundlage in unserer Gesellschaft, die diese Einstellung erzwingt und es gibt kein Richtig/Falsch das dsa definiert. Es gibt eine gewachsene Gesellschaftsvorstellung.

    Und natuerlich lebe ich mein Leben, wie viele anderen auch, in der Balance zwischen 'Selber leben geniesen' und 'anderen / uns /unserer Gesellschaft helfen'.

    Ich hab ein absolut reines Gewissen mir Philips Hue zu kaufen um damit herumzuspielen und neue Erlebnisse zu schaffen im Preis dafuer, die 400,- Euro keinem anderen gegeben zu haben. Schade, dass du da so engstirning bist, dass du auf der einen Seite anderen die Freude nehmen willst und gleichzeitig soviel Zeit uebrig hast, die du nicht Kindern wittmest, dass du hier einen Kommentar schreiben kannst.

    Mit welcher Rechtfertigung tust du das denn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sedus Stoll AG, Dogern
  2. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel
  3. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07